12towerRavensburg - Die Ravensburg Towerstars haben mit der Vertragsverlängerung von Maximilian Kolb bereits für das Team zur nächsten Saison 2019/20 einen personellen Grundstein in der Abwehr gelegt. Der 21-jährige Verteidiger wechselte zur Saison 2015/16 vom Oberligisten Sonthofen nach Ravensburg. Parallel zu seiner Ausbildung zum Industriekaufmann beim Towerstars Hauptsponsor CHG-Meridian erarbeitete er sich mit Talent und nicht zuletzt Ehrgeiz alsbald den Anspruch auf Eiszeiten. Inzwischen spielt der gebürtige Füssener eine solide Rolle an der Seite von Ondrej Pozivil in der ersten Defensivreihe.






„Der primäre Grund zur Entscheidung war, dass ich mich in den letzten drei Spielzeiten stetig weiterentwickeln konnte. Ich bekomme Jahr für Jahr mehr Eiszeiten und Verantwortung und werde wertgeschätzt“, sagt Maximilian Kolb zu den Hintergründen der Vertragsverlängerung. „Dazu kommt, dass ich mich mit den Ansprüchen und Zielen der Towerstars sehr gut identifizieren kann. Ich fühle mich sehr wohl hier in der Stadt und den Menschen, die mit mir zusammenarbeiten“, ergänzt der 1,88 Meter große Verteidiger.


Auch Towerstars Coach Jiri Ehrenberger sieht in der Vertragsverlängerung die Bestätigung guter Leistung, klaren Zielen und Zuverlässigkeit. „Max ist einer von wenigen jungen deutschen Verteidigern, die in der DEL2 auch einen Stammplatz haben“, betont Jiri Ehrenberger. „Ich bin sicher, dass er sich noch weiter entwickeln und für höhere Aufgaben empfehlen wird, wenn er sich nach Ende der Berufsausbildung im Frühsommer dann voll auf das Eishockey konzentrieren kann“, ergänzt der Trainer.

 


Presseinformation und Bild Frank Enderle


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok