polizei 578x235Bad Waldsee - Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 20-jährigen aus Eritrea stammenden Asylbewerber, der in der Nacht zum Dienstag während eines Streits mit einem 21-jährigen Landsmann in der gemeinsamen Unterkunft mit einem Messer auf diesen eingestochen und dabei schwer verletzt hat. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Tatverdächtige gegen 01.10 Uhr außerhalb des Zimmers laut Musik abgespielt, woraufhin es zwischen dem Beschuldigten und seinem Mitbewohner zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung kam.

polizei 578x235Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen, Bodenseekreis (ots) - Eine nicht in allen Bereichen positive Bilanz zieht das Polizeipräsidium Konstanz nach der diesjährigen "fünften Jahreszeit" in den Landkreisen Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und im Bodenseekreis. Die umfangreichen Vorbereitungen sowie die durchgeführten Maßnahmen im Schulterschluss mit den anderen Sicherheitsbehörden, den Rettungsdiensten und Veranstaltern mit ihrem Ordnungspersonal haben sich bewährt und dazu beigetragen, dass die Fasnetstreibenden meist unbeschwert die zahlreichen und teilweise trotz kalter Witterung gut besuchten Freiluftveranstaltungen genießen konnten.

02bergatreute

Bergatreute - Alle zwei Jahre am Fasnetssamstag veranstaltet die Bergatreuter Bürgerstiftung in der Gemeindehalle den legendären Bürgerball. Viele Bergatreuter Vereine waren an der Durchführung und Organisation der Veranstaltung beteiligt. Auch das bunte und ansprechende Programm wurde von den örtlichen Vereinen und Gruppen gestaltet.

polizeiauto 600x342Ravensburg - Ein 53-jähriger Motorradfahrer zog sich am Samstag gegen 14:25 Uhr bei einem Sturz lebensgefährliche Verletzungen zu. Er befuhr mit seinem Krad den Zubringer der B 30 bei Ravensburg-Nord in Richtung Friedrichshafen. Im Verlauf einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke.

26deutschebahn

Württembergisches Allgäu - Die Städte und Gemeinden Leutkirch, Isny, Wangen, Kißlegg, Argenbühl, Amtzell und Aitrach sind seit Montag von der Andienung der Deutschen Bahn auf der Schiene abgeschnitten. Der Verkehr soll laut Bahn durch Schienenersatzverkehr, also Busse, wahrgenommen werden. Die Bürgermeister und Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Rainer Magenreuter, Michael Lang, Dieter Krattenmacher, Roland Sauter, Clemens Moll und Thomas Kellenberger protestieren aufs Schärfste gegen dieses Vorgehen. „Wir akzeptieren das nicht“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die Mitteilung hatte die betroffenen Kommunen vollkommen unvorbereitet am Freitagnachmittag so kurzfristig getroffen, dass sie nicht mehr reagieren konnten.

polizeiauto 600x342 Wetzisreute - Mit einer blutigen Nase endete am vorletzten Wochenende der Samstagabend (16.2.) für einen bislang unbekannten Mann, der eine 16-jährige Jugendliche während einer Faschingsveranstaltung sexuell belästigt haben soll.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Die Landesstraße 285 wird nach der Einmündung in den Friedensweg bis zur B 30 von Dienstag, 5. März bis voraussichtlich Freitag, 29. März, halbseitig gesperrt. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten zur Verlängerung der Rechtseinbiegespur der L 285 in die Bundesstraße 30 und zur Verbesserung der Barrierefreiheit der südlichen Bushaltestelle „Gaisbeuren Raiba“.

25nummernschild bgtBergatreute – Nach Kißlegg, Bodnegg, Weingarten und Schlier gibt es nun auch für Aulendorf und Bergatreute "personalisierte" Kfz-Kennzeichenhalterungen. Landrat Harald Sievers (mitte) stellte die neuen Halterungen gemeinsam mit den Bürgermeistern Matthias Burth, Aulendorf (links), und Helmfried Schäfer, Bergatreute (rechts), der Öffentlichkeit vor.

Landewappe BaWueKreis Ravensburg - Die kurzfristige Einstellung des Bahnbetriebs im württembergischen Allgäu durch DB Regio infolge technischer Probleme an Zügen der Baureihe VT 650 muss aus Sicht des baden-württembergischen Verkehrsministeriums sehr rasch beendet werden.

offener abend578 1Bad Waldsee - Zum Offenen Abend 2019 lud das Gymnasium Bad Waldsee am Freitag, dem 22. Februar 2019. Alle interessierten Viertklässler der Region und ihre Familien konnten sich über das G9-Gymnasium informieren, die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen finden in wenigen Wochen statt. Bild: Spannende Experimente gab es für die Viertklässler/-innen in den Laboren des Gymnasiums auszuprobieren. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok