BUND Aulendorf -  Offener Brief – Die Fällung der Baumallee in der Hauptstraße stoppen

Einschreiten des Landratsamt aus KLIMASCHUTZ-Gründen

 

 

Sehr geehrte Herr Landrat, sehr geehrter Herr Sieger,
sehr geehrte Damen und Herren,

viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt Aulendorf sind empört und auf den BUND zugekommen um die Fällung der Baumallee in der Hauptstraße zu verhindern. Laut Pressemitteilung beabsichtigt die Stadt - unsere Meinung nach – Teile einer intakte Baumallee abzuholen. Anscheinend sind Bodenunebenheiten auf dem Fußweg der Grund, da die Wurzeln den Bodenbelag angehoben haben sowie Straßenbaumaßnahmen.

Ebenso weisen anscheinend die Kastanien Wuchsschäden auf , die aber unserer Meinung nach auf fehlende Pflegeschnittmaßnahmen zurückzuführen sind und sicher behoben werden könnten. Aus unserer Sicht ist es nicht nachvollziehbar, da die Bäume einen relativ gesunden Zustand aufweisen.

Außerdem werden die Bäume in der Vegetationszeit gefällt, obwohl dies ja verboten ist.

 

Baumallen (im Außenbereich) sind gesetzlich geschützt. Wir als örtlicher Naturschutzverband sind weder gehört, noch einbezogen worden. In anderen Städten werden Straßen und Parkplätze zurückgebaut um Lebensräume für Menschen und Pflanzen zu schaffen. Wenn wir das Thema Klimaschutz erst nehmen, müssen wir die sauerstoffspendenden Bäume erhalten und pflegen.

Die Stadt Aulendorf war in der Vergangenheit oftmals schnell dabei Stadtbäume zu fällen und hat meist keine Ersatzpflanzungen oder nur "Bonsaibäume" nachgepflanzt. Als Beispiel, wurde der BUND-Vorschlag und die beschlossen Ersatzpflanzung für die gefällten Eschen in der Bahnhofstraße seit Jahren nicht umgesetzt.

Der Vorschlag des BUND eine Baumschutzkommission mit Fachleuten einzurichten wurde von der Stadt abgelehnt.

 

Hiermit bitten wir die Abholzung der Allee vorerst zu stoppen und um ein zeitnahes Gespräch von Landkreis, Stadt, Naturschutzbeauftragten und den Naturschutzverbänden zu führen, um eine Kompromisslösung zu erarbeiten.

 

Mit freundlichen Grüßen
Irmgard Vögtle-Laub und Bruno Sing
Vorsitzende des BUND-Aulendorf

BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
Friends of the Earth Germany
Ortsgruppe Aulendorf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok