vs90Ravensburg - Im Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg wird seit Montagnachmittag der 70jährige Werner Leibinger aus Friedrichshafen vermisst. Der Patient war am Montag gegen 11.30 Uhr zuletzt gesehen worden. Er trägt schwarze Jogginghosen und eine graue Jacke. Der Vermisste ist ca. 1,70 Meter groß und hager. Er befand sich seit zwei Wochen wegen einer Kopfverletzung im Ravensburger EK. Der Patient ist phasenweise desorientiert. Aufgrund der Gesamtsituation erschien es nicht erforderlich, ihn in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken.

 

Nachdem der Patient bis zum Montagabend nicht wieder auf seiner Station aufgetaucht war, wurde die Polizei informiert. Als sich auch bis zum Dienstagvormittag noch keine Spur von ihm gefunden hatte, wurde mit einem Großaufgebot das gesamte Krankenhaus und das Außengelände durchsucht. Neben zahlreichen Mitarbeitern der Oberschwabenklinik und deren Sicherheitsdienst waren 55 Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes einschließlich sechs Teams mit Rettungshunden vor Ort. Doch auch diese Suche blieb ergebnislos.

Die Suche wird durch die Polizei fortgesetzt, die auch einen Hubschrauber einsetzt. Personen, die Auskünfte zum Aufenthaltsort von Werner Leibinger geben können oder ihn seit Montag, 11.30 Uhr, angetroffen haben, werden dringend gebeten, sich unter 0751/803-3333 beim Polizeirevier Ravensburg oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemitteilung Oberschwabenklinik GmbH

 

Vermisster Patient

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.