Gottesberg

Bad Wurzach - Die Gottesberg-Kirche ist in die Jahre gekommen und bedarf einer größeren Sanierung. Nach einer ersten Kostenschätzung sind für die Außen- und Innensanierung der Kirche und des Turmes (einschl. Trockenlegung und Sanierung der Risse in den Außenwänden) über 900.000 € erforderlich. Die Kirchengemeinde St. Verena ist beim Erhalt der Gottesberg-Kirche auf Spenden angewiesen

Bad WurzachBad Wurzach - Veröffentlichung Standesamtsmeldungen - Eheschließungen und Sterbefälle Juni 2014

vs200Bad Wurzach/Arnach - Mitte letzter Woche haben die Arbeiten zur Neugestaltung des zentralen Spielplatzes in Arnach begonnen. Die Kinder der Ortschaft sollen das ca. 100.000 € kostende Projekt ab dem Spätherbst nutzen können, wenn der Rasen fest genug angewachsen ist. Wie beim ebenfalls im Bau befindlichen Spielplatz in Ziegelbach haben die Planungen bereits im Oktober 2012 begonnen.

06Hoffest Reck

Haidgau/Bad Waldsee - Zum alljährlichen Sommerfest auf dem am Rand des Rieds gelegenen Hof Reck sind wieder Hunderte Besucher gekommen. Der Verein der Landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen von Waldsee hat zusammen mit Familie Reck dazu eingeladen. Die 600 Mitglieder haben aus ihren Reihen die Bewirtung und Teile der Organisation übernommen. Rund 500 Mittagessen sind ausgegeben worden.

Lipro Titel Bad Wurzach - Seit 250 Jahren wird die Heiligblutreliquie auf dem Gottesberg verehrt. Stadtpfarrer Stefan Maier nahm seine Predigt bei der diesjährigen Lichterprozession, die seit 1933 jeweils den Auftakt für das Heiligblutfest bildet, zum Anlass, den Gläubigen die Reliquie und die sie umgebende Monstranz näher zu bringen. Bild: Stadtpfarrer Maier trägt die Reliquienmonstranz durch die Stadt zur St. Verena Kirche.

MK HaidgauHaidgau - Am Samstag, den 05.Juli 2014, fand im Haidgauer Musikhaus der alljährliche Vorspielnachmittag statt. An diesem Tag haben alle Kinder, die sich momentan in der musikalischen Ausbildung befinden, ihr Können auf ihrem Instrument gezeigt. Auch die Jumis (das Jugendorchester aus Haidgau) haben gezeigt, wie viel Spaß sie am gemeinsamen Musizieren haben.

05hochzeit

Hauerz/Wuchzenhofen - „Heute laden Sie Gott ein in Ihre Lebensgemeinschaft, in Ihr Lebensboot!", das sagte Pfarrer Stefan Maier zum Brautpaar Hans Peter Frener und Veronika Gegenbauer in der Kirche in Wuchzenhofen. Die Orgel intonierte den Marsch der Königin von Saba zum Einzug. Die sei bestimmt nicht schöner gewesen als die Braut Veronika, nur hätte die vermutlich nicht so gefroren, weil die in Jerusalem gelebt hätte, sagte Pfarrer Maier.

Titel Wiesenfest 0595

Bad Wurzach - Mit einem Familiengottesdienst im Zelt eröffnete die evangelische Pfarrerin Barbara Vollmer-Backhaus auch dieses Jahr das traditionelle evengalische Gemeindefest. Bei bestem Wetter waren natürlich wieder wie in jedem Jahr viele Katholiken gekommen, um die evangelische Kirchengemeinde ein wenig zu unterstützen. Bild: Vor allem bei den Kindern war die Tombola sehr beliebt

Viertelfinale vs560

Bad Wurzach - Kurz nach dem Schlusspfiff in Rio pilgerten hunderte Wurzacher Fussballfans zum Busbahnhof, dem zentralen Treffpunkt für die Sieges-Feiern in Bad Wurzach. Dort sorgten zwei Gesetzeshüter dann für die Sicherheit der mitfahrenden Passagiere beim Autocorso. Bild: Feiernde Fans beim Schwarzen Bären.

Anton Sproll 200Leutkirch/Bad Waldsee - Die seit 1. Januar 2013 zusammengeschlossene Leutkircher Bank – Bad Wurzacher Bank – Bad Waldseer Bank stärkt das Marktgebiet Bad Waldsee. Neben der Eröffnung des Neubaus an der Grabenmühle Mitte Juni folgten nun wichtige Personalentscheidungen, die das Firmenkundengeschäft vor Ort stärken. Im Bild Anton Sproll, der sich zukünftig als Generalbevollmächtigter voll und ganz dem Markt Bad Waldsee widmen wird.

vs560

Bad Wurzach - Nicht nur die Erwachsenen werden zur Zeit in den Bann der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gezogen. Bei idealen Wetterbedingungen haben sich die zukünftigen Schulkinder der Kindergärten Sonnentau und Regenbogen am 26.06. zu einem kleinen Fußballturnier getroffen. Neben der sportlichen Aktivität stand auch das Kennenlernen der Kinder der beiden Kindergärten untereinander im Hinblick auf die anstehende Einschulung im Vordergrund. Die Kinder hatten zur Freude Ihrer Betreuerinnen viel Spaß bei der Aktion. (Text und Bild: Stadt Bad Wurzach)

Bau Info 560

Bad Wurzach -  Die Frage was möchte ich werden und wo kann ich das erlernen stellen sich Schülerinnen und Schüler der Real- und Werkrealschule Bad Wurzach sowie aus der Grund- und Hauptschule Seibranz. Das Bau Info Zentrum im 'Alten Bahnhof' empfängt nun schon zum 2. Mal mit einem BERUFSinfoTAG die Klassen 7 bis 9.

Brand Aulendorf

Aulendorf - Hoher Sachschaden entstand am späten Donnerstagabend bei einem Großbrand in der Schillerstraße in Aulendorf. Verletzt wurde niemand. Die Drehleitern von Aulendorf und Bad Waldsee im Einsatz am ausgebrannten Dachstuhl. Bildquelle: Matthias Lessig - Feuerwehr

vs200Haidgau/Ziegelbach - Aktive Musikerinnen und Musiker der Musikkapellen Haidgau und Ziegelbach waren am Freitag, den 27.06.2014 in der Grundschule Haid in Ziegelbach in den Klassen drei und vier, wo wieder die jährliche Instrumentenvorstellung stattfand. Zu jedem Instrument wurden grundlegende Dinge erklärt und es wurde außerdem auf jedem Instrument eine kurze Melodie vorgespielt, damit jeder einen Einblick in den Klang des Instrumentes erlangen konnte.

Bad Wurzach - Christian Hörmann von der Agentur CIMA stellte im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Handels- und Gewerbevereins Bad Wurzach (HGV) den Maßnahmenkatalog für das Stadtmarketingkonzept vor, das der HGV gemeinsam mit der Stadtverwaltung zur Zeit aufstellt.

vs560

Bad Wurzach - Nachdem die letzte Jahreshauptversammlung knapp 1 1/2 Jahre zurücklag, war es für den Ortsverband der Jungen Union Bad Wurzach mal wieder an der Zeit, einen neuen Vorstand zu wählen. Bild: Der neu gewählte Vorstand.

LeprosenhausBad Wurzach - In der vergangenen Mitgliederversammlung wurden Hildegard Kussauer zur 1. Vorsitzenden und Inge Guter zur 2. Vorsitzenden gewählt. Frau Guter hatte bisher eines der beiden Kassenprüfungsämter inne, so dass auch hier eine Neubesetzung erfolgen musste. Für dieses Amt wurde Karl-August Mohr gewählt. Die langjährigen 1. und 2. Vorsitzenden, Egon Rothenhäusler und Hermann Schall, hatten sich nicht mehr zur Verfügung gestellt.

SPDBerlin - Der Biberacher Bundestagsabgeordnete Martin Gerster hat in Berlin eine Delegation von Obstbauern aus der Bodensee-Region getroffen, um mit Ihnen über die Folgen eines gesetzlichen Mindestlohnes von 8,50 Euro zu diskutieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok