17schiedsrichter wangenWangen - Freud und Leid liegen am Ende der Saison nicht nur bei den Mannschaften nahe beieinander. So durfte die Schiedsrichtergruppe Wangen zum Abschluss der vergangenen Saison erneut zwei Aufsteiger in ihren Reihen feiern. Zugleich musste sie aber auch den Abstieg zweier Leistungsschiedsrichter hinnehmen. Bild (v.l.): Alexander Rösch (TSG Bad Wurzach, 27) und Roman Braukmann (SV Deuchelried, 23) werden nächstes Jahr jeweils in höheren Klassen pfeiffen. Rösch in der Oberliga, Braukmann in der Landesliga.

 

Alexander Rösch (TSG Bad Wurzach, 27) konnte sich als Erster im Ranking der Verbandsliga-Referees durchsetzen und wird nun Spiele in der Oberliga Baden-Württemberg leiten. Gleichzeitig wurde er als Schiedsrichter-Assistent für die Regionalliga Südwest nominiert.

 

Roman Braukmann (SV Deuchelried, 23) schaffte im zweiten Jahr in der Bezirksliga den erhofften Schritt in die Landesliga. Er erreichte bei mehr als 90 Bezirksliga-Schiedsrichter durch souveräne Leistungen Platz 4 und darf somit im nächsten Jahr eine Liga höher ran.

 

Stefan Fimpel (TSG Bad Wurzach, 26) konnte sowohl in der Oberliga Baden-Württemberg als auch in der A-Junioren-Bundesliga durch gute Leistungen überzeugen und sich so jeweils gute Platzierungen sichern. Er wird auch in der nächsten Saison in der Oberliga und als Assistent in der Regionalliga Südwest zum Einsatz kommen. Aus den Junioren-Bundesligen schied er aus Altersgründen aus.

 

Fabian Baiz (FC Wangen, 26) konnte in seiner Premieren-Saison in der Verbandsliga Württemberg durchweg gute Leistungen zeigen und wird weiterhin in dieser Spielklasse amtieren. Dasselbe gilt auch für Matthias Hennig (TSV Stiefenhofen, 32). Lukas Wahl (TSG Bad Wurzach, 27), Bernhard Badstuber (SV Herlazhofen, 33) und Matthias Zettler (FC Wuchzenhofen, 31) konnten durch ihre Spielleitungen in der Landesliga überzeugen und werden auch weiterhin Spiele in dieser Klasse leiten.

 

Dass auch Schiedsrichter nicht davor gefeit sind in den sauren Apfel des Abstiegs zu beißen, mussten Julian Herrmann (FC Lindenberg, 27) und Philipp Zimmermann (FC Leutkirch, 24) erfahren. Ihnen gelang in der abgelaufenen Saison leider nicht der Klassenerhalt in der Landesliga und so mussten sie den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten.

 

Leistungsschiedsrichter der SRG Wangen in der Saison 2019/20

Oberliga: Stefan Fimpel, Alexander Rösch
Verbandsliga: Fabian Baiz, Matthias Hennig
Landesliga: Bernhard Badstuber, Roman Braukmann, Lukas Wahl, Matthias Zettler
Bezirksliga unter Beobachtung: Felix Braun, Adrian Dobler, Stefan Müller, Aaron Rudhart, Philipp Zimmermann

 

 

Bericht und Bild: SRG Wangen / Julian Hermann

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok