honigimkopf plakat web 200Wenn Sie eine Veranstaltung von "Honig im Kopf" im Theater Immenried besuchen, geht 1 Euro des Eintrittsgeldes in die Benefiz-Kasse. In der Bar, welche nach der Veranstaltungsende öffnet werden z.T. Benefiz-Getränke ausgeschänkt, deren Umsatz ebenfalls gespendet wird. Natürlich haben Sie vor Ort auch die Möglichkeit eine Bar-Spende abzugeben. Weitere Aktionen sind in Planung. An folgenden Terminen können Sie eine Veranstaltung besuchen:

 

 

 

portrait haserRund 1,3 Millionen Menschen gelten in Deutschland als dement. Jeder und jede von ihnen durchlebt den Verlust der eigenen Identität. Scheibchenweise. Oft sogar bei ansonsten bester Gesundheit. Belastend ist diese Lebenssituation vor allem für das direkte Umfeld.

Die Familie, die Freunde, die Nachbarn - sie alle verlieren Schritt für Schritt einen Menschen, den sie sehr, sehr gern haben. Und der sie nicht mehr kennt. Irgendwann, wenn die Erinnerung weg und die Gegenwart Belastung ist.

Deshalb ist es mutig, wunderbar und unterstützenswert, wenn Menschen sich diesen kleinen und großen Helfern zuwenden. Ich bitte Sie deshalb:

 

portrait kuonIch mache diese Arbeit mittlerweile seit 10 Jahren mit der Motivation, die Angehörigen von Demenzkranken zu entlasten.

Dabei habe ich erlebt, dass diese Erkrankung nicht nur eine Richtung kennt. Viele Demenzkranke, die erstmals zu uns kommen und wenig Reaktionen zeigen, beginnen irgendwann mit uns zu singen und können sich dann auch wieder an Dinge erinnern. Ich glaube, die Arbeit unserer Gruppe im Cafe Vergissmeinnicht bringt Freude in den Alltag der Betroffenen und ihrer Familien.

portrait patscheiderJeder redet von dem hohen moralischen Stellenwert der Nachbarschaftshilfe oder ehrenamtlichem sozialen Engagement, vielfach vergessen werden dabei die pflegenden Angehörigen von schwerkranken pflegebedürftigen Menschen. Aus Anlass der diesjährigen Theaterproduktion „Honig im Kopf“ haben wir uns im Gremium des Theater Immenried e.V. Gedanken darüber gemacht, dass die Erarbeitung einer solch tiefgehenden Thematik, die eben neben den sehr witzigen Momenten viel Tragik und menschliche Tragödie zeigt, auch nach außen getragen werden muss. Traurig, berührend, manchmal auch skurril bis komisch sind die Alltagsszenen von Alzheimer-Erkrankten. Damit respektvoll umzugehen ist unser Antrieb.

Immenried - Das Theater Immenried spielt in diesem Jahr "Honig im Kopf" nach dem Film von Til Schweiger und Hilly Martinek. In dem Stück geht es um eine Familie, die mit ansehen muss, wie ihr Großvater  langsam an Alzheimer erkrankt. Diese schmerzhafte Erfahrung teilen viele Familien. Das Theater Immenried möchte durch eine Benefiz-Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Raimund Haser (direkt gewählter Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Wangen-Illertal) diese Betroffenen unterstützen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok