14Soort hilftRavensburg - Die Lachmuskel-Klinikclowns am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg erhalten erneut eine Unterstützung des Fördervereins „Sport hilft kranken Kindern“. Rolf Engler (3. von rechts) und Jan Piecko (3. von links), die beiden Vorsitzenden des Fördervereins, überbrachten eine Spende über 2500 Euro, aus der Auftritte der Clowns in der Klinik für Kinder und Jugendliche finanziert werden.

 

Die Clowns spielen sowohl in der Kinderklinik als auch auf der Palliativstation des EK und finanzieren ihre Auftritte ausschließlich aus Spenden. Der Verein „Sport hilft“ sammelt Spenden in der Ravensburger Sportbewegung, unter anderem beim Stadtlauf und bei den Eishockey-Benefizspielen. Am 25. April nächsten Jahres will Ravensburgs „Jahrhundertspieler“ Jan Piecko übrigens zum nächsten Eishockey-Benefiz einladen.




Presseinformation Oberschwabenklinik gGmbH

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.