21 Tobias Adamec Niklas Reholz und TowerstarsRavensburg (wil) – Mit etlichen Weihnachtsüberraschungen im Gepäck haben die Eishockeyprofis der Ravensburg Towerstars die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am EK besucht. Die Kinder hatten an den Begegnungen gleichermaßen ihre Freude und ihren Spaß wie die Sportler selbst. Bild: Tobias Adamec Niklas Reholz und Towerstars



Einen Scheck über 750 Euro aus der Mannschaftskasse des Teams konnte Chefarzt PD Dr. Andreas Artlich entgegennehmen. Eine hoch willkommene Unterstützung, soll doch bei der Kinderklinik ein ausschließlich aus Spendengeldern finanzierter Spielplatz entstehen. An einem Platz, an dem es um Bewegung für Kinder und Jugendliche gehen soll, ist das Spendengeld der Sportler sicher richtig eingesetzt, meinte Dr. Artlich.


Auf großes Interesse stieß der Rundgang zu dem Dr. Artlich einlud. Er führte die Spieler, in deren Begleitung auch Towerstars-Geschäftsführer Rainer Schan und Co-Trainer Christopher Oravec gekommen waren, durch die neuen Räumlichkeiten der Kinderklinik und der Geburtshilfe, zeigte die Kinderintensivstation mit den Frühgeborenen und die Stationen für größere Kinder. Da einige der Spieler selbst Väter sind, war das Interesse an der Kindernotaufnahme und in den dazugehörigen Untersuchungszimmern groß. Oravec gab einer jungen Mutter gleich den Tipp, ihren Sohn schon einmal beim Eishockey anzumelden.


Für große Begeisterung sorgte der Besuch auf der Station D31 bei Tobias Adamec und Niklas Reholz. Die beiden Jungs konnten es gar nicht erwarten, mit den Profis zusammen fotografiert zu werden. Sie freuten sich riesig über die Ehrenkarten die Rainer Schan überreichte.


Ein eishockeybegeisterter Mitarbeiter der Psychosomatik hat nun ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk. Ein eigens für diesen Besuch von ihm gekauftes Trikot wurde von der Mannschaft signiert und wird nun bei Pascal Kapahnke für seinen kleinen Sohn unter dem Weihnachtsbaum liegen. Zum Schluss durften sich die Eishockeyspieler mit den jugendlichen Patienten in der Psychosomatik am Tischkicker messen. Ein stimmungsvoller Abschluss eines rundum gelungenen vorweihnachtlichen Besuches.



Presseinformation und Bild Oberschwabenklinik gGmbH


21 oskTower

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok