landkreis ravensburgRavensburg - Infoveranstaltung am 27. November im Landratsamt Ravensburg gibt Einblicke in die politische Arbeit eines Kreistagsmitglieds. Nur wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dazu bereit sind, sich in die Angelegenheiten ihres direkten Lebensumfeldes oder auch in größere gesellschaftliche Debatten aktiv einzubringen und Mitverantwortung zu übernehmen, kann Demokratie lebendig werden. Eine Infoveranstaltung am 27. November im Ravensburger Landratsamt unter dem Titel „Aktiv in der Kommunalpolitik – Das Leben im Landkreis mitgestalten“ soll deshalb Einblicke geben in das Amt eines Kreistagsmitglieds und Mut machen für eine Kandidatur bei den Kommunalwahlen im Mai 2019.

Strasser Benjamin 578 Berlin/Landkreis Ravensburg - Strasser: Region hinkt beim Breitbandausbau hinterher – Die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (BT.-Drs. 19/5672) der FDP-Bundestagsfraktion zum Stand des Breitbandausbaus macht deutlich, dass die Region Bodensee-Oberschwaben weiter hinterherhinkt. Mitte 2018 waren im Bundesschnitt aller Landkreise 82,9 Prozent der Haushalte mit einer Breitbandverfügbarkeit von über 50 Mbit pro Sekunde ausgestattet. Alle Landkreise in der Region liegen teilweise oder sogar deutlich darunter.

logo baden wuerttembergBaden-Württemberg  - Nächtliche Verkehrsausleitungen zwischen der Anschlussstelle Wangen-West und Wangen-Nord vom 26. bis 28. November 2018 im Zuge der Tunnelwartung.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Bewerbungsfrist für Schulen auf 31.01.2019 verlängert. Noch bis Ende Januar 2019 haben Schulen im Landkreis Ravensburg, die das Thema Gesundheitsförderung in ihr Schulprogramm aufgenommen haben, die Möglichkeit, sich für das Siegel „Gesunde Schule“ zu bewerben. Verliehen wird die Auszeichnung in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Seelische Gesundheit, Suchtprävention, Gewaltprävention, Körperbewusstsein und Sexualität, Medienkompetenz sowie Gesundheit am Arbeitsplatz. Je ausgezeichnetem Bereich erhalten die Schulen vom Landratsamt ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro, das sie in ihre Maßnahmen investieren können.

19RBO Grabherr Fegert Mueller ReinalterRavensburg - Wie entwickelt sich der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) zukünftig, welche Herausforderungen kommen dabei auf die privaten Busunternehmer im bodo-Verkehrsverbund zu und wie lassen sie sich meistern? Diesen Fragen sind die Gesellschafter der Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben GmbH (RBO) bei ihrer zweitägigen Impulstagung gemeinsam mit Vertretern der Verkehrsverbünde und der Landkreise nachgegangen.  Bild: Die beiden RBO-Geschäftsführer Bernd Grabherr (links) und Philipp Reinalter (rechts), mit dem ehemaligen Landesverkehrsminister Ulrich Müller und Ferdinand Fegert von Daimler. „Die Interessen des Mittelstandes sind angemessen zu berücksichtigen“

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Im Landkreis Ravensburg startet eine neue Runde der Einschulungsuntersuchungen. Im Rahmen einer Basisuntersuchung werden jährlich circa 2.600 Kinder in über 200 Einrichtungen im gesamten Landkreis Ravensburg untersucht.

polizei 578x235Konstanz - Nach dem Brand im Klinikum Konstanz am Freitagabend, bei dem ein Patient zu Tode gekommen ist und 14 Personen verletzt wurden, haben die Staatsanwaltschaft Konstanz und die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Von der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen wurde dazu eine aus zehn Beamtinnen und Beamten bestehende Ermittlungsgruppe, darunter auch Kriminaltechniker, eingerichtet.

polizei 578x235Konstanz (ots) -  Aus bislang unbekannter Ursache brach am Freitagabend gegen 19.30 Uhr im Klinikum Konstanz ein Brand aus, bei dem eine männliche Person tödliche Verletzungen erlitt. Des Weiteren werden momentan fünf Personen wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung im Klinikum Konstanz behandelt.

16bodoKreis Ravensburg - Die Fahrpreise werden zum 1. Januar 2019 um durchschnittlich 2,8 % angehoben.

14allgaeuairportMemmingen - Airport Memmingen stellt im nächsten Jahr vom 17. bis 30. September den Flugbetrieb komplett ein. Wenn im nächsten Jahr die sommerlichen Schulferien enden, kehrt auch im Terminal des Flughafen Memmingen ungewohnte Ruhe ein: Denn um den geplanten Ausbau der Start- und Landebahn zeitnah zu verwirklichen, wird der komplette Flugbetrieb in der Zeit vom 17. bis einschließlich 30. September 2019 eingestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok