05curry

Bad Waldsee – Zu seinem 150-jahrigen Jubiläum nahm sich das weit über die Grenzen von Bad Waldsee hinaus bekannte Kolping-Theater ein Stück aus dem Milieu der Gastronomie vor. Am Freitag feierte vor einem vollen Saal und einem begeisterten Publikum das Stück „Kaviar trifft Currywurst“ im Katholischen Gemeindehaus Premiere. Eine turbulente Komödie in drei Akten, in bewährter Inszenierung von Ulrich Hörmann, die wiederum in Bad Waldsee spielt und alle Facetten und sämtliche Vorurteile über die Gastronomie auf die Schippe nimmt. (Im Bild: Reinhard Schüssler als Koch Wolfi)

18saiten

Bad Waldsee – Eine Woche früher als sonst, weil der vierte Advent in diesem Jahr auf den Heilig Abend fällt, hatte das Trio Saitencocktail zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert in die Bauernschule eingeladen. Der wunderschöne, runde Saal der Bauernschule mit seiner tollen Akustik war ein ganz besonderer Rahmen, denn innen war es weihnachtlich geschmückt und gleichzeitig hatte man hinter den Musikern den direkten Blick in die verschneite Winterlandschaft.

Bad Wurzach - Bereits zum dritten Mal gastierten die Regensburger Domspatzen nach 2012 und 2015 nun schon in der Bad Wurzacher Stadtpfarrkirche St. Verena. Am dritten Advent sorgten die jungen Sänger gemeinsam ihrem musikalischen Leiter Dom Kapellmeister Roland Büchner in einer seit Wochen ausverkauften St. Verena Stadtpfarrkirche für die beste nur denkbare Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

17rosemie

Bad Waldsee - Über Rosemie in Bad Waldsee viele Worte zu verlieren, dass hieße Eulen nach Athen zu tragen. Als geborene Warth und seit nahezu 30 Jahren auf den Bühnen in Europa unterwegs, war der Auftritt am Samstagabend im restlos ausverkauften Haus am Stadtsee ein grandioses Heimspiel.

12auer

Bad Saulgau - Die Schauspielerin Barbara Auer und der Autor Christian Maintz begeisterten am Sonntagvormittag bei Ihrer Matinee mit dem Titel „Ich habe Dich so lieb…“ im Hotel Kleber Post mit ausgewählten Kurzgeschichten und Gedichten über das Thema Liebe.

IMG 7416Weingarten - Johnny Cash ist bereits im Jahr 2003 gestorben – dieses Jahr wäre er 85 Jahre alt geworden. Die beiden Allgäuer Musiker Andreas Kindermann (Gesang & Gitarre) und Fabian Mróz (Bass) haben sich intensiv mit dem Lebenswerk des bedeutendsten amerikanischen Songwriters beschäftigt und ein Programm in Wort und Musik zusammengestellt, das sie am vergangenen Freitagabend dem Publikum im gut besuchten „Impuls“ in Weingarten darboten.

03boot

Bad Waldsee – Am Freitagabend waren an die 70 Gäste auf den Kirchplatz von St. Peter in Bad Waldsee gekommen. „Es kommt ein Schiff geladen“, die Bronzeskulptur vom Bad Waldseer Künstler Richard W. Allgaier hat dort jetzt einen Hafen gefunden und wurde feierlich enthüllt.

Gebrazhofen/Ziegelbach - Am vergangenen Samstag gestalteten die Musikkapellen aus Gebrazhofen und Ziegelbach ein Gemeinschaftskonzert. Dirgent Oliver Herz war bis zum Frühjahr in Gebrazhofen Dirigent und leitet nun die Musikkapelle Ziegelbach. Beide Kapellen glänzten mit einem erstklassigen Auftritt.

26kunsthallewaRavensburg-Bad Waldsee - Auf rund 1.000 Quadratmetern bieten Kurator Axel F. Otterbach, bekannter Steinbildhauer aus Bad Waldsee, und die Hausherrin Carin Arnold, selbst als Bildhauerin tätig, mit ihrem Team die Werke der Künstler in der Kunsthalle Ravensburg in dem Industriegebiet zwischen Ravensburger Spiele, Maschinenfabrik Arnold und Mercedes Benz an den nächsten vier Wochenenden zum Verkauf an. (Im Bild: Kurator Axel Otterbach mit Debütant Oliver Hofmann)

Leutkirch - „Kein Aufwand“ ist das Lebensmotto und aktueller Buchtitel des bayrischen Tubisten, Musikkabarettisten und Buchautoren Andreas Martin Hofmeir, der am vergangenen Donnerstag zum wiederholten Male im Leutkircher Bocksaal gastierte.  Begleitet vom Münchener Akkordeon-Virtuosen Manfred Manhart präsentierte „La Brass Banda“-Mitgründer Hofmeir erheiternde und „100% wahre“ Geschichten aus seinem bisherigen Musikerleben.

20konzert

Reute – Anlässlich der Altarweihe in der neu renovierten Kirche St. Peter und Paul in Reute und dem Jubiläum 250 Jahre Seligsprechung der Guten Beth brachte die Seelsorgeeinheit Bad Waldsee ein kirchenmusikalisches Großprojekt zur Aufführung. 150 Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten erfüllten die wunderbar und bis ins kleinste Detail liebevoll renovierte Kirche mit ihrem unnachahmlichen Klang. Eine sensationelle Akustik trug zum grandiosen musikalischen Erlebnis ebenso seinen Teil bei wie die hervorragenden Musiker und Solisten.