40j Adolf Lutz Kisslegg / Neukirch (kn) - Polizeihauptkommissar Adolf Lutz ist dieser Tage für seine 40-jährige Zugehörigkeit zum Polizeidienst geehrt worden. In einer kleinen Feierstunde wurde ihm von Uwe Stürmer eine Urkunde überreicht. Der Leiter der Polizeidirektion Ravensburg sprach ihm im Namen der Landesregierung Dank und Anerkennung für die treu geleistete Arbeit aus.

 

 

 

 Der in Neukirch wohnhafte Adolf Lutz trat 1973 in die Bereitschaftspolizei in Biberach ein. Nach seiner Ausbildung wurde er 1975 auf das Polizeirevier Weingarten versetzt. Drei Jahre später kam er in den Streifen- und Verkehrsdienst beim Polizeirevier Wangen, wo er 1991 zum Dienstgruppenleiter ernannt wurde. Im Jahr 1996 stieg Adolf Lutz in die gehobene Beamtenlaufbahn auf und wechselte 2002 in den Bezirksdienst in Wangen. Hier wurde er 2006 zum Leiter der Ermittlungsgruppe Rauschgift bestellt. Seit 2007 ist er bei der Kriminalpolizei Ravensburg in der Ermittlungsgruppe Rauschgift- und Fahndungsdienst tätig und hat seither seinen Dienstsitz in Kißlegg.

 

Bild: Privat

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.