polizei 578x240v01Isny im Allgäu - Ein motorgetriebenes Ultraleichtflugzeug stürzte am Sonntagmittag gegen 11.45 Uhr südlich der Einmündung der Landesstraße 318 in die Bundesstraße 12 bei Isny im Allgäu im dortigen freien Wiesengelände ab. Der 63-jährige Pilot des Flugzeuges war gegen 11.30 Uhr ohne Fluggast auf dem Waldburg-Zeil Flugplatz in Leutkirch im Allgäu zu einem Rundflug gestartet.

 

 

Er wurde bei dem Luftfahrzeugunfall schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in eine Unfallklinik gebracht.

 

Das Ultraleichtflugzeug wurde bei dem Aufprall auf den Erdboden zerstört, der Sachschaden beträgt etwa 180.000 Euro. Die Ursache des Absturzes ist nicht geklärt, die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg ordnete die Sicherstellung des Flugzeuges an.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok