16Partielle Mondfinsternis 04 RaBoe

Oberschwaben - Heute Abend haben wir bei klarem Himmel eine gute Sicht auf die partielle Mondfinsternis. Gegen 22.00 Uhr schiebt sich der Mond in den Kernschatten der Erde und steht dann auch schon hoch genug über dem Horizont, um beobachtet zu werden. Wer sich noch an die totale Mondfinsternis von vor einem Jahr und an den „Blutmond“ erinnert, wird ein bisschen enttäuscht: Bei der partiellen Mondfinsternis verfärbt sich der Mond nicht rot, sondern verdunkelt sich nur.

 

Um 2.18 Uhr ist alles vorüber und der Mann im Mond lächelt wieder mit seinem ganzen Gesicht über die Erde.

Wo sieht man die Mondfinsternis am besten? Natürlich von einem Hügel. Letztes Jahr trafen sich viele Himmelsgucker beim Parkplatz am Friedhof im Schorren, das sollte auch diesmal wieder ein guter Beobachtungsplatz sein, denn wir haben heute den südlichsten Vollmond des Jahres, der sich nur ca. 17 Grad über den Horizont erhebt.

 

Bericht: Erwin Linder
Bild: RaBoe/Wikipedia

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok