29schuele

Bad Waldsee – Mit Biennale in Venedig, Documenta in Kassel und Skulptur-Projekte in Münster habe das „Super-Kunstjahr 2017“ eines gezeigt, „der Gigantismus in der Kunst ist in Frage gestellt“, so Axel Otterbach in seiner Begrüßung als Leiter der kleinen Galerie. Man könnte auch sagen, dass bei diesen Mega-Kunst-Events vieles vom Sockel gestoßen wurden. Wenn auch Skulpturen normalerweise einen Sockel haben, so kommen die Arbeiten von Hans Schüle ohne diesen aus, was aber nicht heißen soll, dass man sich an seinen Arbeiten nicht den Kopf stoßen kann. (Im Bild: Hans Schule im Gespräch mit Bürgermeister Roland Weinschenk)

 

"Fraktale" nennt der 52-jährige Hans Schüle seine freihängenden und fragilen Metallobjekte, ebenso die kleineren lackierten Stahlskulpturen, die wie gefaltete Origami-Figuren aus der Wand herauszuwachsen scheinen.

 

Schüle, geboren in Neckarsulm, ist gelernter Grafiker und hat später Malerei und Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München und der Hochschule der Künste in Berlin studiert. Er wohnt in Hohenfels bei Stockach und hat sein Atelier in Berlin.

 

In seiner Einführung beschrieb der ehemalige Kulturamtsleiter von Stockach, Thomas Warndorf, das Atelier von Schüle als ein sinnliches Erlebnis, bei dem es nach Stahl, Fett und Lack „geradezu duftet“. Seine Werke beschreibt er als „systematisch im Aufbau und zugleich wuchernd“, so sieht er Schüles Kunst vor allem darin, „dass er die Gesetze der Natur und Zufälle miteinander vereint“.

 

Vor allem die freihängenden Metallobjekte, die Hans Schüle ganz speziell für den Ausstellungsraum in Bad Waldsee geschaffen hat, machen es erlebbar und deutlich, wie er Dreidimensionales in eine Verbindung zum vorhandenen Raum bringen kann.

 

Eine Ausstellung für die man sich etwas Zeit nehmen sollte, bei der man sich den Werken aus mehreren Perspektiven annähern sollte und die zum Nachdenken anregt. Absolut sehenswert!

 

Die Ausstellung ist bis 29. Oktober 2017 noch täglich von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Haus am Stadtsee, Wurzacher Str. 53, zu sehen.

 

Text und Bilder derWALDSEEer Oliver Hofmann

 

 

  • 170924-OH-DSCF3412170924-OH-DSCF3412
  • 170924-OH-DSCF3416170924-OH-DSCF3416
  • 170924-OH-DSCF3417170924-OH-DSCF3417

  • 170924-OH-DSCF3422170924-OH-DSCF3422
  • 170924-OH-DSCF3427170924-OH-DSCF3427
  • 170924-OH-DSCF3430170924-OH-DSCF3430

  • 170924-OH-DSCF3431170924-OH-DSCF3431
  • 170924-OH-DSCF3434170924-OH-DSCF3434
  • 170924-OH-DSCF3437170924-OH-DSCF3437

  • 170924-OH-DSCF3439170924-OH-DSCF3439
  • 170924-OH-DSCF3440170924-OH-DSCF3440
  • 170924-OH-DSCF3442170924-OH-DSCF3442

  • 170924-OH-DSCF3444170924-OH-DSCF3444
  • 170924-OH-DSCF3447170924-OH-DSCF3447
  • 170924-OH-DSCF3448170924-OH-DSCF3448

  • 170924-OH-DSCF3450170924-OH-DSCF3450
  • 170924-OH-DSCF3457170924-OH-DSCF3457
  • 170924-OH-DSCF3461170924-OH-DSCF3461

  • 170924-OH-DSCF3464170924-OH-DSCF3464
  • 170924-OH-DSCF3465170924-OH-DSCF3465
  • 170924-OH-DSCF3467170924-OH-DSCF3467

  • 170924-OH-DSCF3468170924-OH-DSCF3468
  • 170924-OH-DSCF3470170924-OH-DSCF3470
  • 170924-OH-DSCF3472170924-OH-DSCF3472

  • 170924-OH-DSCF3474170924-OH-DSCF3474

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.