vs200Arnach - An alle Kinder aus Arnach und Umgebung: Ihr wollt eine spannende Woche (02.-08. August 2015) mit Euren Freundinnen und Freunden erleben? Wie wär's mit abwechslungsreichem Programm von Motto-Disco bis Lager-Olympiade? Eine Ferienhütte mit eigenem Pool, Tischtennisraum und Fußballtoren wär doch was, oder?


Hauerz
- Die Firma Wintershall prüft derzeit eine Rückkehr der traditionellen Erdölförderung in die Region. Bei der Bürgerinformationsveranstaltung im Kurhaus konnten sich interessierte Bürger über den Verfahrensstand informieren.

Bad Wurzach - Der Treffpunkt Asyl in Bad Wurzach kümmert sich um Menschen, die ihre Heimat verlassen haben und nun in unserer Stadt am Ried versuchen, ein Leben ohne Krieg, Verfolgung oder Gewalt aufzubauen.

Bad Wurzach – Es ist eine kleine Gruppe, die sich an jedem letzten Mittwoch des Monats in den Räumen der Sozialstation Gute Beth trifft. Man tauscht sich aus, erhält fachliche Informationen, die den Pflegealltag erleichtern und fühlt sich verstanden von Menschen, die in der gleichen Situation sind. Seit einem Jahr gibt es den Gesprächskreis für Angehörige eines demenziell Erkrankten.

vs560

Bad Wurzach – Die „Württembergische" in Bad Wurzach steht unter einer neuen Leitung. Seit Anfang des Jahres ist Sandra Brehm Chefin in dem Versicherungsbüro im Breiteweg 15. Die 27-Jährige hat ihren Vater abgelöst, der nach fast 30-jähriger Arbeit in dieser Position in den Ruhestand getreten ist.

Kreis Ravensburg – Über 30 Ehrenamtliche aus den zahlreichen Helferkreisen für Asylbewerber im Landkreis haben sich am vergangenen Donnerstag im Jobcenter in Ravensburg zum ersten Vernetzungstreffen in diesem Jahr zusammengefunden. Das Treffen findet auf Initiative des Landratsamts mehrmals im Jahr statt und dient dem Austausch unter den Ehrenamtlichen sowie der Klärung offener Fragen. (Auf dem Bild: Ehrenamtliche aus den Helferkreisen für Asylbewerber beim Vernetzungstreffen am 19. März im Jobcenter Ravensburg)

Bad Wurzach - Die Winterzeit ist vorbei und der Frühling zeigt sich bereits jetzt von der schönsten Seite. Für die Kinder vom städtischen Kindergarten Sonnentau bedeutet das: Ab in den Wald und raus an die frische Luft!

Seibranz - Die Premiere des Musicals „Kwela-Kwela“, am Mittwochabend war ein voller Erfolg. Stolz lobte Schulleiter Herbert Sgier Schüler wie Kollegen die Mitwirkenden für die hervorragende Leistung.

Bad Wurzach - Auf Grund des Leserbriefs von Herrn Jürgen Bimber in der Schwäbischen Zeitung vom Samstag, 14.03.2015, möchte ich auch im Namen des Kurbetriebsausschusses wie folgt Stellung nehmen:

TierschutzvereinBad Wurzach - Jedes Jahr vor Ostern passiert das gleiche. Die Kinder wünschen sich ein Tier und was bietet sich da besser an, als ein Zwergkaninchen zu Ostern zu verschenken? Und so geht es, ohne sich der Verantwortung bewusst zu sein, auf direktem Weg in den Baumarkt, Zoofachhandel oder Züchter. Die Nachfrage nach kleinen Kaninchen ist vor Ostern sehr groß.

Berlin - Bürgermeister appellieren an Verkehrsminister Dobrindt - Nach der Kehrtwende der Allgäuer CDU regt der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster eine parteiübergreifende Interessengemeinschaft für ein Tempolimit auf der A 96 im württembergischen Allgäu an. Einen gemeinsamen Appell von acht Bürgermeistern aus dem Allgäu nimmt er zum Anlass, bei Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) einen Vorstoß für einen Gesprächstermin in Berlin zu machen. "Bei diesem Projekt ziehen wir an einem Strang ", so Gerster.

vs560

Bad Wurzach - Im Rahmen eines Mittagessens und anschließendem geselligen Beisammensein im Sennereistüble in Gospoldshofen wurde der langjährige Geschäftsführer Josef Schmidutz in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Kreise von Mitarbeitern, Kollegen der Verwaltung und der Geschäftsleitung würdigte Hartmut Götz als geschäftsführender Inhaber der Fa. Oberland MV die Verdienste und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Josef Schmidutz. (Foto v.l.: Georg Müller (Personalreferent), Elvan Danisan (Schichtführer/Staplerfahrer), Georg Benz (Betriebselektriker), Otto Wetzel (Produktionsleiter), Hartmut Götz (Geschäftsleiter), Josef Schmidutz (Geschäftsleiter)

St Elisabeth Stiftung grossBad Wurzach/Bad Waldsee - Etwa zehn verheiratete Frauen mit türkischen Wurzeln und ebenso viele Schülerinnen der türkischen Mädchenschule in Bad Wurzach haben an einem Vortragsangebot der Sozialstation Gute Beth über die ambulante Pflege demenziell erkrankter Angehöriger teilgenommen. Referentin Michaela Höfer hat sich über das Interesse und die Aufgeschlossenheit der Teilnehmerinnen ebenso gefreut wie über den herzlichen Empfang in der Moschee.

vs200Arnach - Die Schülerinnen und Schüler, die dieses Jahr ihren Abschluss an der katholischen Fachschule für Sozialpädagogik in Ulm ablegen, haben das Bildungshaus in Arnach besucht, um sich über das Landesmodell, das seit 2007 läuft ein Bild machen zu können. Gemeinsam mit der Schulleiterin, Frau Christiane Andrä- Schwarz, haben sie einen Nachmittag in Arnach verbracht.

vs560

Bad Wurzach - Am 22. März 2015 wurden in Ravensburg die Bezirksmeisterschaften der DLRG ausgetragen. Nach intensivem Training und gut vorbereitet ging die DLRG Bad Wurzach mit zwei Mannschaften an den Start. Bild von links: N. Sigg, V. Dornhege, B. Schuler, H. Schuler, F. Pfender, J. Dornhege, K. Miller, L. Schwärzel, L. Meßmer, F. Wirth, M. Pfender

22JMS

Bad Wurzach - Viel Mut und musikalisches Können zeigten die vielen Nachwuchsmusiker beim Konzert der Jugendmusikschule Bad Wurzach im Kursaal. Direktor Hans Herle begrüßte neben vielen Eltern und Freunde der Musiker auch Bürgermeister Roland Bürkle zum diesjährigen Vorspielkonzert der verschiedenen Abteilungen seiner Musikschule.

22MK Molpe Panorama

Molpertshaus/Haidgau - Das Frühlingskonzert des Musikvereins Molpertshaus wurde am Samstag in Haidgau ausgetragen. Seit vielen Jahren ist dies der angestammte Spielort. Dirigent Martin Rebmann hatte dazu ein passendes und anspruchsvolles Programm ausgewählt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok