polizei 578x240v01Ravensburg - Ein Zeuge teilte am heutigen Freitag gegen 03.00 Uhr der Polizei mit, dass Jugendliche in der Erzbergerstraße in einem Fahrzeug sitzen, es immer wieder starten und dann wieder "abwürgen". Kurze Zeit später rief der Zeuge noch einmal an und meldete, dass die Jugendlichen nun mit dem Auto in Richtung Kaufland davon gefahren seien.

 

 

Eine Polizeistreife konnte den beschriebenen Pkw an der Einmündung Ebertstraße / Hindenburgstraße feststellen. Der Pkw war leer, im Zündschloss steckte jedoch noch der Schlüssel. Im Fahrzeug konnte ein Personalausweis eines 13-Jährigen aufgefunden werden, weshalb die Beamten die Wohnanschrift überprüften.

 

Dort konnte der 13-Jährige, ein Erziehungsberechtigter, sowie zwei Freunde, welche beide 14 Jahre alt sind, angetroffen werden. Sofort räumten die Jungen ein, dass der 13-Jährige und einer der 14-Jährigen mit dem Fahrzeug gefahren, der zweite 14-Jährige lediglich auf der Rückbank gesessen sei. Ohne das Wissen des Vaters, hatten sich die Tatverdächtigen den Schlüssel des Fahrzeugs geschnappt und fuhren eine Runde. Wegen unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis müssen sich nun zwei der drei Jungs verantworten.

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok