polizei 578x235Bad Waldsee-Englerts - Am heutigen Tage gegen 08.26 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 30 nahe Englerts ein Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person. Eine 28-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Bundesstraße von Oberessendorf kommend in Richtung Bad Waldsee. Zu diesem Zeitpunkt herrschte starker Schneeregen, die Straße war winterglatt.

Bergatreute – Am Samstagabend hatte der Musikverein Bergatreute in die Gemeindehalle zum Musikball geladen. Unter dem Motto „Dschungelfieber“ wurden die Besucher gleich von riesigen schwarzen Kakerlaken begrüßt, die einen ersten Dschungeldrink zum Empfang reichten. Vogelgezwitscher und allerlei Dschungellaute gab es dann in der ganzen mit sehr viel Mühe und Liebe zur Dschungellandschaft dekorierten Halle zu hören. Schon der authentische Empfang ließ also super Stimmung aufkommen.

Aulendorf - Am Samstagabend brach gegen 19:40 Uhr auf dem Gelände des Wertstoffhofes in Aulendorf im Bereich der dort gelagerten Abfälle ein Brand aus, welcher auf eine angrenzende größere Halle übergriff. Die darin gelagerten Gerätschaften sowie die Halle selbst brannten vollständig nieder. Die Schadenshöhe dürfte bei ca. 1 Mio. Euro liegen. Die Ursache des Brandausbruchs steht noch nicht fest und ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

RegierungspraesidiumTübingen - Marktüberwachung Baden-Württemberg stellt bei 12 % der Proben Grenzwertüberschreitungen fest. Das Regierungspräsidium Tübingen, zuständig für die Marktüberwachung in ganz Baden-Württemberg, hat im Rahmen einer Schwerpunktaktion 500 Modeschmuck-Produkte auf den Gehalt an Blei und Cadmium überprüft. Teilweise zeigten die Messergebnisse einen mit 90 % bzw. 80 % weit über den Grenzwert zulässigen Cadmium- bzw. Bleigehalt.

polizei 578x235Weingarten - Als Exhibitionist ist ein unbekannter Mann am Mittwochabend, gegen 21.00 Uhr, gegenüber einer 20-jährigen Frau auf einem Parkplatz in der Nähe des Freibades Nessenreben aufgetreten.

Bergatreute - Am Freitag, den 26.01.2018 fand an der Gemeinschaftsschule Bergatreute ein großer Karrieretag für die Schüler und Schülerinnen der achten, neunten und zehnten Klasse statt. An diesem Tag waren große Firmen wie die Schuler Pressen GmbH, die Firma Knecht Maschinenbau GmbH und die VR Bank Ravensburg-Weingarten eG geladen. Aber auch kleinere Betriebe wie der Betrieb Elektro Küble, Zimmerei Schorpp, Präg Haustechnik GmbH, Schreinerei Sonntag und der Zahnarzt Dr. Weiger nahmen sich einen ganzen Vormittag Zeit um die Schüler und Schülerinnen über ihre Betriebe und verschiedenste Ausbildungsberufe zu informieren.

polizei 578x235Wangen/A96 - Wegen des Verdachts auf ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen ermittelt das Verkehrskommissariat Kißlegg derzeit gegen zwei Männer im Alter von 31 und 26 Jahren.

Bad Waldsee - Mit "AHA" begrüßte die Narrenzunft Waldsee insgesamt 33 Partnerzünfte von der Vereinigung Schwäbisch Alemannischer Narrenzünfte zum großen Landschaftstreffen. Gefeiert wurde an diesem Wochenende eine der ältesten Narrenfiguren der schwäbisch-alemannischen Fasnet. Zum 500. Geburtstag des Federle trafen sich am Sonntagnachmittag mehr als 6.000 Hästräger zum großen Umzug.

Bad Waldsee – Die grandiose Freinacht haben alle Narren sichtlich gut überstanden. Am Sonntag um 10:00 Uhr war nämlich schon der nächste Höhepunkt des Landschaftstreffens in vollem Gange. Im vollbesetzten Museum im Kornhaus war Zunftmeisterempfang.

28waechseBad Waldsee - Normalerweise gehört der „Wächsebrauch“ zum närrischen Brauchtumsgeschehen in Bad Waldsee am „Gumpigen“. Dann bewegt sich nach der Schülerbefreiung im Schulzentrum Döchtbühl und in der Eugen-Bolz-Schule die große Schülerschar mit den gefesselten Lehrern durch die Stadt bis zum Gut-Betha-Platz. Dort angekommen, richten sich alle Blicke und auch die Hände nach oben, um möglichst etwas vom Wurst- und Weckenregen der vom Hause Albrecht niederprasselt, zu erhaschen.