Eintürnen - Gemischter Chor und Chortissimo unter ihren Dirigenten Wolfgang Schmid und Daniela Apel trafen mit ihrer diesjährigen Liedauswahl den Geschmack des Publikums und wurden am Ende nicht zuletzt auch durch die orchesterunterstützte Weihnachtskantate begeistert gefeiert.


Seibranz
- Der diesjährige Lichterzauber in Seibranz/Rippoldshofen erbrachte ein Gesamterlös von sage und schreibe 3955 Euro für das Hospiz am Engelberg in Wangen. “ Wahnsinn, wie viele Menschen, den Lichterzauber besuchten, um Gutes zu tun. “, so Hirschauer die zusammen mit vielen helfenden Händen den Lichterzauber organisierte.


Seibranz
- Der Einladung des Kirchenchores u. Männerchores folgten viele Zuhörer aus der Gemeinde. Die Pfarrkirch St. Martin in Seibranz war bis auf den letzten Platz besetzt. Anlass dazu war das Benefizkonzert der beiden Seibranzer Chöre zu Gunsten der Kirchenrenovierung.

14adventssingen

Bad Wurzach - Nach einer musikalischen Weihnachts- und Adventsweltreise landete am Sonntagnachmittag der „Liederkranzexpress" mit dem gemeinsam mit den gut 100 Besuchern gesungenen „O Du fröhliche" wieder wohlbehalten im Leprosenhaus, wo es sich nach dem gelungenen Konzert alle bei Glühwein, Punsch und Selbstgebackenem gut gehen ließen.

NikoLeicht01 560

Bad Wurzach - Alle Jahre wieder – nein so hieß es gestern am Freitag, den 12.12.2014 bei der Weihnachtsfeier der Abteilung Leichtathletik der TSG Bad Wurzach noch nicht. In der mit weihnachtlichen Stoffen und Teelichtern stimmungsvoll dekorierten Halle 4 versammelten sich erwartungsvoll die Kinder und Jugendlichen auf den ausgelegten Matten.

Altar

Bad Wurzach – Die Kunst in der Spitalkapelle in Bad Wurzach steht vor dem Aus. Der über die Landesgrenze hinaus bekannte Kunstmaler Manfred Scharpf aus Schloß Zeil hat angekündigt, dass die ausgestellte „Wurzacher Passion" nur noch bis voraussichtlich 13. Februar nächsten Jahres zu besichtigen ist. Jetzt soll der Gemeinderat in einer seiner nächsten Sitzungen entscheiden, wie man auf die Entscheidung Scharpfs reagiert.

veralliaBad Wurzach - Aufgrund einer heute stattgefundenen Simulation der aktuellen makroökonomischen Entwicklungen in Russland und in der Ukraine werden die Beteiligungen der Saint-Gobain Oberland AG in beiden Ländern mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erheblich abgewertet werden müssen.

bild8149

Haidgau - Beim diesjährigen Königsschiessen des Haidgauer Schützenvereins St. Hubertus bleibt die Kette des Schützenkönigs in der Familie Aßfalg: Nachdem im letzten Jahr mit Martina Aßfalg zum erstenmal in der langen Vereinsgeschichte eine Frau als Schützenkönig den Verein repräsentierte, konnte sie in diesem Jahr die Kette an ihren Vater Bernhard weiterreichen. Vorne v.l.: Alois Ritscher (Seniorenpokal), Berhard Aßfalg (Schützenkönig) Hinten v.l.: Albert Bank (Ehrenscheibe), Hubert Fluhr (Lupi-wanderpokal), Robert Hirschmann (Jugendpokal) und Michael Jacobs ( Schüler- und U17-Pokal). Nicht auf dem Foto ist Beate Ziebolz, Gewinnerin des Ladypokals.

Bad Wurzach - Die Firma Weizenegger ist Mitsponsor des neuen Schulmobils des Beruflichen Schulzentrums Wangen und freut sich, dass das Fahrzeug nun eingetroffen ist.

Schön, dass Fabian Sonntag, Student der Fachrichtung Holzbau-Projektmanagement unser Unternehmen auf dem Schulmobil präsentiert und bei der Einweihung am 08. Dezember 2014 in der Aula des BSW dabei war.

LandschaftsschuetzerOberschwaben/Allgäu - BI Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu e.V.: Hülle dein Haus dick in Styropor – wenn's brennt, stehe lieber davor! Schaut man sich aufmerksam die Neubauten und Renovierungen von Hausfassaden in Bad Wurzach und Umgebung an, dann fallen die dicken Hauswände auf. Jedoch sind es nicht starke Ziegel, sondern häufig Styroporklötze von 15 cm und mehr Dicke, die auf die Wände geklebt wurden.

vs200Dietmanns - Die Kinder können sich über eine neue Attraktion auf dem zentralen Spielplatz in Dietmanns freuen: das vom Ortschaftsrat Dietmanns am 28. Oktober 2014 befürwortete Klettergerät wurde bereits Ende November aufgebaut und ist nun auch für die Kinder zum Spielen freigegeben. Das Fundament ist ausgehärtet und der Bauzaun wurde entfernt – dem Spielspaß steht also nichts mehr im Wege.


Bad Wurzach -
Bei der 1. Sitzung des Gesamtelternbeirates im neuen Schuljahr 2014/2015 am 27.11.2014 hat der GEB neue Vorstandsmitglieder gewählt. (Foto v.li: Herr Herbert Sgier, Julianna Archut, Gisela Brodd, Alexandra Mahle, Dr. Georgine Müller)


Bad Wurzach
- Schon Tradition geworden ist der jährlich stattfindende Pausenverkauf in der Bad Wurzacher Grundschule. Kinder verkaufen in der großen Vesperpause allerlei Leckereien und spenden den Verkaufserlös zu 100%.

bodo logo NEULandkreis Ravensburg - Am Nikolaus-Samstag, den 6. Dezember 2014, zuggelte der Radexpress Oberschwaben mit einer Sonderfahrt „Adventszauber" ein letztes Mal von Aulendorf nach Pfullendorf. Bereits Mitte Oktober endete die reguläre Saison 2014. Mit insgesamt 3.320 Fahrgastbeförderungen auf der Strecke 752 Aulendorf – Bad Wurzach und 2.587 Fahrgästen auf der Relation 754 Aulendorf – Pfullendorf konnte eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr erreicht werden.

bild8241

Seibranz - Auf die Frage wie man auch mit 90 Jahren noch so rüstig und geistig frisch sein kann, antwortete an ihrem 90. Geburtstag, die Ur-Seibranzerin Anna Schöllhorn: „Mit viel Bewegung und viel körperlicher Arbeit!" Bild: Ortsvorsteher Thomas Wiest übergibt den Geschenkkorb von Stadt und Ortschaft an die Jubilarin.

10werkrealschule

Seibranz/Bad Wurzach - Gut 50 Schüler der Werkrealschule Seibranz haben sich am Dienstagmorgen gemeinsam mit ihrem Rektor Herbert Sgier, den Lehrern Rolf Langhans und Maria Weber, sowie natürlich der Initiatorin der Aktion, Yvonne Schudeja, per Bus nach Bad Wurzach aufgemacht, um den Asylbewerbern aus Gambia und Syrien im Pius-Scheel-Haus eine kleine Nikolausfreude zu bereiten.

Eintürnen - Zur traditionellen Weihnachtsfeier mit Sportlerehrung lud der Radfahrverein Concordia Eintürnen am 5. Dezember in das schön dekorierte Haus St. Martin ein. Vorstand Claudia Miller konnte fast 40 Mitglieder und Gäste begrüßen.

Die Ehrung der Einzelwanderfahrer stand gleich am Anfang des Abends. Die Vereinswertung brachte folgendes Ergebnis: Senioren 1 weiblich Kirchleitner Monika 119 Fahrten mit 6060 Km, Wiedemann Gerda 32 Fahrten 1242 Km, Senioren 1 männlich Urban Norbert 75 Fahrten mit 9602 Km, Weber Helmuth 3000Km, Senioren 2 weiblich Hummler Hedwig 133 Fahrten mit 10710 Km, Senioren 2 männlich Hummler Fritz 33 Fahrten mit 3514 Km, Keßler Josef 51 Fahrten mit 1985 Km, Stephan Horst 1959 Km, Versehrte mit Ausweis Schuler Maria 51 Fahrten 2856 Km, Rist Josef 16 Fahrten 576 Km.

Bad WurzachBad Wurzach +++ Bebauungsplan „Gospoldshofen Süd-West" +++ Bebauungsplan „Lange Wiese" +++ Fortsetzung der Kooperation mit Allgäu GmbH +++ Annahme und Vermittlung von Spenden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok