polizei 578x240v08Dietmannsried -  Am Montag gegen Mittag wurde auf der A7 bei Dietmannsried ein ziviles Polizeifahrzeug von einem holländischen Pkw mit Anhänger überholt. Dies war ungewöhnlich, denn das Polizeifahrzeug war schon mit deutlich über 100 km/h unterwegs.

 

Eine Nachfahrt ergab, dass der Holländer mit 165 km/h in Richtung Heimat unterwegs war. Der ungebremste Anhänger war mit einem Motorrad und einem E-Bike beladen. Im Fahrzeug befanden sich neben dem 41-jährigen Fahrer noch seine Ehefrau und sein kleines Kind.

Nach Abzug der Messtoleranz musste der Familienvater 468,50 Euro bezahlen, was er anstandslos tat. Anschließend durfte er seine Fahrt mit 80 km/h fortsetzen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok