polizei 578x235Ravensburg und Weingarten (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 07.05.2018. Wegen besonders schweren Fällen des Diebstahls erließ das Amtsgericht Ravensburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Samstag Haftbefehl gegen einen 32-Jährigen.



Beamte der Ermittlungsgruppe Einbruch ermitteln nach einem Zeugenhinweis gegen den Mann wegen vier vollendeten und zwei versuchten Pkw-Aufbrüchen im Bereich Ravensburg und Weingarten. Bei operativen Maßnahmen gelang es eingesetzten Kriminalbeamten den 32-Jährigen zu beobachten, wie dieser zu einem Walddepot bei Schmalegg ging, wo er Diebesgut und Tatwerkzeug aus vorausgegangenen Pkw-Aufbrüchen lagerte. Kurz darauf nahmen Fahnder den mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Dieser wurde wegen des Haftgrunds der Fluchtgefahr in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, da er in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Oberstaatsanwalt Wolfgang Angster, Tel. 0751 / 806 1350 Kriminaloberkommissar Thomas Straub M.A., Tel.: 07531/995-1015


Meldung vom 04.05.2018:

Weingarten Pkw-Aufbrüche

Vermutlich auf das Konto der gleichen Täter gehen drei Pkw-Aufbrüche, die in der Nacht zum Donnerstag in Weingarten unterwegs waren. Die Unbekannten schlugen an den in der Reinhold-Frank-Straße sowie in der Michael-Kraf-Straße und in der Mochenwanger Straße abgestellten Autos der Marke BMW jeweils eine Seitenscheibe ein, öffneten die Tür und bauten aus zwei Fahrzeugen das Infotainmentsystem (Navigations- und Radiogerät) sowie aus einem der Autos ferner den Airbag im Lenkrad aus. In der Michael-Kraf-Straße brachen die Täter ihr Vorhaben ab, weil sie möglicher Weise gestört wurden. Der angerichtete Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 8.000 Euro. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in den genannten Straßen beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.



Meldung vom 03.05.2018:

Ravensburg Pkw aufgebrochen

In der Nacht zum Mittwoch hat ein unbekannter Täter, zwischen 20.15 und 10.00Uhr, an zwei im Hüttenberger Weg in Torkenweiler abgestellten Autos jeweils ein Fenster eingeschlagen und anschließend aus einem der Fahrzeuge den Airbag aus dem Lenkrad ausgebaut und entwendet. Außerdem versuchte der Unbekannte das Navigationsgerät auszubauen, was ihm jedoch nicht gelang. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges im Hüttenberger Weg beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.


Meldung vom 02.05.2018:

Ravensburg Pkw aufgebrochen

Ein Navigationsgerät samt Steuereinheit sowie etwas Münzgeld erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 19.15 Uhr und Dienstag, 09.30 Uhr einen in der Gradmannstraße geparkten Pkw aufgebrochen hat. Der Unbekannte schlug gewaltsam ein Seitenfenster ein und gelangte so in das Fahrzeuginnere. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter