bundesadlerBerlin - Höhepunkt Besuch beim Bundesnachrichtendienst. 50 politisch Interessierte sind jetzt wieder mit dem Biberacher SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gerster vier Tage in der Bundeshauptstadt gewesen. Die mehrheitlich ehrenamtlich Engagierten aus Gersters Wahlkreis Biberach sowie seinen Betreuungswahlkreisen Ravensburg und Bodensee, darunter Mitglieder der Feuerwehr Betzenweiler und des Öchslekomitees Ochsenhausen sowie Vertreter von Sportvereinen und Freunde des Biberacher Tierheims, absolvierten ein umfangreiches politisches Bildungsprogramm, zu diesem Zweck traditionell seit Anfang der 1970-er Jahre finanziert vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.



Als Höhepunkt bezeichneten die Teilnehmenden das Informationsgespräch beim Bundesnachrichtendienst. Außerdem gab es neben einer an politischen Gesichtspunkten orientierten Stadtrundfahrt Informationsgespräche im Bundesfinanzministerium und bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk sowie einen Besuch des Bundestagsplenarsaals im Reichstagsgebäude mit Vortrag über Aufgaben und Arbeit des Parlaments und eine Diskussion mit MdB Gerster.


Durch ein gemeinsames Foto mit diesem und einen Besuch der Ausstellung „Tränenpalast“ in der ehemaligen DDR-Grenzübergangsstelle Bahnhof Friedrichstraße wurde die Reise abgerundet. An einer politischen Bildungsreise Interessierte können sich unter martin.gerster@wk.bundestag.de oder Telefon 07351/3003000 melden.



Pressemitteilung MdB Martin Gerster

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok