polizeiauto 600x342Landkreis Ravensburg - Wucher | Diebstahl von E-Bike | Aufgebrochener Zigarettenautomat | Fahrraddiebstahl | Verkehrsunfall mit verletzter Pedelec-Fahrerin | Schwerer Diebstahl von landwirtschaftlichem Kfz-Zubehör | Verkehrsunfall mit Sachschaden | Schwerer Diebstahl von landwirtschaftlichem Kfz-Zubehör | Ansprechen von Kindern | Weitere Kennzeichendiebstähle

 

Wucher

Ravensburg - Eine 49-jährige Hausfrau verließ am Freitagnachmittag ihre Wohnung und zog die Wohnungstür hinter sich zu. Als sie im Treppenhaus stand, bemerkte sie, dass sie ihre Wohnungsschlüssel in der Wohnung zurück gelassen hatte. Sie suchte sich über eine im Internet veröffentlichte Seite mit Schlüsseldienstvergleichen einen der dort angegebenen Schlüsseldienste aus und verständigte diesen telefonisch. Der Schlüsseldienst entsandte zwei Männer im Alter von etwa 25 Jahren an den Einsatzort. Die beiden Männer öffneten die ins Schloss gezogene und nicht abgeschlossene Wohnungstür unter Zuhilfenahme eines Stücks Hartplastik in kürzester Zeit und verlangten anschließend für diese Dienstleistung 250 Euro, was den gängigen Pauschalpreis für Türöffnungen an Werktagen bis 18.00 Uhr in Ravensburg deutlich überschreitet. Das Polizeirevier Ravensburg leitete nach der Anzeige des Sachverhalts ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Wucher ein. Die Ermittlungen dauern an.






Diebstahl von E-Bike

Ravensburg - Ermittlungen des Polizeireviers Ravensburg zu einem hochwertigen E-Bike der Marke Cube, das am letzten Dienstag im Besitz eines 52-jährigen Tatverdächtigen festgestellt worden war, führten zur Feststellung, dass das E-Bike im Zeitraum von Freitag, 21.06.2019, bis Samstag, 22.06.2019, in der Escher-Wyss-Straße vom Fahrradträger eines dort geparkten Dacia abgenommen und entwendet worden war. Der Dacia war dort über Nacht auf einem Parkplatz abgestellt. Zur Lösung des Falles führte eine auf dem E-Bike aufgeklebte Werbefolie eines Fahrrad-Leasing-Anbieters in Freiburg im Breisgau, wo das Fahrrad durch den im Schwarzwald wohnhaften Eigentümer geleast worden war. Der geschädigte Eigentümer hatte den Diebstahl des E-Bikes nicht bei der Polizei angezeigt.





Aufgebrochener Zigarettenautomat

Ravensburg - Mehrere Jugendliche, die sich in der Königin-Katharina-Straße in der Weststadt an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machen, wurden der Polizei am Montagvormittag gegen 10.00 Uhr gemeldet. Die Polizei überprüfte die Örtlichkeit und stellte einen aufgehebelten und ausgeräumten Zigarettenautomaten fest. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Zigarettenautomat bereits zu einem früheren Zeitpunkt gewaltsam geöffnet worden sein. Die beobachteten Jugendlichen versuchten offensichtlich, noch im Automaten verbliebene Zigarettenschachteln aus dem beschädigten Automaten zu holen. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.





Fahrraddiebstahl

Ravensburg - Unbekannte Täter entwendeten am Montag, in der Zeit von 07.30 bis 14.00 Uhr, ein auf dem Marienplatz vor einem Imbiss an einem Laternenmast angeschlossenes, weißes Rennrad der Marke Stevens im Wert von etwa 1.500 Euro. Das Rennrad war mit einem anderen Fahrrad an einem Laternenmast gesichert. Als der Eigentümer des gestohlenen Rennrades auf den Marienplatz zurückkehrte, fand der das andere Fahrrad auf dem Platz liegend vor. Das beschädigte Fahrradschloss war ebenfalls noch vorhanden. Es wurde mit einem Werkzeug durchtrennt. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.




Verkehrsunfall mit verletzter Pedelec-Fahrerin

Ravensburg - Die 54-jährige Lenkerin eines Pedelec befuhr am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr den entlang der Schmalegger Straße führenden, kombinierten Geh- und Fahrradweg in Richtung Schmalegg. Beim Karmeliterhof kam ihr der elfjährige Lenker eines BMX-Rades entgegen. Als die 54-Jährige deshalb auf die rechte Seite des Fahrradweges auswich, geriet sie mit dem Lenker an eine Hecke, verlor die Kontrolle über ihr Pedelec und stürzte. Nach dem Sturz kollidierte der entgegenkommende BMX-Radler mit der auf dem Fahrradweg liegenden Pedeleclenkerin und kam ebenfalls zu Sturz. Die gestürzte Pedeleclenkerin erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen, sie wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Der BMX-Fahrer blieb ohne Verletzungen.




Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ebersbach-Musbach - Sachschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der Landesstraße 286 zwischen Ebersbach und Aulendorf ereignete. Der 77-jährige Lenker eines VW Caddy befuhr die Landesstraße aus Richtung Aulendorf in Richtung Ebersbach. In einer Linkskurve vor Beginn des Waldstückes wurde er durch den in gleicher Richtung fahrenden, 49-jährigen Lenker eines VW Touareg überholt. Beim Überholen kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Pkw. Gegenüber der Polizei machten die beiden an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugführer widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang. Da sich dieser auch mangels Zeugen nicht klären ließ, wurde gegen beide Unfallbeteiligte ein Bußgeldverfahren eingeleitet.




Schwerer Diebstahl von landwirtschaftlichem Kfz-Zubehör

Leutkirch im Allgäu - Adrazhofen - Aus einer sich am südlichen Ortsrand von Adrazhofen an der Gemeindeverbindungsstraße nach Tannhöfe gelegenen, landwirtschaftlichen Maschinenhalle entwendeten Unbekannte im Zeitraum von Samstagabend bis Montagvormittag diverse Zubehörteile im Gesamtwert von etwa 2.500 Euro, die sie in der Halle von einer dort abgestellten, landwirtschaftlichen Zugmaschine und mehreren Anbaugeräten abmontierten. Anhand der Schadensliste ist ersichtlich, dass die Täter es gezielt auf Einzelteile abgesehen hatten, die als Zubehör oder Ersatzteil in einem Landwirtschaftlichen Betrieb Verwendung finden können. Nach bisherigen Feststellungen fehlen vom Ackerschlepper der Oberlenker, beide Anhängevorrichtungen und eine automatische Anhängerkupplung. Von den Anbaugeräten wurden mehrere Unterlenker-Fangschalen und das Ersatzrad eines Kreiselschwaders abmontiert und mitgenommen. Hinweise hierzu und zum Verbleib der entwendeten Geräte erbittet das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488-0.



Ansprechen von Kindern

Argenbühl-Ratzenried - Ein unbekannter Mann sprach am Montagmorgen gegen 07.00 Uhr in der Wetzelsrieder Straße in Ratzenried eine dort gehende, achtjährige Schülerin an und wurde unangenehm aufdringlich zu dem Mädchen. Als er die Schülerin festhielt und sie aufforderte, mitzukommen, riss sich das Mädchen los und rannte davon. Nach dem Unterricht erzählte sie zu Hause den Eltern von dem Vorfall, die die Polizei informierten. Laut der Beschreibung der Schülerin hatte der Mann eine Glatze und gebräunte Haut. Er trug eine blaue Hose, ein blaues T-Shirt und hatte zwei Einkaufstüten bei sich. Auffallend war laut der Schülerin die buckelige Körperhaltung des Mannes. Hinweise hierzu werden an das Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0, erbeten.


