landkreis ravensburgKreis Ravensburg – auch in diesem Jahr veranstaltet der Landkreis Ravensburg wieder den OEW-Kultursommer. Dafür wird ab sofort wie im vergangenen Jahr ein fünftes Kultur-Highlight gesucht, das ab sofort im Rahmen eines Wettbewerbs ermittelt werden soll. Anmeldeschluss: 20. März.



Unter der Schirmherrschaft von Landrat Harald Sievers hat sich der im vergangenen Jahr ins Leben gerufene und bereits sehr erfolgreich gestartete OEW-Kultursommer zum Ziel gesetzt, besonders herausragende kulturelle Lichtblicke in unserer Region vorstellen. Die Erfolgsformel für fünf sommerliche Kultur-Highlights lautet wie letztes Jahr wieder „Drei etablierte herausragende Veranstaltungen plus ein Blasmusik- oder Brasskonzert an einem jährlich wechselnden besonderen Ort plus ein jährlich neu in einem Wettbewerb ausgewähltes Projekt“, schreibt dazu das Landratsamt in seiner Pressemitteilung.


Mit dabei beim diesjährigen OEW-Kultursommers sind wieder das Isny-Oper-Festival vom 15. bis zum 24. Juni, die Internationalen Wolfegger Konzerte vom 29. Juni bis 1. Juli und das Einhalden-Festival vom 26. bis 28. Juli. Ebenfalls im Rahmen dieser Konzertreihe und als Auftakt zum Museumsfest anlässlich seines 40jährigen Bestehens findet zudem am 31. August ein außergewöhnlicher Abend mit Blasmusik und Brass im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg statt. Wer das fünfte kulturelle Highlight stellen wird, das soll nun im Rahmen eines Wettbewerbs ermittelt werden. Potentielle Bewerber müssen dabei folgende

Vorgaben erfüllen:

- Teilnahmeberichtigt sind ehrenamtliche Kulturveranstalter, Initiativen und Vereine.
- Das Projekt ist eine Einzelveranstaltung im Bereich darstellende Kunst oder Musik.
- Das Projekt hat bisher keine Unterstützung aus OEW-Kulturfördermitteln erhalten.
- Es ist möglichst neu.
- Es richtet sich an ein überörtliches Publikum.
- Es findet auf hinreichend professionellem Niveau statt.


Bewerbungen können ab sofort beim Kulturbetrieb des Landkreises Ravensburg, Gartenstraße 107, 88212 Ravensburg, eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist Dienstag der, 20. März 2018; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. In einer Pressekonferenz am Freitag, 23. März 2018 wird dann der diesjährige Gewinner des Wettbewerbs im Beisein der übrigen Projektpartner vorgestellt.


Nicht minder wichtig: Alle fünf Veranstalter erhalten, wie aus der Pressemitteilung weiter hervorgeht, vom Landkreis Ravensburg einen finanziellen Zuschuss aus den Kunst- und Kulturfördermitteln der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW).



Presseinformation LANDRATSAMT RAVENSBURG

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter