polizeiauto 600x342Kißlegg - Für Verkehrsbehinderungen haben heute Nachmittag insgesamt drei Auffahrunfälle auf der Autobahn 96 zwischen den Anschlussstellen Wangen-Nord und Kißlegg gesorgt, bei denen ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro entstanden ist.

 

 

Zunächst war es kurz nach 12.30 Uhr bei zähfließendem Verkehr in Richtung Memmingen nahezu gleichzeitig, aber etwa 100 Meter voneinander entfernt, zu zwei Auffahrunfällen auf dem linken Fahrstreifen gekommen.

Gegen 13.20 Uhr krachte es erneut auf der Überholspur, dieses Mal am Stauende. Es wurden zwar keine Personen verletzt, aber drei nicht mehr fahrbereite Autos mussten aufgeladen und abtransportiert werden.

 

Während der Einsatzmaßnahmen staute sich der Verkehr auf einer Länge von etwa drei Kilometern.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok