Bergatreute – Am Freitagvormittag besuchte der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser die Gemeinschaftsschule in Bergatreute. Haser ist ferner Mitglied im Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport und im zugehörigen Arbeitskreis der Fraktion fungiert er als inklusionspolitischer Sprecher, außerdem als zuständiger Berichterstatter für die Haupt- und Gemeinschaftsschulen. Aus erster Hand erhielt er Informationen von Bürgermeister Helmfried Schäfer und Schulleiter Andreas Reichle.

 

Nach einem kurzen Besuch im Lehrerzimmer machte sich die kleine Delegation auf zum Lern-Atelier der Klasse 8/9+10 im neuen Trakt der Schule. Eine stattliche Anzahl Schüler erwartete dort schon den Landtagsabgeordneten und alle waren auf dessen Vorstellung gespannt.

 

Im Wahlkreis von Raimund Haser gibt es neun Gemeinschaftsschulen. Dort werden die Schüler von der Grundschule bis zum Realschulabschluss gemeinsam in einer Klasse unterrichtet, es wird also kein Unterschied zwischen Haupt- und Realschüler gemacht. Eine recht neue Schulart, denn in diesem Schuljahr machen in Bergatreute die ersten Schüler ihren Realschulabschluss, die dann alle zehn Jahr auf der Gemeinschaftsschule waren.

 

„Momentan sind die Gemeinschaftsschulen nicht so beliebt wie zu ihrer Einführung, der Grund dafür, es gibt einfach zu viele“, so Haser. Für den ländlichen Raum hält Raimund Haser diese Schulart allerdings für unglaublich wichtig, weil es sonst in vielen Gemeinden keine eigenen Schulen mehr geben würde.

 

Haser ist sich auch ganz sicher, dass auch künftig andere Schularten viele positive Aspekte der Gemeinschaftsschulen übernehmen werden. So zählen für ihn die Mischung aus Frontalunterricht und Selbstunterrricht, das selbstorganisierte Lernen und die Lernateliers zu den herausragenden Eigenschaften der Gemeinschaftsschulen.

 

Im letzten Programmpunkt konnten die Schüler ihre Fragen an den Landtagsabgeordneten stellen. Es ging unter anderem um Themen wie die Freigabe von Cannabis, das Wahlrecht bei Behinderten und die Problematik, dass nach Meinung der Schüler zu viel Fokus auf den Abschlussprüfungen liegt.

 

Gegenüber Bürgermeister Helmfried Schäfer und Schulleiter Andreas Reichle zeigte sich Raimund Haser sichtlich angetan vom hohen Standard der Gemeinschaftsschule in Bergatreute und er betonte nochmals ausdrücklich die Wichtigkeit dieser Schulart von der er persönlich ein großer Verfechter ist.

 

Die Einweihung des Neubaus der Gemeinschaftsschule Bergatreute mit Tag der offenen Tür findet am Samstag 3. März 2018 von 11:00 bis 17:00 Uhr statt. Weitere Infos unter: www.gms-bergatreute.de

 

Text und Bilder derWALDSEEer Oliver Hofmann

 

  • 180119-OH-DSCF1837
  • 180119-OH-DSCF1849
  • 180119-OH-DSCF1852

  • 180119-OH-DSCF1855
  • 180119-OH-DSCF1857
  • 180119-OH-DSCF3922

  • 180119-OH-DSCF3924
  • 180119-OH-DSCF3934
  • 180119-OH-DSCF3939

  • 180119-OH-DSCF3949
  • 180119-OH-DSCF3953
  • 180119-OH-DSCF3955

  • 180119-OH-DSCF3957
  • 180119-OH-DSCF3966
  • 180119-OH-DSCF3969

  • 180119-OH-DSCF3971
  • 180119-OH-DSCF3975
  • 180119-OH-DSCF3977

  • 180119-OH-DSCF3978
  • 180119-OH-DSCF3986
  • 180119-OH-DSCF3989

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter