Elkhart/Indiana, USA und Bad Waldsee – Thor Industries, Inc. („Thor“, NYSE:THO) und die Gesellschafter der Erwin Hymer Group SE („Erwin Hymer Group“ oder „EHG“ oder „die Gruppe“) geben heute bekannt, dass sie eine endgültige Vereinbarung geschlossen haben, wonach Thor die privat geführte Erwin Hymer Group für einen Unternehmenswert von rund EUR 2,1 Milliarden erwirbt.

Ravensburg - 29 neue Pflegefachkräfte der Oberschwabenklinik haben an der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben ihre Ausbildung abgeschlossen. 25 von ihnen sind in der OSK unmittelbar in ein Arbeitsverhältnis übernommen worden. Das Unternehmen plant in nächster Zeit weitere Einstellungen im Pflegebereich.

17Vetter Familienfest 2018 578Ravensburg - Am vergangenen Samstag war es wieder soweit: Vetter, Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, hat seine derzeit rund 4.400 Mitarbeiter sowie deren Angehörige zum großen Familienfest eingeladen. Rund 8.000 Teilnehmer feierten nachmittags und abends in und um die Oberschwabenhalle.

polizeiauto 600x342Konstanz (ots) - A 81/Engen - Nach Angaben eines Verkehrsteilnehmers haben auf der Autobahn A 81 am Sonntagmorgen, gegen 10 Uhr, zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und Engen, vier Schweizer Autofahrer mit leistungsstarken Fahrzeugen der Marken BMW, Mercedes und VW ein Autorennen veranstaltet.

b30 aktuellTübingen/Bad Waldsee - Das Regierungspräsidium Tübingen weist gegenüber der regionalen Presse die Kritik der "Initiative B30" zum späten Planungsbeginn am Lückenschluss der B 30 zwischen Baindt und Bad Waldsee zurück. Die "Initiative B30" wartet weiterhin auf eine Antwort.

AOK RueckenKonzept 578Bad Wurzach/Bodensee-Oberschwaben – Wie können wir Patienten unterstützen, Impulse einer stationären Reha wirklich in den Alltag zu integrieren? Diese Frage beschäftigt nicht nur Ärzte und Therapeuten, sondern auch Kostenträger wie die AOK – Die Gesundheitskasse Bodensee-Oberschwaben oder die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg. Gemeinsam haben die AOK – Die Gesundheitskasse Bodensee-Oberschwaben, die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg und die Waldburg-Zeil Rehabilitationsklinik Bad Wurzach deshalb ein Reha-Konzept entwickelt, das noch genauer auf die Bedürfnisse zum Beispiel berufstätiger Patienten passt. Ziel ist es, die Nachhaltigkeit einer Rehamaßnahme zu verbessern.

17baugrund 578Bad Wurzach - Am 01. September 2018 starteten 10 Auszubildende ins Berufsleben bei der Firma BauGrund Süd in Bad Wurzach. Der erste Ausbildungstag am 03. September 2018 begann mit einer Einführungsveranstaltung. V.l.n.r. Alois Jäger (Geschäftsführer), Sebastian Ochs (Brunnenbauer), Aidin Seferovic (Brunnenbauer), Mehmet Ayne (Brunnenbauer), Robin Giray (Brunnenbauer), Elena Miller (Industriekauffrau), Verona Schneider (Industriekauffrau), Levi Noah Burkhart (Mechaniker – Land- und Baumaschinen-Mechatroniker), Maximilian König (Industriekaufmann), Christoph Knepel (Prokurist). Es fehlen aufgrund der Berufsschule: Tobias Gärtner (Brunnenbauer) und Pascal Röck (Brunnenbauer).

17mehrweg 578Deutsche Umwelthilfe kritisiert Nestlé und Danone Waters für ökologischen Irrsinn

Berlin - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert die Lebensmittelkonzerne Nestlé und Danone Waters für den massenhaften Verkauf importierter französischer Mineralwässer in Einweg-Plastikflaschen. Die Konzerne sind hauptverantwortlich für den Verkauf der jährlich aus dem Ausland nach Deutschland transportierten 1,3 Milliarden Liter Mineralwasser.

17marien 578

Reute - Generaloberin Sr. Maria Hanna spielt im Orchester mit – Der Fernsehsender KTV zeichnet auf

Nach dem großen Kirchenkonzert anlässlich der Altarweihe in der neu renovierten Pfarr- und Wallfahrtskirche Reute im Herbst 2017 findet am Sonntag, 23. September um 16 Uhr ein weiteres Konzert in der Kirche statt. Als Benefizkonzert lädt das Kloster Reute zu einem Marienlieder-Singen mit dem Titel „Sing mit uns ein Ave-Maria“ ein. Auch dieses zweite Konzert wird vom Fernsehsender KTV aufgezeichnet.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Auch wenn die Temperaturen voraussichtlich bald etwas kühler werden – aufgrund der anhaltenden Trockenheit der letzten Monate führen viele Bäche und Flüsse im Landkreis Ravensburg derzeit nur noch wenig Wasser. Durch die niedrigen Wasserstände wird die Gewässerökologie beeinträchtigt. Um eine weitere Verschärfung der Situation zu verhindern, hat das Landratsamt Ravensburg das Verbot zur Entnahme von Wasser aus Seen und Flüssen vorerst bis zum 15. Oktober verlängert.