LeserbriefLeserbrief - Was würde Jesus wohl sagen, würde man ihn fragen, ob er so abgebildet werden soll. Ich glaube er würde sagen "Weiche von mir, Satan, denn ihr tut nicht das, was Gottes ist - sondern das, was die Menschen wollen."

Titel 560

Bad Wurzach - Mit perfektem A-Capella Gesang, aber auch Comedy mit kabarettistischen Zügen sorgten die sechs durchaus ansehnlichen jungen Damen in „Oma´s bestem Kostüm“ von Halba Drui und deren vier männliche Gegenstücke vom Ziegelbacher Quartett für die rund 400 Zuhörer, darunter auch Bürgermeister Roland Bürkle und seine Frau Stefanie im ausverkauften Kursaal in Bad Wurzach für einen vergnüglichen Abend.

Seelsorge Bad Wurzach

 Bad Wurzach - Seit gestern ist die Seelsorge-Einheit Bad Wurzach mit einem ansprechenden und höchst informativen Internet-Auftritt online. Eine gewaltige Aufgabe, bei 10 Kirchengemeinden und deren unterschiedlichen Gruppierungen, die alle vertreten und repräsentiert sein wollen.

Bad Wurzach - Der Evangelische Kirchengemeinderat kommt am Montag (10. Februar) um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus zu seiner ersten öffentlichen Sitzung zusammen. Neben anderen Tagesordnungspunkten wird in dieser Sitzung der Haushaltsplan beraten und weitere Schritte der derzeit stattfinden Kirchenrenovierung beschlossen. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste sind willkommen.

DSL

Eintürnen/Haidgau - In Haidgau und Eintürnen haben die meisten Haushalte jetzt schnelles DSL zur Verfügung. Aus diesem Anlass trafen sich Bad Wurzach´s Bürgermeister Roland Bürkle, die Ortsvorsteher von Haidgau, Franz Ritscher, und Eintürnen, Berthold Leupolz, gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter Infrastruktur der Stadtverwaltung, Stefan Kunz, mit dem Geschäftsführer von T-Connect, die die Anschlüsse einrichtete,  Claus Ziegerer und Bernd Kordes, dem Verantwortlichen Teamleiter von Betreiber Neckarcom bei Markus Köhler, der in Eintürnen einen Reifen- und Autozubehörhandel betreibt. Foto: Claus Ziegerer, Bürgermeister Bürkle, Franz Ritscher, Stefan Kunz, Bernd Kordes und Berthold Leupolz freuen sich gemeinsam mit Markus Köhler über das schnelle DSL (v.l.n.r.)

Wurzen

Bad Wurzach - Der Kultur- und Heimatpflegeverein Wurzen hielt am vergangenen Donnerstag im Gasthaus „Wurzelsepp“ beim oberschwäbischen Torfmuseum seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Vorstand Winfried Vincon konnte zu der gutbesuchten Versammlung, rund ein Drittel der 113 Mitglieder war gekommen, auch Bürgermeister Roland Bürkle begrüssen. Foto: Die in ihren Ämtern bestätigten Vorstandsmitgliedern mit der geehrten Christel Schulze v.l.n.r. Wolfgang Motz, Gretel Bülow, Christel Schulze, Winfried Vincon und Eugen Mönig

jugendmusikschuleBad Wurzach / Biberach / Ehingen
Herzlichen Glückwunsch ! Fanny Pfeifer (Bad Wurzach) und Luisa Bender (Ummendorf) qualifizierten sich beim 51. Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert" am Samstag in Ehingen für den Landeswettbewerb als Bläser-Ensemble im Fach Querflöte. Mit Stücken von de Lavigne, Devienne und Blyton errang das Duo in der Altersgruppe II einen 1. Preis mit 23 Punkten samt Weiterleitung. Die beiden jungen Musikerinnen aus der Querflötenklasse von Andrea Stemmer der Bruno-Frey-Musikschule Biberach stellen sich im April in Ludwigsburg der Landesjury. Viel Erfolg!

Jobmesse 560 1

Bad Wurzach -  Der türkische Elternverein in Bad Wurzach hatte zur Jobmesse „Bildung – meine Zukunft“ ins Kurhaus eingeladen und die Liste der Firmen und Institutionen, die gekommen waren,  war beeindruckend: Neben Verallia, Lissmac und der Kreissparkasse Ravensburg als bekannte Ausbildungsbetriebe waren die Polizei, die IHK, die AOK und natürlich die Agentur für Arbeit mit Ständen auf der Jobmesse vertreten.

Ausschuss 2014

Haidgau - Kaiserwetter mit Sonnenschein und wolkenlosem Himmel – nein, leider nicht der aktuelle Wetterbericht, aber sehr wohl die aktuelle Stimmungslage nach der Generalversammlung der MK Haidgau und seines Fördervereins am 01. Februar. Neben dem gelungenen Vorstandswechsel gibt es auch musikalisch große Fortschritte.

Bad WurzachBad Wurzach +++ Abfallwirtschaftskonzept +++ Information Hallenbad +++ Sanierungsliste +++ Ersatzbeschaffung Feuerwehr +++ Gemeindewahlausschuss +++ Deckenerneuerung +++ Sanierung Kindergarten und Halle Hauerz +++

LandschaftsschuetzerBad Wurzach - Enoch zu Guttenberg, der weltbekannte Dirigent, gehörte zu den Gründern Deutschlands ehemals bedeutendster Naturschutzorganisation, dem Bund Umwelt- und Naturschutz Deutschlands (BUND). Dort ist er ausgetreten.

KolpingBad Wurzach - Die Kolpingfamilie Bad Wurzach  ist seit Jahren für die Kleidersammlung „Aktion Hoffnung“ der Diözese Rottenburg in St. Verena verantwortlich.

MVAArnach - Am vergangenen Sonntag hatte der Musikverein Arnach zum beliebten Vorspielnachmittag eingeladen.

In Zusammenarbeit mit den Lehrern der Jugendmusikschule bereiteten sich die Schüler die letzten Wochen auf ihren Auftritt vor. So zeigten die Schüler in Einzel und Gruppenvorträgen ihr erlerntes Können.

Die Eltern und alle Zuhörer wurden mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Ochsen Schaal 560

Bad Wurzach - Natürlich mit einem gegrillten Ochsen wurde der Gasthof zum Ochsen in der Herrenstrasse am Samstag wiederöffnet. Neuer Pächter ist Heiko Schaal, ein gebürtiger Berliner und gelernter Metzger, der seit rund zwanzig Jahren im Oberschwäbischen  eine Catering-Firma betreibt. Foto: Heiko Schaal und seine Frau Maggie, das neue Pächterpaar des Ochsen

Aktionaer titel 560

Bad Wurzach - Die Schülerfirma des Salvatorkollegs The Others hielt ihre erste Aktionärsversammlung ab. Rund ein Drittel der Aktionäre war dazu ins Schloss gekommen. Foto: Die Jungunternehmer mit ihrem Betreuungslehrer Alexander Notz (rechts)

Elternverein
Bad Wurzach
- Der AKP-Abgeordnete Ali Ercoskun besuchte auf Einladung des türkischen Elternvereins Bad Wurzach unsere Region.

Kegler
Bad Wurzach
- Bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft meldeten sich unerwartet viele Teilnehmer an. Es gingen sogar 17 Mannschaften an den Start. (Foto v.l.:Mannschaftführer „So isch recht", Mannschaftführer „SPC", Patricia Laybourn, Roland Gindele, Simon Seible, Hildegard Kolb, Maximilian Seible, Markus Wagner, Lisa Seible, Tom Kruppa, Mannschaftsführer „An die Bande", Achim Miller, Manuel Stölzle, Birgit Miller, Celik Cicek, Suna Cicek, Andre Loritz)

kbzo 02 560

Bad Wurzach/ Biberach - Die Stiftung KBZO hat im Jahr 2011 ihr Angebot der Offenen Hilfen für Kinder und Jugendliche auf Biberach ausgeweitet. Die Offenen Hilfen organisieren Freizeit- und Bildungsangebote, an denen jeder teilnehmen kann. Von Anfang mit dabei: Schülerinnen und Schüler des Salvatorkollegs Bad Wurzach, die sich ehrenamtlich engagierten.Bild:„Eine sehr schöne und prägende Erfahrung“: Durch die Begleitung einer Ferienfreizeit sammeln die Salvatorkolleg-Schüler praktische Erfahrungen im Umgang mit der Vielfalt des Lebens und können diese Anregungen wieder in die Gesellschaft einbringen.