02oberschwabentourismus neueleitung

Kreis Ravensburg – Zum Jahresbeginn 2019 findet turnusgemäß der Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz der Oberschwaben Tourismus GmbH (OTG) statt. Nach zwei Jahren als Vorsitzender übergibt Dr. Jürgen Kniep, Leiter des Kultur- und Archivamtes im Landkreis Biberach, den Staffelstab an die stellvertretende Landrätin des Landkreises Ravensburg, Eva-Maria Meschenmoser.

polizeiauto 600x342Friedrichshafen - Im dringenden Verdacht, mehrere Brände heute Morgen in der Friedrichshafener Altstadt gelegt und dabei Sachschaden im sechsstelligen Bereich angerichtet zu haben, steht ein 29-jähriger Mann.

polizeiauto 600x342Friedrichshafen - Heute Morgen gegen 05.20 Uhr brach in der Tiefgarage am See in der Karlstraße ein Brand aus. Mehrere Fahrzeuge waren von dem Feuer betroffen. Etwa zur gleichen Zeit kam es zu einem weiteren Brandausbruch, bei dem ein Ladengeschäft in der Karlstraße ausbrannte.

logo baden wuerttembergBaden-Württemberg - Wichtiger Erfolg für Landeskonzept Wiedervernetzung: BMVI gibt grünes Licht für weitere Grünbrücken an BundesstraßenIn Baden-Württemberg sollen in den nächsten Jahren an Bundesfernstraßen mehr Grünbrücken entstehen, welche die tödliche Gefahr für Luchs, Wildkatze oder andere Wildtiere senken.

bodo logo NEURavensburg - Zum 1.1.2019 wechselt der Vorsitz im Aufsichtsrat und in der Gesellschafterversammlung der Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund GmbH (bodo), die ihren Sitz in Ravensburg hat: Der Landrat des Landkreises Lindau, Elmar Stegmann, übernimmt den Vorsitz in den beiden Gremien. Der Landrat des Landkreises Ravensburg, Harald Sievers, bleibt stellvertretender Vorsitzender. Der bodo-Verkehrsverbund besteht seit 1. Januar 2004 im Gebiet der Landkreise Bodenseekreis und Ravensburg und wurde zum 1. Januar 2018 um den Landkreis Lindau erweitert.

27bahnBaden-Württemberg - Trotz Vielfalt bei Verkehrsunternehmen: Neue Automaten flächendeckend in schwarz-weiß-gelbem LandesdesignSeit einigen Wochen werden an Bahnhöfen in Baden-Württemberg ca. 180 der bisher bekannten rot-silbernen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn durch eine neue Automatengeneration ersetzt. Die neuen Automaten sind erkennbar an ihrem schwarz-weiß-gelbem Design, welches sich ans Landesdesign der neuen Züge im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) des Landes anlehnt und zudem die neue Dachmarke bwegt transportiert. „Durch die angepasste Displayhöhe sind die neuen Automaten für Rollstuhlfahrer besser bedienbar. Zudem wird die Benutzeroberfläche auf den neuen Automaten bis Mitte 2019 durch eine farblich an das Landesdesign an-gepasste Oberfläche ausgetauscht“, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann an-lässlich des Roll-Outs der Automaten.

polizeiauto 600x342Isny -   Tödlich verletzt wurde ein 79-jähriger, aus Isny stammender, Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Abend des Zweiten Weihnachtsfeiertages gegen 18:30 Uhr auf der B 12 bei Isny im Allgäu.

polizeiauto 600x342Tettnang - Sich offenbar nicht kontrollieren lassen wollte ein 23-jähriger Pkw-Lenker, welchen eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen am Nachmittag des 25.12.18 anhalten und überprüfen wollte.

40 Jahre 578

Bad Wurzach/Bad Waldsee - Auch in diesem Jahr ließ es sich die LISSMAC nicht nehmen, eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit Ihrem Geschäftsführer, Herrn Klaus Kiefer und der gesamten Belegschaft zu feiern. Mit knapp 300 Gästen stand das Organisationsteam wieder vor der Herausforderung eine geeignete Location zu finden. Mit dem Haus am Stadtsee in Bad Waldsee ist dies perfekt gelungen. Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde von Geschäftsführer Klaus Kiefer (links) Gerhard Gneida (Beckum) geehrt.

18Stiftung Liebenau Aufsichtsrat Verabschiedung Prof. Schmid VerabschiedungMeckenbeuren-Liebenau – Prof. Dr. Bruno Schmid scheidet aus Aufsichtsrat aus – Ehrenzeichen zum Abschied. Mit einer Feierstunde im Schloss Liebenau wurde am 14. Dezember Prof. Dr. Bruno Schmid aus dem Aufsichtsrat verabschiedet. In Anerkennung seiner Verdienste wurde ihm das Ehrenzeichen der Stiftung Liebenau verliehen. Bild: Bei einer Feierstunde im Liebenauer Schloss wurde Prof. Dr. Bruno Schmid aus dem Aufsichtsrat der Stiftung Liebenau verabschiedet (v. li.): Dr. Berthold Broll, Prälat Michael H. F. Brock, Brigitte Schmid, Prof. Dr. Bruno Schmid, Dr. Joachim Senn, Paul Locherer und Dr. Markus Nachbaur

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok