polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Unfallflucht I Verkehrsunfall nach Straßenverunreinigung I Sachbeschädigung I Einbruch in Kindergarten I Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden I Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer I Schwerer Diebstahl aus Kfz

 

 

Unfallflucht

Ravensburg - Der unbekannte Lenker eines Kraftfahrzeuges stieß am Freitag im Zeitraum von 08.30 bis 14.00 Uhr auf dem Besucherparkplatz des Elisabethenkrankenhauses in der Elisabethenstraße bei einem Parkmanöver gegen die hintere Stoßstange eines dort geparkten, orange-metallic lackierten Mitsubishi Space Star mit Böblinger Kennzeichen. Das beschädigte Fahrzeug stand auf der untersten Parkebene in der Nähe der Schranke. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Fremdschadens in Höhe von etwa 800 Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.





Verkehrsunfall nach Straßenverunreinigung

Leutkirch im Allgäu - Der 20-jährige Lenker eines landwirtschaftlichen Gespanns befuhr am Freitagnachmittag gegen 12.45 Uhr die Karlstraße, wobei sich aus ungeklärter Ursache die Verriegelung seines Tandemkippers öffnete, wodurch eine größere Menge Biertreber auf die Fahrbahn fiel. Durch die verlorene Ladung wurde eine großflächige Verschmutzung der Fahrbahn verursacht, in deren Folge ein 16-jähriger Fahrschüler mit einem Motorrad stürzte. Am Motorrad entstand Sachschaden. Die Reinigung der Fahrbahn erfolgte durch die Straßenmeisterei Leutkirch im Allgäu mit Unterstützung des Verursachers, der durch die Polizei verwarnt wurde.




Unfallflucht

Leutkirch im Allgäu - Der unbekannte Lenker eines Kraftfahrzeuges stieß am Freitag im Zeitraum von 08.30 bis 14.00 Uhr auf dem Besucherparkplatz des Elisabethenkrankenhauses in der Elisabethenstraße bei einem Parkmanöver gegen die hintere Stoßstange eines dort geparkten, orange-metallic lackierten Mitsubishi Space Star mit Böblinger Kennzeichen. Das beschädigte Fahrzeug stand auf der untersten Parkebene in der Nähe der Schranke. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Fremdschadens in Höhe von etwa 800 Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.




Sachbeschädigung

Bad Wurzach - Hinweise erbittet der Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564 2013, zu einer Sachbeschädigung, die in der Nacht zum Sonntag an der Haustüre eines Mehrfamiliengebäudes in der Brunnengasse begangen wurde. Eine dreiköpfige Personengruppe, nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich um zwei Männer und eine Frau, hielten sich im Bereich des Hauseingangs auf und beschädigten aus unbekannten Gründen gewaltsam den Glaseinsatz der Haustür, bevor sie in unbekannte Richtung weggingen. Von einem Einbruchsversuch ist nicht auszugehen. An der Eingangstür entstand Sachschaden.





Einbruch in Kindergarten

Bad Wurzach - Unbekannte Täter drangen im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagfrüh gewaltsam in die Räume eines Kindergartens in der Sonnentaustraße ein. Hierzu hebelten sie mehrere verschlossene Türen mit einem Hebelwerkzeug auf. Im Kindergarten wurden mehrere Räume durch die Täter durchsucht. Verluste wurden dort keine festgestellt, so blieb es bei erheblichem Sachschaden an den gewaltsam geöffneten Türen. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564 2013.





Sachbeschädigung

Wangen im Allgäu - Unbekannte Täter öffneten im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag gewaltsam bei der Realschule im Danneckerweg eine Hütte, die der Schule zur Lagerung von Spiel- und Sportgeräten dient. Aus der Hütte wurden Spiel- und Sportgeräte entnommen und auf dem Schulhof verteilt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. An der Hütte wurde Sachschaden verursacht. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0.





Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Wolfegg - Zur Kollision zwischen einem Pkw und einem Holztransporter kam es am Freitagmittag gegen 11.45 Uhr auf der Landesstraße 316 zwischen Alttann und Grimmenstein. Der 47-jährige Lenker des Holtransporters befuhr die Landesstraße in Richtung Grimmenstein. Der entgegenkommende, 55-jährige Lenker eines Skoda Octavia geriet auf die Gegenfahrspur, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. In der weiteren Folge brach der beladene Anhänger nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und kippte um. Zur Bergung des Holztransporters mit den geladenen Holzstämmen war eine Vollsperrung der Fahrbahn bis gegen 15.15 Uhr erforderlich. Verletzt wurde niemand. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 45.000 Euro.





Unfallflucht

Kißlegg - Der unbekannte Lenker eines Kraftfahrzeuges stieß am Samstag im Zeitraum von 09.30 bis 10.45 Uhr in der Bahnhofstraße auf einem Parkplatz gegenüber einer Gaststätte vermutlich beim Ausparken gegen die hintere Stoßstange eines dort geparkten, braunen Mitsubishi mit Ravensburger Kennzeichen. Der Anstoß erfolgte vermutlich mit der Anhängerkupplung des Verursacherfahrzeugs. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Fremdschadens in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07552 984-0.




Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Kißlegg - Leiche Verletzungen erlitt der 17-jährige Lenker eines Trekkingrades, der am Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr vorschriftswidrig auf dem entlang der Wangener Straße führenden Gehweg in Richtung Innenstadt fuhr. An der Einmündung des Löhleweges in die Wangener Straße stieß er gegen die vordere rechte Seite des verkehrsbedingt an der Einmündung wartenden VW Golf eines 76-jährigen Pkw-Lenkers. Der Lenker des Fahrrades wurde nach dem Zusammenstoß auf die Motorhaube des Pkw geschleudert. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.





Schwerer Diebstahl aus Kfz

Isny im Allgäu - Unbekannte Täter hebelten im Zeitraum von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag an einem in einer offenstehenden Garage im Aachener Weg stehenden Skoda Fabia eine Seitenscheibe auf, entriegelten den Pkw und durchsuchten ihn, ohne etwas zu entwenden. Die gleiche Arbeitsweise wurde bei der gewaltsamen Öffnung eines im Rotenbacher Weg geparkten BMW X3 festgestellt, der am heutigen Montag im Zeitraum von 00.00 Uhr bis 11.00 Uhr angegangen wurde. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Der Polizeiposten Isny im Allgäu geht von einem Tatzusammenhang mit weiteren zurückliegenden Fällen aus, bei denen die Fahrzeuge in gleicher Art und Weise gewaltsam geöffnet wurden. Personen, die der Polizei Hinweise zu den geschilderten Straftaten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny im Allgäu, Tel. 07562 97655, zu melden.



Polizeipräsidium Konstanz



Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.