04GMSBergatreute - Die Schüler der Gemeinschaftsschule Bergatreute, die den Realschulabschluss machen, haben die erste Hürde genommen: die schriftlichen Realschulprüfungen sind überstanden.



Eigentlich sollte ja mit Deutsch begonnen werden. Doch diese Prüfung musste verschoben werden, da an einer Schule in Bad Urach die versiegelten Prüfungsaufgaben geöffnet worden waren. So ging es eben mit Mathematik los, Englisch folgte und am Freitag wurde dann die Deutsch-Prüfung nachgeholt.


Die Schüler, die den Hauptschulabschluss machen, müssen sich noch bis Mitte dieser Woche gedulden. Mit der Englisch-Prüfung haben dann auch sie die schriftlichen Prüfungen überstanden. Für die GMS Bergatreute ist dies etwas Besonderes, ist es doch der erste Jahrgang einer neuen Schulart, der die Realschul- oder Hauptschulprüfung anstrebt.


Als Starterschule der ersten Tranche gehört Bergatreute zu den wenigen ersten Gemeinschaftsschulen, die sich auf den Weg gemacht hatten. Deshalb fiebern nun alle dem Ergebnis der ersten Prüfungen entgegen.


Doch nach der Prüfung ist vor der Prüfung. Der Fachunterricht geht nun wieder seinen normalen Gang. Die Hauptschüler haben noch die Projektprüfung, die Realschüler die Fachinterne Prüfung und Ende Juni, nach den mündlichen Prüfungen, ist es dann endgültig geschafft.




Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok