21Schloss WaldburgBaden-Württemberg - Auch die Schlösser und Burgen in Oberschwaben-Allgäu laden zur Reise durch die Zeit ein! Wenn es in ganz Baden-Württemberg hoch hergeht - auf Schlössern und Burgen, in blühenden Gärten und schmucken Klosteranlagen - dann feiert man auch in Oberschwaben und im Württembergischen Allgäu den Schlosserlebnistag in all seinen Facetten. Auch im Süden des Ländles öffnen wieder Burgen und Schlösser am 16. Juni 2019 ihre Pforten und laden zum 9. Schlosserlebnistag ein.

 

Mit dem diesjährigen Motto «À la française» steht eine Reise durch die wechselvolle gemeinsame Vergangenheit von Frankreich und Deutschland im Mittelpunkt des Programms. Das Motto zahlt ein auf das Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und widmet sich 2019 der spannungsreichen Beziehung dieser „ziemlich guten Freunde“. Mit Themen- und Sonderführungen, Mitmachprogrammen und Spielen entfalten die ehemaligen Adelssitze in der ganzen Region einen bunten und weit gefächerten Bilderbogen an Angeboten für Groß und Klein.


Schlösser und Burgen sind die perfekte Ausflugsidee für einen entdeckungsreichen Tag mit der ganzen Familie. Besonders erlebnisreich ist der Besuch der Schlösser- und Burganlagen zum jährlichen Schlosserlebnistag. Am Sonntag, 16. Juni 2019 erwartet die Gäste auf den Schlössern und Burgen in der Region Oberschwaben-Allgäu ein spannendes Programm «À la française»: Im Schloss Aulendorf werden beim «abendlichen Empfang bei Gräfin Paula» charmante Anekdoten und unterhaltsame Geschichten mit delikaten Häppchen und einem Glas Königsegger Wein serviert. Zu einer Sonderführung „À la française“ lädt das Neue Schloss Meersburg seine Gäste ein.


In Meßkirch können regionale Produkte auf dem Handwerker- und Bauernmarkt rund um das Schloss gekostet und gekauft werden. Das Hohenzollernschloss Sigmaringen zeigt besondere Exponate aus der Zeit Napoleons und die Führung „Vichy – als die Tricolore über der Donau gehisst wurde“ findet mehrmals täglich statt. Auf Schloss Waldburg können die Gäste bei einer Sonderführung Spannendes über das Leben von Karl von Anjou und Konradin erfahren und beim Schwertkampf oder Körbe flechten einen unterhaltsamen Tag verbringen. Schloß Mochental lockt mit kostenlosen Schloss- und Galerieführungen und im Schloss Großlaupheim begeben sich Besucher auf die Spuren Frankreichs bei einem historischen Rundgang durch das Denkmal und das Museum zur Geschichte von Christen und Juden. Und im Neuen Schloss Kißlegg kann wie zur Zeit Ludwigs XIV am französischen Hof gespielt werden!


Das Programm des Schlosserlebnistages 2019 für die Burgen- und Schlösserregion Oberschwaben-Allgäu ist unter www.schloesserregion-oberschwaben.de erhältlich. Burgen- und Schlösserregion Oberschwaben-Allgäu. Eine ebenso erlebnis- wie genussreiche Reise in die Vergangenheit bietet die Region Oberschwaben-Allgäu das ganze Jahr über: Elf Schlösser aus verschiedenen Epochen laden zum Besuch ein. Wer in diesen geschichtsträchtigen Gebäuden durch die Räume flaniert, das Parkett unter den Füssen knarren hört und den Blick über üppig dekorierte Wände schweifen lässt, kann etwas vom Geist vergangener Zeiten spüren. Schlösser sind eine zauberhafte Kulisse und zugleich authentische Schauplätze der Geschichte.


Früher glich der Landstrich zwischen Donau und Bodensee einem politischen Flickenteppich, in dem viele Adelige über ihr kleines Reich herrschten. Und weil jeder seine eigene Residenz errichtet hat, liegen in Oberschwaben und im Württembergischen Allgäu besonders viele Schlösser und Burgen nah beieinander. Heute stehen sie Besuchern offen, die durch die Bauwerke bummeln, Ausstellungen betrachten, Konzerte hören und vor historischer Kulisse sogar heiraten können.


www.schlosserregion-oberschwaben.de



Presseinformation und Bild Oberschwaben Tourismus GmbH


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok