polizei01 Landkreise Konstanz/Ravensburg/Sigmaringen und Bodeseekreis - Bei der von Donnerstag, 06.00 bis 24.00 Uhr durchgeführten Kontrollaktion zum Thema "sicher.mobil.leben" sind von den Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Konstanz in den Landkreisen Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und im Bodenseekreis insgesamt 1276 Verkehrsteilnehmer, (1112 Pkw, 64 Lkw und 89 Fahrräder) kontrolliert worden.

 

Die Kontrollen erstreckten sich sowohl auf die Autobahnabschnitte der BAB 81, 96 und 98 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Konstanz als auch auf das Bundes- und Landesstraßennetz, sowie die Stadt- und Gemeindestraßen. Dabei waren insgesamt rund 180 Polizistinnen und Polizisten an den Kontrollen beteiligt, die Gesamtdauer der Kontrollstunden beträgt 181.

Insgesamt stellten die Beamten bei Kraftfahrzeugführern 212 Handy-Verstöße und 378 Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht fest. In zwölf Fällen wurden die Fahrzeuglenker wegen der fehlenden Kindersicherung und in einem Fall ein motorisierter Zweiradfahrer wegen des nicht getragenen Schutzhelms beanstandet. Bei den Radfahrern fiel die Mehrzahl (34) durch das Tragen von Ohrstöpseln und die Bedienung des Handys während der Fahrt (12) auf.

"Etwa jeder fünfte kontrollierte Kraftfahrzeuglenker hatte demnach das Handy in der Hand und war durch die Benutzung abgelenkt, rund jeder dritte war am Steuer nicht angeschnallt", zieht Lt. KD Gerd Stiefel, stellvertretender kommissarischer Leiter des Polizeipräsidiums Konstanz, eine alarmierende Bilanz. "Es zeigt sich, dass derartige Kontrollen im Hinblick auf die Verkehrssicherheit und die Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer unerlässlich sind", so Stiefel weiter.

 

Die einzelnen Zahlen

Bundesautobahnen im Zuständigkeitsbereich des PP Konstanz:

Kontrollierte Fahrzeuge:89
Handyverstöße: 26
Gurtverstöße: 4

 

Weiteres Straßennetz im Zuständigkeitsbereich des PP Konstanz:

Kontrollierte Kraftfahrzeuge: 1087 (Pkw: 1046; Lkw: 41)
Kontrollierte Fahrradfahrer: 98
Handyverstöße bei Kraftfahrzeugfahrern: 186
Gurtverstöße: 374
Fehlende Kindersicherung: 12
Handyverstöße Fahrrad: 12
Andere Verstöße Fahrradfahrer (Ohrstöpsel): 34
Präventionsgespräche vor Ort: 207

 

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.