08Einsatz Aulendorf 3

Aulendorf - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zum Brand eines Gebäudes im Weiler Blumenau bei Aulendorf. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Unmittelbar nach der Entdeckung des Brandes beobachteten Zeugen mehrere explosionsartige Verpuffungen. Bild: Das Sicherungssystem misst kontinuierlich auf mögliche Bewegungen des Gebäudes

 


Die Freiwillige Feuerwehr bekämpfte den Brand zunächst von außen. Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Kurz nach Mitternacht wurde der Fachberater THW sowie das Einsatzstellen-Sicherungs-System des THW Weingarten von der Feuerwehr Aulendorf angefordert. Schnell war klar, dass das durch den Brand schwer beschädigte Wohngebäude aktuell als einsturzgefährdet gilt.


Ein Betreten war ohne Sicherungsmaßnahmen nicht möglich. Das THW hatte den Auftrag die instabilen Gebäudeteile mit ihrem Messgerät zu überwachen und in Kooperation mit den Fachberatern Bau des Landkreises die Einsatzleitung auf mögliche Lageänderungen hinzuweisen. Nach Aufbau des Sicherungssystems durch das THW stand fest, dass nun die Abstützmaßnahmen des einsturzgefährdeten Gebäudes beginnen können und im Verlauf nach der noch vermissten Person im Gebäude gesucht werden kann.


Nachdem das betroffene Wohnhaus gegen 04.00 Uhr betreten werden konnte, fanden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr in einer Wohnung im Gebäude den Leichnam einer bei dem Gebäudebrand getöteten Person. Die Brandursache und die Ursache der beobachteten Verpuffungen sind noch ungeklärt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.


Am Einsatzort war die Freiwillige Feuerwehr Aulendorf mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Waldsee und Weingarten sowie das Technische Hilfswerk Weingarten und der Rettungsdienst im Einsatz.



Bericht und Bilder Philipp Eisele Zugführer Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Weingarten



08Einsatz Aulendorf 2

Bild: Abtragen von losen Dachelementen durch einen Bagger unter Begutachtung des Fachberaters Bau

 

08Einsatz Aulendorf

Bild: Anbringen der Messprismen mit der Drehleiter der Feuerwehr

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok