polizeiauto 600x342Landkreis Ravensburg - Gefährdung des Straßenverkehrs | Schlägerei am Busbahnhof | Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer | Einbruch in Freibad | Verlorenes Rad | Diebstahl von Radlader | Unfallflucht | Brand in Tiefgarage

 

Bergatreute - Gefährdung des Straßenverkehrs

Die 45-jährige Lenkerin eines Daimler-Benz befuhr die Landesstraße 314 aus Richtung Baienfurt in Richtung Bergatreute. Zwischen der Abzweigung nach Bolanden und der Löffelmühle geriet sie auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und stieß dort gegen die hintere linke Seite des entgegenkommenden Skoda eines 55-jährigen Pkw-Lenkers.

Dessen Pkw geriet auf Grund dieses Zusammenstoßes ins Schleudern, überschlug sich und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo der Pkw gegen die sich dort befindliche Hangbefestigung stieß. Der Pkw kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Bei der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass die Unfallverursacherin den Verkehrsunfall in Folge Übermüdung verursachte, weshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet wurde.

 

 

 

Leutkirch im Allgäu - Schlägerei

Eine körperliche Auseinandersetzung entwickelte sich in der Nacht zum Sonntag gegen 23.45 Uhr am Busbahnhof. Als eine Frau mit ihrer zehnjährigen Tochter zum Bahnhof ging, wurde sie durch einen 24-jährigen Mann angepöbelt. Zwei junge Männer im Alter von 22 und 15 Jahren mischten sich ein, um der Frau zu helfen. Der 24-Jährige reagierte mit einem Faustschlag ins Gesicht des 15-Jährigen. Dessen Freund erwiderte dies mit einem Faustschlag ins Gesicht des 24-Jährigen, der die Auseinandersetzung durch das unangemessene Verhalten der Frau gegenüber verursacht hatte. Bis zum Eintreffen der Polizei beteiligten sich weitere Personen sich an der Auseinandersetzung. Gegen einzelne Beteiligte erfolgt die Einleitung von Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung.

 

 

 

Leutkirch im Allgäu - Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Schwere Verletzungen zog sich der 66-jährige Lenker eines Motorrades zu, der am Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr auf der Landesstraße 308 aus Richtung Ellmeney in Richtung Wuchzenhofen fuhr. In dem Waldstück zwischen den beiden Ortschaften stürzte er auf Grund eines Fahrfehlers und rutschte mit dem Kraftrad von der Fahrbahn. Der 66-Jährige wurde in eine Klinik verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

 

 

 

Kißlegg - Einbruch in Freibad

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Samstag von der Immenrieder Straße her über den Zaun auf das Gelände des städtischen Freibades. Im Freibad machten sie sich an einem Automaten für Süßigkeiten und Getränke zu schaffen, wobei sich einer der Täter eine stark blutende Verletzung zuzog. Aus dem Automaten wurden vermutlich alkoholische Getränke und Lebensmittel entwendet. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984-0.

 

 

 

Aitrach - Verlorenes Rad

Aufgrund eines Montagefehlers verlor der 50-jährige Lenker eines Pkw mit Anhänger am Samstagnachmittag auf der Bundesautobahn A98 in Fahrtrichtung Lindau zwischen den Anschlussstellen Aitrach und Aichstetten ein Rad seines Autoanhängers, das anschließend in die Windschutzscheibe des nachfolgenden Pkw eines 45-jährigen Pkw-Lenkers einschlug. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Der Autoanhänger wurde leicht beschädigt. Verletzt wurde niemand.

 

 

 

Argenbühl-Christazhofen - Diebstahl von Radlader

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag an der Baustelle zum Neubau einer Brücke über die Untere Argen bei Unterstaig einen gelb lackierten Radlader der Marke Kramer. Der Radlader wurde von der Baustelle aus auf einer Wiese an der Argen entlang zu der in Richtung Gottrazhofen führenden Landesstraße 265 gefahren und dort vermutlich auf ein Transportfahrzeug aufgeladen. Der Wert des Radladers beträgt ca.

18.000 Euro. Gestartet wurde der Radlader vermutlich mit einem Universalschlüssel. Personen, die hierzu sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984-0, zu melden.

 

 

 

Weingarten - Unfallflucht

Der unbekannte Lenker eines vermutlich weiß lackierten Pkw stieß am heutigen Montag im Zeitraum von 00.00 bis 08.30 Uhr vermutlich beim Einparken gegen die linke Fahrzeugseite eines in der Kolpingstraße bei einem Fitnesscenter geparkten Seat Leon, wodurch an diesem ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro entstand. Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern.

Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803-6666.

 

 

 

Isny im Allgäu, OT Neutrauchburg - Brand in Tiefgarage

Am Montagabend gegen 18.30 Uhr geriet ein in einer Tiefgarage im Stefanusweg abgestellter Pkw aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Die Flammen griffen in der Folge auf drei weitere Fahrzeuge über. Durch die hinzugerufene Feuerwehr Isny konnte der Brand gegen 19.10 Uhr gelöscht werden. Der an den Fahrzeugen bzw. der Tiefgarage entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Wohnhäuser über der Tiefgarage mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung teilweise evakuiert werden. Zudem wurden die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

 

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok