14blutfreitag

Bad Wurzach - Bei idealem Wetter startete der Blutritt morgens um sieben Uhr. Eine Stunde später mussten sich die geladenen Gäste auf der Ehrentribüne unter einer Vielzahl von Schirmen vor einem kurzen aber heftigen Regen schützen. Den Segen für die Prozessionsteilnehmer erteilte Bischof Dr. Gebhard Fürst. Die oberschwäbische Sakrallandschaft macht für Bischof Fürst deutlich: "Wir Menschen brauchen Wegzeichen." Leitmotto dieses Jahres ist „Um unseres Heiles Willen hat er sein Blut vergossen“ (Epheser 1,7a).

lederhosen

Landkreis Ravensburg/Aitrach (Kommentar) - Überraschungscoup beim Kreismusikfest in Aitrach: In kurzen Lederhosen zeigen Landrat Harald Sievers und Bürgermeister Thomas Kellenberger den bayerischen Nachbarn die Grenzen des Allgäu-Oberschwaben auf und an. Der Landkreis Ravensburg, Mittelpunkt von Oberschwaben, eingebunden in das Allgäu, wird endlich angezeigt und gehört zu? Was nun? Zu Bayern? Oder doch zu Baden-Württemberg?

Landrat Sievers zur Entscheidung über Polizeipräsidium in Ravensburg: „Froh, wenn die Zeiten eines Polizeipräsidiums in Übersee zu Ende gehen“

Kreis Ravensburg – Mit großer Freude hat man im Landratsamt die heutige Entscheidung der Regierungskoalition in Stuttgart aufgenommen, ein Polizeipräsidium mit Sitz in Ravensburg einzurichten. „Ich bin froh, wenn die Zeiten eines Polizeipräsidiums in Übersee zu Ende gehen“, so Landrat Harald Sievers, für den es bis heute ein Rätsel ist, „wie das Innenministerium 2014 auf die Idee kommen konnte, unsere Region Bodensee-Oberschwaben als Anhängsel von Konstanz zu sehen.“

Bergatreute - Weil Lesen Vergnügen bereiten kann, erlebten die Kinder der Klassen 3 eine vergnügliche Lesenacht in der Schule.

Hohentannen/Arnach - Am 16. und 17. Juni 2017 fand im schweizerischen Hohentannen das 1. Europäische Forum „Gemeindepower“ statt. Die 600-Seelen-Gemeinde Hohentannen liegt im Kanton Thurgau und ist bereits mehrmals durch seine innovativen Dorfentwicklungs-Maßnahmen prämiert worden. Im Bild: Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL) vom Ministerium für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, rechts von Bürgermeister RolandBürkle sitzt Paul Locherer aus Amtzell, gegenüber Monika Ritscher (OV Dietmanns).

Produktion läuft ungehindert weiter! Mailverkehr vorerst abgeschaltet"

Bad Wurzach - Seit Dienstag ist eine neuerliche Cyber-Attacke gegen verschiedene westeuropäische Unternehmen bekannt. Neben dem britischen Werbeunternehmen WPP und den dänsichen Logistikunternehmen Maersk ist auch St.Gobain in Frankreich und damit Verallia in Bad Wurzach gehackt worden.

Kißlegg – Am vergangenen Freitag wurde im Schloss Kißlegg eine Ausstellung der besonderen Art eröffnet. „Design in Process Volume 1“ gestattet den Blick hinter die Kulissen von drei hochinteressanten und innovativen Jungunternehmern. Bürgermeister Dieter Krattenmacher dazu: „Zwischen New York und München kann Kißlegg gut mithalten!“ Die Ausstellung wird bis 23. Juli 2017 gezeigt.

2017 06 01 Walter Binder Petra Krebs Wilfried Fischer Ruth Groseker Kay Friedrich Ulrich Knöpfler Susanne Haug  578Leutkirch - Von den 76 Mitgliedern des Kreisverbandes Wangen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN waren zahlreiche Mitglieder, darunter auch die Landtagsabgeordnete Petra Krebs, der Einladung zur diesjährigen Hauptversammlung am 1. Juni 2017 in das Restaurant „Zum Rad“ in Leutkirch gefolgt. (v.li.: Walter Binder (Beisitzer), Petra Krebs (MdL), Wilfried Fischer, (Schatzmeister), Ruth Groseker (Beisitzerin), Kay Friedrich (Vorstandssprecher), Ulrich Köpfler (Beisitzer), Susanne Haug (Vorstandssprecherin))

landkreis ravensburg 578x225Kreis Ravensburg – Am 6. November beginnt an der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg der neue Kurs zum staatlich geprüften Wirtschafter und zur staatlich geprüften Wirtschafterin für Landbau. Anmeldeschluss für den kommenden Schulwinter ist am 15. September. Fragen dazu beantwortet das Landwirtschaftsamt Ravensburg unter Telefon 0751/85-6010.

Kreis Ravensburg – Das Landwirtschaftsamt Ravensburg sowie die Außenstelle in Leutkirch und das Ernährungszentrum in Bad Waldsee sind am Mittwoch, 21. Juni, ab 12 Uhr aufgrund einer Dienstbesprechung geschlossen. Ein telefonischer Ansprechpartner steht unter Telefon 0751/85-6010 zur Verfügung.