03bergatBergatreute - Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit unterschrieb die GMS Bergatreute am Mittwochabend im Beisein einer großen Anzahl „alter“ Bildungspartner Kooperationsverträge mit 7 neuen Bildungspartnern.



Für neue Bildungspartnerschaften konnten die Firmen Omnibus Müller und Nold Hydraulik & Pneumatik GmbH (beide Bad Waldsee), der Schornsteinfeger Markus Wurm (Baienfurt), das Berufsbildungswert Adolf-Aich Ravensburg, die Stiftung St. Franziskus/ Altenheim Selige Hildegard Baindt und der ortsansässige EDEKA Lippmann gewonnen werden. Zudem unterschrieb Paul Jung einen Kooperationsvertrag u.a. für die Bürgerstiftung.


Auf der Dachterrasse des Neubaus der Schule schloss sich dem offiziellen Teil des Abends ein gemütliches Beisammensein der alten und neuen Bildungspartner, der Schulleitung, der Karrierebegleitung und dem Lehrpersonal bei Gulaschsuppe, Punsch und Waffeln an. Insgesamt pflegt die GMS zwischenzeitlich 28 aktive Bildungspartnerschaften mit Firmen und Betrieben aus dem Ort und dem Umland und es ist dadurch möglich, den Schülern und Schülerinnen ein breites berufliches Repertoire an Einblicken zu bieten.


Der Austausch auf der Dachterrasse war rege und auch an dieser Stelle war federführendes Thema die Nachwuchssorge im Handwerk. Umso sinnvoller ist aus diesem Grund das Beleben und Abschließen von Bildungspartnerschaften. In Bergatreute wird diesem Trend aufgrund der engen Kooperation mit den Betrieben dadurch sicherlich erfolgreich entgegen gewirkt.



Bericht und Bilder Gemeinschaftsschule Bergatreute Jan Hoferer



03bergat1

 

03bergat2

 

 

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok