polizei 578x240v03 Biberach an der Riß - Ein 38 Jahre alter Angehöriger der Bürgerwehr Biberach schoss während des Biberacher Schützenfestes mit seinem Vorderladergewehr.

 

 

Aus unbekannter Ursache explodierte der Vorderlader im Bereich des Zündlochs. Ein umherfliegendes Metallteil verletzte einen 21-jährigen Zuschauer an der Hand. Der Vorderladerschütze wurde ebenfalls verletzt. Beide Männer mussten in umliegende Kliniken gebracht werden. Das Polizeirevier Biberach hat Ermittlungen eingeleitet, um die Fehlfunktion des Vorderladergewehres zu ergründen. Der 38-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok