Bad Waldsee – Zum Frühschoppen um 11:00 Uhr am Sonntagmorgen war das Konzert angekündigt und es kamen schon zu Beginn reichlich Zuhörer und suchten sich einen guten Platz beim Café Hamma, im Hirschen oder am Grünen Baum. So lauschten knapp 150 Zuhörer einem mitreißenden Konzert der fünf Blechbläser, rhythmisch begleitet vom sechsten Mitspieler an der kleinen Trommel. Jazz, Dixieland und auch andere tolle Stücke in der Besetzung der Brass-Band begeisterten das Publikum an diesem wunderschönen Sommertag.

Montreux – Am vergangenen Sonntag konnte man beim diesjährigen 51. Montreux Jazz Festival gleich zwei lebende Legenden der Pop-Geschichte an einem Abend erleben und eben genau dafür lieben die Musikbegeisterten aus aller Welt Montreux. Zuerst stand der 71-jährige Pop-Dandy Bryan Ferry auf der Bühne, gefolgt vom Mastermind der Beach Boys, dem 75-jährigen Brian Wilson.

Montreux – Jedes Jahr im Juli treffen sich zehntausende musikbegeisterte Menschen am Genfer See in Montreux zum dortigen Jazzfestival. Die Atmosphäre in Montreux ist immer einzigartig, selten ist man so nah an den Stars dran, selten hat man als Konzertbesucher so einen exzellenten Sound und die Stimmung bei den Konzerten ist einfach unbeschreiblich. Woran es liegt? Schwer zu sagen, es ist wohl etwas Magisches, was von diesem Festival ausgeht. Kein Wunder also, dass es in diesem Jahr schon zum 51-mal stattfindet. Am Montag spielten Beth Ditto und die Pet Shop Boys in einem Doppelkonzert im Auditorium Stravinsky.

Bad Waldsee – „2017 ist ein Super-Kunstjahr“, so konstatierte Axel Otterbach zur Begrüßung der knapp 50 Gäste am Sonntagmorgen im Haus am Stadtsee. Biennale in Venedig Documenta Kassel, Skulptur-Projekte Münster und auch in Bad Waldsee ein Super-Kunstjahr mit Wolfgang Flad im Kornhaus und nunmehr schon der vierten Ausstellung im Kunstraum |kleine galerie| Bad Waldsee. Alles auf höchstem Niveau, alles würde auch in einer internationalen Metropole größte Beachtung finden, so auch die aktuelle Ausstellung der Objekte mit Olivenöl von Jürgen Elsner.

Papier schoepfen und AbgautschenRavensburg - Die Museumsgesellschaft Ravensburg beschäftigt sich seit einiger Zeit mit dem Thema Papiermühlen in Ravensburg. Dabei geht es darum, den Betrieb der Papiermühlen entlang des Flappach-Mühlenkanals der Bevölkerung in Erinnerung zu rufen und das museumspädagogische Angebot der Werkstätten, hier natürlich der Papierwerkstatt, zu ergänzen. Es geht also um das praktische Erleben der Papierherstellung im Laufe der frühen Stadtentwicklung.

Bad Waldsee - Es sind die Farben und die Nuancen verschiedener Öle, welche in den Objektarbeiten des Ummendorfer Künstlers Jürgen Elsner eine ästhetische Wirkung erzielen, die man spontan als „zeitlos schön“ bezeichnen möchte.

Zürich – Keine Woche ist es jetzt her, da konnte Kris Kristofferson seinen 81. Geburtstag feiern. Am Mittwochabend stand er schon wieder auf der Bühne des ausverkauften Zürcher Kongresshauses, wohlgemerkt ganz ohne Band, nur er alleine im Scheinwerferkegel, mit Gitarre und Mundharmonika. Die Besucher durften einer Sternstunde der Musik beiwohnen und bekamen dazu noch eine unbezahlbare Lehrstunde über Stolz, Gottvertrauen, Verwegenheit und Lebensweisheit obendrauf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok