Favorites   1 von 51 min

Bergatreute - Rund 800 Gäste, 29°C im Schatten und fast 20 unterschiedliche Projekte der 320 Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Lehrerinnen und Lehrer – schon an diesen Eckdaten lässt sich ablesen, dass sich die Gemeinschaftsschule Bergatreute am Freitag ganz von der Sonnenseite präsentierte.

 

Um 14 Uhr eröffnete – von Musikdarbietungen unter der Leitung von Vera Egle umrahmt – der Hausherr, Schulleiter Andreas Reichle, gemeinsam mit Bürgermeister Helmfried Schäfer, das Fest. Beide zeigten sich in ihren kurzen Ansprachen einig, dass sich die Schule äußerst positiv entwickelt. Neben dem im März feierlich eingeweihten Neubau zeigt sich dies beispielsweise auch in der besonders erfreulichen Tatsache, dass der erste Gemeinschaftsschul-Abschlussjahrgang, der just die Schule verlassen hat, einen bemerkenswert guten Notendurchschnitt vorweisen kann und außerdem zu 100 % mit Ausbildungsplätzen versorgt ist.

 

Vor dem Hintergrund dieser tollen Bilanz belohnte sich die Schule selbst mit einem rundum gelungenen Festnachmittag für das erfolgreich absolvierte Schuljahr. Ein fast dreistündiges Veranstaltungsprogramm bot bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Schulhof sowie in den drei Gebäudetrakten „Grünes Haus“, „Gelbes Haus“ und „Neubau“ einen Querschnitt durch alles, was die Schule zu bieten hat: In der vorangegangenen Schulwoche hatte die gesamte Schule fünf Tage lang im Rahmen von zahlreichen klassenübergreifenden Projektgruppen allerlei sehens- und hörenswertes auf die Beine gestellt, das nun von den Gästen begutachtet werden konnte.

 

Die Palette des Gebotenen reichte von Gemälden über Musik- und Sportdarbietungen, die Vorstellung der Schulsanitäter und einen Filmworkshop bis zur neu eingerichteten Schulbibliothek. Für das leibliche Wohl sorgten die achten Klassen mit Getränken, der Schulförderverein bot Kaffee und Kuchen an, und die Projektgruppe „Wenn’s um die Wurst geht“ rund um Lehrer Ilker Gülcin bereitete auf dem Grill allerlei Köstliches zu.

 

Entsprechend zufrieden konnte Rektor Andreas Reichle am Ende des Tages sein: „Es ist toll, was die gesamte Schulgemeinschaft hier im Laufe einer Woche gemeinsam auf die Beine gestellt hat. Wenn man, so wie wir, etwas vorzuweisen hat, dann möchte man das natürlich auch gebührend präsentieren und mit den Eltern, unseren Nachbarn und überhaupt allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern teilen. Schön, dass wir heute so viele Gäste hatten, die sich dafür interessieren, was wir so alles können und dass alles so reibungslos funktioniert hat!“

 

Text und Bilder von Jan Hoferer

 

Favorites   25 von 51 min

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok