24Fahrraddemo BZAulendorf - Der geplante Radweg Tannhausen-Haslach entlang der Kreisstraße 8034 ist ein sehr wichtiger Baustein für einen Lückenschluss zwischen Aulendorf und Bad Waldsee sowie eine Anbindung der östlichen Ortschaften und Nachbargemeinden an Aulendorf und den Aulendorfer Bahnhof.

 

Am Freitag, 19. Juli haben dazu rund 50 Aktivist*innen eine Fahrraddemo auf dem Abschnitt der Kreisstraße 8034 veranstaltet. Auch Radfahrer*innen auch Bad Waldsee, Michelwinnaden und Bad Schussenried waren dabei.


Am vergangenen Montag, 22. Juli war der Radweg Tannhausen-Haslach dann Thema im Aulendorfer Gemeinderat. Viele Zuschauer*innen waren bei der Sitzung dabei und offensichtlich hatte auch die Fahrraddemo Eindruck gemacht. Denn im Gemeinderat haben nach einer sehr engagierten Rede von Margit Zinser-Auer, der Ortsvorsteherin von Tannhausen und Haslach, neben der BUS-Fraktion auch die Fraktionen von SPD und FWV sowie Bürgermeister Burth für den Radweg gestimmt. Nur die CDU hat geschlossen gegen den Radweg votiert.


Nun ist wichtig, dass das Landratsamt eine Förderung beim Land beantragt und sich die Kosten im vorgesehenen Rahmen bewegen. Wenn diese Zahlen vorliegen wird der Gemeinderat endgültig entscheiden.


Bilder der Demo sind unter www.bus-aulendorf.de zu finden.




Presseinformation Bündnis für Umwelt und Soziales Aulendorf

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok