deutsche umwelthilfeBerlin - Mit beschlossener „Umtauschprämie“ sollen schmutzige Euro 5 Diesel-Pkw durch ebenfalls schmutzige Euro 6 Diesel-Pkw ausgetauscht werden können – Keine Einigung mit den Herstellern auf eine verbindliche Hardware-Nachrüstung – Hersteller weiterhin nicht zur Kostenübernahme bereit, Bundesregierung „erwartet“ lediglich vom Hersteller die Kostenübernahme – Auch bei Haftungsfrage knickt die Bundesregierung vor den Dieselkonzernen ein und befreit diese – Deutsche Umwelthilfe beglückwünscht Andreas Scheuer, den Vertreter der Automobilindustrie in der Bundesregierung, für diese grandiose Lobbyleistung – Autoaktien reagieren mit Gewinnsprung

IMG 3746 578Bergatreute - Trockener Stoff? Kein Hitzefrei? Ausgedörrte Kehle? Durst??? Nicht an der GMS Bergatreute! Denn jetzt sind an unserer Schule alle Schülerinnen und Schüler kostenlos mit einer verschließbaren, transparenten 0,5l-Trinkflasche ausgestattet.

Center Parcs 2018 JHA 300196Leutkirch – Von manchen bezweifelt, wurde es nun doch wahr, der Leutkircher „Park Allgäu“ wurde pünktlich eröffnet. Centerparcs Deutschland–Chef Frank Daemen geleitete zahlreiche Pressevertreter wie geladene Besucher durch das neu geschaffene Feriendomizil. Der symbolische Schlüssel wurde von einer Radgruppe aus dem zuletzt eröffneten Ferienpark Bostalsee nach Leutkirch gebracht. Bild von links: Deutschland–Chef Frank Daemen, der Leutkircher OB Hans-Jörg Henle, Bürgermeister Joachim Konrad aus Altusried und Park-Manager Christoph Muth.

polizeiauto 600x342Ravensburg - Wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung hat der Haftrichter nach der heutigen Vorführung des afghanischen Asylbewerbers, der am Freitagnachmittag in der Innenstadt von Ravensburg gegen 16.20 Uhr auf drei Personen eingestochen und diese dabei schwer verletzt hatte, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg einen Unterbringungsbefehl erlassen. Nach aktuellen Erkenntnissen ist der Beschuldigte 21 Jahre alt.

polizei 578x235Ravensburg - Aus bislang unbekannten Gründen hat ein 19-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan heute Nachmittag gegen 16.20 Uhr auf dem Marienplatz mit einem Messer drei Personen schwer verletzt, eine davon lebensgefährlich. Die drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bei den Opfern handelt es sich um zwei junge syrische Asylbewerber im Alter von 19 und 20 Jahren sowie einen
52-jährigen deutschen Staatsangehörigen.

umleitung

Bad Wurzach - Seit Montag, 10. September 2018, wird der Fahrbahnbelag der B 465 von der Einmündung Ravensburger Straße bis einschließlich Kreisverkehr Leutkircher Straße erneuert. Die Arbeiten verlaufen planmäßig, sodass dieser Streckenabschnitt voraussichtlich am Freitag, 5. Oktober 2018, für den Verkehr freigegeben wird.

landkreis ravensburg Kreis Ravensburg – Wie das Kraftfahrtbundesamt mitteilte, sind im Landkreis Ravensburg derzeit noch rund 150 Halter von Dieselfahrzeugen mit Abgasmanipulation nicht der Aufforderung nachgekommen, die illegale Motorsoftware durch die neue legale Version ersetzen zu lassen.

polizei01Konstanz - Am Sonntag fegte das Sturmtief Fabienne über den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Konstanz. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 23:00 Uhr gingen insgesamt etwa 50 witterungsbedingte Notrufe bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums in Konstanz ein. Überwiegend waren dies Mitteilungen über umgestürzte Bäume, Bauzäune und Verkehrsschilder. In mehreren Fällen wurden Stromleitungen durch umgestürzte Bäume beschädigt. Betroffen waren hiervon die Landkreise Konstanz, Bodenseekreis, Sigmaringen und Ravensburg.

Bergatreute – Am Freitagnachmittag machte sich ein beeindruckender Lindwurm aus mindestens 600 Fahrradfahrern auf den Weg von Bergatreute nach Baienfurt. Vom hochambitionierten Freizeitradler mit Carbon-Rennrad über den Alltagsradler auf einem klapprigen Dreigangrad bis hin zu Familien mit modernen Kinderanhängern, alle hatten dasselbe Anliegen, sie demonstrierten bei der Rad-Demo für den Bau eines Radwegs entlang der L 314 von Bergatreute nach Baienfurt.

23svhaisterHaisterkirch - Mit diesem grandiosen 5:1 Erfolg des SV Haisterkirch gegen den SV Bergatreute hatte niemand gerechnet. Es ist schon eine Weile her, dass die beiden Nachbarvereine in der Kreisliga A wieder im Punktewettbewerb aufeinandertreffen. Ein Indiz für diese spannungsgeladenen Begegnungen war stets der gute Zuschauerzuspruch. Knapp 300 Besucher waren bei dem windigen Wetter gekommen, davon gut die Hälfte aus Bergatreute.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok