polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Schwerer Verkehrsunfall auf der L 289 zwischen Altshausen und Ebenweiler | Zusammenstoß im Begegnungsverkehr - 2 Verletzte | Böller beschädigt Auto In der Silvesternacht | Gegenverkehr übersehen | Alkohol und Drogen: 33-Jähriger fliegt aus Kurve | 85-Jährige schrammt Gegenverkehr - Führerschein weg | Teures Ausparken: 10.000 Euro Schaden

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der L 289 zwischen Altshausen und Ebenweiler

Altshausen-Ebenweiler - Gegen 17.05 Uhr wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 289 zwischen Altshausen und Ebenweiler mitgeteilt. Ersten Informationen zufolge kam es in einem Waldstück zu einer Kollision zweier Pkw, es ist von Verletzten auszugehen. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind derzeit vor Ort im Einsatz, die L 289 ist an der Unfallstelle aktuell in beiden Richtungen gesperrt.






Zusammenstoß im Begegnungsverkehr - 2 Verletzte

Altshausen (ots) - Die 74-jährige Lenkerin eines Opel Corsa befuhr am Freitag gg. 17.00 Uhr die L 289 von Ebenweiler in Ri. Altshausen. In dem dortigen Waldstück kam sie aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Daimler Vito einer 45-Jährigen zusammen. Die Lenkerin des Corsa wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Corsa-Lenkerin wurde schwer verletzt; die Fahrerin des Vito wurde leicht verletzt. Beide Fahrerinnen kamen in umliegende Krankenhäuser. Die Fahrbahn war für längere Zeit voll gesperrt.






Böller beschädigt Auto In der Silvesternacht

Ravensburg - haben Unbekannte in der Kanalstraße auf dem Dach eines Autos einen Böller gezündet. Der "Kracher" drückte bei der Detonation eine Delle in das Dach. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. (Ravensburg) Silvesterkracher gegen Auto geschmissen Am Silvesterabend hat ein unbekannter Täter in der Schmalegger Straße, kurz vor der Einmündung Rümelinstraße, einen gezündeten Böller vor einen heranfahrenden PKW geworfen. Die Autofahrerin erschrak, zog reflexartig nach rechts und touchierte den Bordstein. Folgen waren ein platter Reifen und eine beschädigte Felge.





Gegenverkehr übersehen

Ravensburg - Beim Linksabbiegen hat ein 19-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen einen entgegenkommenden Kleinlaster übersehen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden. Der 19-Jährige fuhr gegen 8.30 Uhr auf der Wangener Straße stadteinwärts. An der Abzweigung der Marktstraße bog der junge Audi Fahrer nach links ab. Dabei übersah er den entgegenkommenden Klein-LKW und stieß mit ihm zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Wangen im Allgäu) Autokratzer auf dem REWE-Parkplatz Auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Karl-Hirnbein-Straße hat ein unbekannter Täter am Donnerstagnachmittag ein Auto zerkratzt. Zwischen 15.50 Uhr und 16.10 Uhr zog der Unbekannte einen spitzen Gegenstand über die rechte Fahrertür. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro.






Alkohol und Drogen: 33-Jähriger fliegt aus Kurve

Wangen im Allgäu - In der Nacht zum Freitag ist auf der L320 bei Ratzenried ein Seat in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Der 33-Jährige fuhr gegen 00.20 Uhr, vom Bahnhof her kommend, in Richtung Ratzenried. In Höhe von "Eggen" kam er in der leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Straßenrand fuhr der Mann auf die dortige Leitplanke. Wie auf einer Schiene glitt der Seat mehrere Meter über die Schutzvorrichtung, bevor er im angrenzenden Abhang zum Stehen kam. An dem PKW entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Vor der Fahrt hatte er Alkohol und Drogen konsumiert. Folgen waren eine Blutentnahme und die Inverwahrungnahme seines Führerscheins.





85-Jährige schrammt Gegenverkehr - Führerschein weg

Isny im Allgäu - Wegen Unfallflucht ermittelt das Polizeirevier Wangen gegen eine 85-jährige Autofahrerin, die am Donnerstagabend im Schwanenweg einen entgegenkommenden PKW touchierte und trotzdem weiterfuhr. Die 85-Jährige fuhr gegen 18 Uhr auf dem Schwanenweg in Richtung Bahnhofstraße. Auf der Strecke lenkte sie ihren Opel Mokka auf den rechten Gehweg. Die Frau zog ihren Wagen wieder zurück auf die Fahrbahn, geriet dabei aber auf den linken Fahrstreifen. Als Gegenverkehr kam, steuerte sie ihren Opel nach rechts. Gleich darauf kam sie allerdings erneut nach links, wo sie an einem entgegenkommenden Dacia entlang schrammte. Trotzdem setzte sie ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei konnte die Unfallverursacherin rasch ermitteln. Ihre Flucht hatte Folgen: die 85-Jährige musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ravensburg ihren Führerschein abgeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von zirka 6500 Euro.





Teures Ausparken: 10.000 Euro Schaden

Bad Waldsee - Am Donnerstagvormittag ist ein 59-jähriger Renault Fahrer beim rückwärts Ausparken in der Maximilianstraße mit einem vorbeifahrenden VW Golf zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden in Höhe von jeweils zirka 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.




Polizeipräsidium Ravensburg



Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.