Ansprechen von Kindern

Amtzell - In Angst versetzte der 88-jährige Lenker eines Pkw eine achtjährige Schülerin der Grundschule, die er am Montagmittag gegen 12.30 Uhr im Ortsgebiet ansprach. Die Schülerin, die sich auf dem Heimweg von der Schule befand, ließ sich nicht auf den Mann ein und ging eilig nach Hause. Dort fiel ihrer Mutter auf, dass die Tochter schon ungewöhnlich früh daheim war. Hierauf angesprochen, erzählte die Schülerin, dass ein älterer Mann ihr angeboten habe, sie nach Hause zu fahren. Auf Grund der detaillierten Beschreibung der Schülerin ermittelte die Polizei den betroffenen Mann. Dieser räumte gegenüber den Beamten des Polizeireviers Wangen ein, die Schülerin angesprochen zu haben. Er habe wegen der Mittagshitze aus Mitleid gehandelt. Nachdem die Beamten ihm die Tragweite dieses Verhaltens erläutert hatten, sah er dies als Fehler ein.





Weitere Kennzeichendiebstähle

Wangen im Allgäu - Leutkirch im Allgäu - Seit der Pressemeldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 26.06.2019 (die Meldungen zu Kennzeichendiebstählen in Wangen im Allgäu und in Isny im Allgäu sind unten beigefügt) wurden der Polizei im Landkreis Ravensburg weitere Kennzeichendiebstähle gemeldet. Auffälligerweise werden ausschließlich die hinteren Kennzeichenschilder aus den Kennzeichenrahmen herausgenommen und gestohlen. Bei den Polizeidienststellen im Landkreis Ravensburg wurden zwischenzeitlich folgende weitere Fälle bekannt: Am Freitag, 28.06.2019, in der Holbeinstraße in Leutkirch im Allgäu das Kennzeichenschild RV-AS205 von einem VW Polo; In der Nacht zum Samstag, 29.06.2019, Privatparkplatz in der Franz-Walchner-Straße in Wangen im Allgäu die Kennzeichenschilder RV-EM5671, RV-EM5672 und RV-EM5675 von Firmenfahrzeugen; Im Zeitraum von Mittwoch, 26.06.2019, bis Sonntag, 30.06.2019, in der Franz-Walchner-Straße in Wangen im Allgäu das Kennzeichenschild RV-AS827 von einem Wohnmobil Fiat; Wochenende vom 28.06.2019 bis 01.07.2019 in der Paul-Kolb-Straße in Wangen im Allgäu die Kennzeichenschilder RV-RP557 und RV-RP8899 bei einem Autohaus von zwei Leihfahrzeugen; Montag, 01.07.2019, 07.00 bis 13.00 Uhr, Parkfläche beim Bahnhof Ratzenried, Gemarkung Wangen im Allgäu, Kennzeichenschild LI-JE17 von einem Fiat Panda. Keines der Kennzeichenschilder wurde bislang wieder aufgefunden. Personen, die Hinweise zu den geschilderten Fällen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0, zu melden. Ursprüngliche Pressemeldungen des Polizeipräsidiums Konstanz vom 26.06.2019: Wangen im Allgäu - Lindau am Bodensee Kennzeichendiebstahl Ein seltsames Hobby scheint einen Zeitgenossen im Raum Allgäu - Bodensee umzutreiben. Im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagvormittag wurden in der Straße "Am Waltersbühl" an insgesamt drei Pkw jeweils das hintere Kennzeichenschild aus der Kennzeichenhalterung herausgenommen und entwendet. Die Kennzeichenschilder wurden bereits am Dienstag nach der Mitteilung eines anonymen Hinweisgebers bei der Polizeiinspektion Lindau mit weiteren Kennzeichen in der Lindauer Aach bei Lindau am Bodensee aufgefunden. Hinweise zur Wegnahme der Kennzeichenschilder in Wangen im Allgäu erbittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984-0. Isny im Allgäu Kennzeichendiebstahl Unbekannte Täter entwendeten am Montag im Zeitraum von 11.30 bis 16.15 Uhr an zwei im Bereich Kleinholzleute - Burkwang an der Gemeindestraße zur Bundesstraße 12 abgestellten Pkws der Marke BMW und Renault Twingo jeweils die hinteren Kennzeichenschilder. Bereits am 14.06.2019 war in diesem Bereich das Kennzeichenschild eines Pkw entwendet worden. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Isny, Tel. 07562 97655-0.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok