16bergatreute

Bergatreute - Zur Tradition geworden ist es, dass der Musikverein Bergatreute im November zum Herbstkonzert einlädt, so auch in diesem Jahr: Am vergangenen Samstag konnten sich die Freunde der konzertanten Blasmusik vom hohen Niveau der Bergatreuter Musiker selbst ein Bild machen.

 

 

Vorstandssprecher Marc Kovatschevitsch war erfreut, so viele Besucher in der Gemeindehalle begrüßen zu können. Sogar vom Jägerzug Jungschützen aus Grevenbroich, mit dem der Musikverein eine Partnerschaft pflegt, hatte sich eine Gruppe auf den Weg ins fast 600 km entfernte Bergtreute gemacht, um dem Konzert beizuwohnen.

 

Unter der musikalischen Leitung von Stefanie Hairbucher und unter dem Motto „Fremde Welten – vertraute Gefühle“ kam ein abwechslungsreiches Programm zu Gehör. Gleich beim ersten Stück „Adventure island“ wurden die Zuhörer musikalisch auf eine Achterbahn mitgenommen, wie Moderatorin Verena Baumann gekonnt und unterhaltsam erklärte. Das zweite Stück befasste sich mit Nostradamus, dem geheimnisumwobenen Magier und Wahrsager aus vergangenen Zeiten. In „Panta rhei“ („alles fließt“) beschreibt der Komponist, wie sich ein Dorf im Lauf der Zeit entwickelt. Dabei war es naheliegend, Bergatreute stellvertretend dafür zu nehmen – entsprechend dazu wurde dieses Stück mit Bildern aus dem Dorf illustriert. Wenn man sich „Cats“ ansieht, so dauert das gut zweieinhalb Stunden. Im Arrangement, das von der Musikkapelle vorgetragen wurde, waren die bekanntesten Melodien dieses Musicals auf ein paar Minuten zusammengefasst. Bevor es in die Pause ging, wurden die Zuhörer noch einmal musikalisch in die Lüfte mitgenommen – nicht wie zu Beginn per Achterbahn, sondern per Ballonfahrt, dem Thema des Aeronauten Marschs.

 

 

Nach der Pause hatten vermutlich einige Zuhörer einen Boxring vor ihrem geistigen Auge: „Eye of the Tiger“ weckte die Erinnerung all jener, die schon einmal einen Rocky-Film gesehen haben. Bei „Nothing’s gonna change my love for you“ bewies der Musikverein, dass er auch in der Ausbildung von Musiker-Nachwuchs Großes leistet: Die junge Trompeterin Mareen Gindele war die umjubelte Solistin bei diesem Stück. Ein gewisses Showelement war dann bei „Santiano“ eingebaut: Bei diesem Piraten-Stück wurde die Musikkapelle von den Akkordeon-Spielerinnen Claudia Bentele und Nathalie Schele ergänzt, beide im Seeräuber-Outfit. Eine Reise nach Spanien wurde mit „El Cartero“ unternommen. Zum Abschluss, in „Bryan Adams – the best of me“, waren alle großen Hits des kanadischen Superstars in einem Medley verpackt, von „I do it for you“ bis „Summer of 69“.

 

Bevor das Konzert dann tatsächlich zu Ende war, waren noch zwei Zugaben zu hören. Zunächst wurde den Zuhörern mit „Ein Leben lang“ der Fäaschtbänkler nochmal eingeheizt, bevor man es dann mit „Sound of silence“ ruhig, stimmungsvoll und fast schon besinnlich ausklingen ließ.

 

Am Ende gab es keinen der Konzertbesucher in der proppenvollen Gemeindehalle, der sein Kommen bereut haben dürfte. Der gelungene Abend war ein voller Erfolg!

 

Text und Bilder von Klaus Wäscher  

 

  • wwP1710228_Raw_rwwP1710228_Raw_r
  • wwP1710233_Raw_rwwP1710233_Raw_r
  • wwP1710246_Raw_rwwP1710246_Raw_r

  • wwP1710251_Raw_rwwP1710251_Raw_r
  • wwP1710252_Raw_rwwP1710252_Raw_r
  • wwP1710255_Raw_rwwP1710255_Raw_r

  • wwP1710257_Raw_rwwP1710257_Raw_r
  • wwP1710265_Raw_rwwP1710265_Raw_r
  • wwP1710266_Raw_rwwP1710266_Raw_r

  • wwP1710270_Raw_rwwP1710270_Raw_r
  • wwP1710277_Raw_rwwP1710277_Raw_r
  • wwP1710278_Raw_rwwP1710278_Raw_r

  • wwP1710279_Raw_rwwP1710279_Raw_r
  • wwP1710280_Raw_rwwP1710280_Raw_r
  • wwP1710288_Raw_rwwP1710288_Raw_r

  • wwP1710289_Raw_rwwP1710289_Raw_r
  • wwP1710291_Raw_rwwP1710291_Raw_r
  • wwP1710293_Raw_rwwP1710293_Raw_r

  • wwP1710297_Raw_rwwP1710297_Raw_r
  • wwP1710299_Raw_rwwP1710299_Raw_r
  • wwP1710306_Raw_rwwP1710306_Raw_r

  • wwP1710309_Raw_rwwP1710309_Raw_r
  • wwP1710311_Raw_rwwP1710311_Raw_r
  • wwP1710313_Raw_rwwP1710313_Raw_r

  • wwP1710316_Raw_rwwP1710316_Raw_r
  • wwP1710317_Raw_rwwP1710317_Raw_r
  • wwP1710318_Raw_rwwP1710318_Raw_r

  • wwP1710329_Raw_rwwP1710329_Raw_r
  • wwP1710334_Raw_rwwP1710334_Raw_r
  • wwP1710356_Raw_rwwP1710356_Raw_r

  • wwP1710359_Raw_rwwP1710359_Raw_r
  • wwP1710362_Raw_rwwP1710362_Raw_r
  • wwP1710366_Raw_rwwP1710366_Raw_r

  • wwP1710367_Raw_rwwP1710367_Raw_r
  • wwP1710372_Raw_rwwP1710372_Raw_r
  • wwP1760445_Raw_rwwP1760445_Raw_r

  • wwP1760446_Raw_rwwP1760446_Raw_r
  • wwP1760447_Raw_rwwP1760447_Raw_r
  • wwP1760449_Raw_rwwP1760449_Raw_r

  • wwP1760451_Raw_rwwP1760451_Raw_r
  • wwP1760462_Raw_rwwP1760462_Raw_r
  • wwP1760463_Raw_rwwP1760463_Raw_r

  • wwP1760468_Raw_rwwP1760468_Raw_r
  • wwP1760470_Raw_rwwP1760470_Raw_r
  • wwP1760472_Raw_rwwP1760472_Raw_r

  • wwP1760473_Raw_rwwP1760473_Raw_r
  • wwP1760475_Raw_rwwP1760475_Raw_r
  • wwP1760476_Raw_rwwP1760476_Raw_r

  • wwP1760479_Raw_rwwP1760479_Raw_r
  • wwP1760481_Raw_rwwP1760481_Raw_r

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.