Krusch Allgaeuplaner 578x336 2019 01  Krusch Allgaeuplaner 578x336 2019 02

23grundschule

Eintürnen - Daniela Brillisauer, die Rektorin der kleinsten Grundschule der Stadt, hatte an diesem wunderbaren Spätherbstnachmittag beim Herbstfest ihrer Eintürner Grundschule gemeinsam mit ihren Kollegen und Schülern viel Grund zum Strahlen: Zum einen über den sehr positiven Publikumszuspruch und zum anderen über einen Scheck vom Filialleiter, Andreas Brodbeck, aus dem Gewinnspartopf der Leutkircher Bank. Bild: Andreas Brodbeck überreicht der Rektorin Daniela Brillisauer den Scheck, mit dem die Schule den Instrumentenwagen anschaffen wird.

23MK- Haidgau

Haidgau - Für das Jahreskonzert haben sich die Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle Haidgau von der Geschichte Jules Verne's „In 80 Tagen um die Welt" inspirieren lassen. Unter diesem Motto hatte Dirigent Klaus Wachter mit seinen 54 Musikern eine anspruchsvolle, als auch unterhaltsame musikalische „Reise" vorbereitet.

23Feuerwehr

Dietmanns - Mit einem angenommenen Szenario, bei dem die Dietmannser Feuerwehrleute um ihren Kommandanten Gottfried Hierlemann versuchten eingeschlossene Schüler aus dem brennenden Schulhaus zu retten, erhielt die Wehr großen Zuspruch aus der Bevölkerung. Bild: Schneller und komfortabler war die Rettung mit der Drehleiter, während die Bergung über die Leiter viel Präzision und Sicherungsarbeit von Einsatzkräften verlangten

TierschutzvereinBad Wurzach - ...und natürlich auch für den Hund. Unsere Weihnachtsgeschenke für die vierbeinigen Lieblinge sind im letzten Jahr so gut angekommen, dass der Tierschutzverein Bad Wurzach auch in diesem Jahr wieder Päckchen mit Leckerlis und Spielzeug für Hund und Katz gepackt hat. Natürlich gibt es auch wieder unseren leckeren Heidelbeer-Glühwein und alkoholfreien Orangenpunsch mit Lebkuchen fürs Herrchen und Snacks für die Hunde. Wir freuen uns auf Sie und Ihre tierischen Begleiter am Samstag und Sonntag, 29. + 30. November auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Wurzach.

Neben Heinz Weizenegger ist nun auch seine Tochter Daniela Weizenegger-Daiker Mitgesellschafterin und Geschäftsführerin der Weizenegger GmbH in Bad Wurzach. Foto: Weizenegger

Bad Wurzach - Daniela Weizenegger-Daiker wird geschäftsführende Gesellschafterin

Die Nachfolge ist geregelt: Mit dem Einstieg von Daniela Weizenegger-Daiker als Gesellschafterin und weitere Geschäftsführerin treibt die Weizenegger GmbH mit Sitz in Bad Wurzach (Baden-Württemberg) konsequent ihre strategische Neuausrichtung voran und sichert die Zukunft des mittelständischen Unternehmens, das sich auf das ökologische und energieeffiziente Bauen mit Holz spezialisiert hat.

Winterdienst2Bad Wurzach - Bislang sind Dank des guten Herbstwetters Einsätze noch ausgeblieben. Mit insgesamt achtzehn Fahrzeugen, knapp dreißig Fahrern und Helfern sowie gut gefüllten Streugutlagern ist die Stadt für einen möglichen Wintereinbruch aber gut vorbereitet.

20korea-besuch

Bad Wurzach - Eine Gruppe von 28 Landwirtschaftsbeamten besuchten in Rahmen einer 8tägigen Europareise, auch Bad Wurzach, das wegen des mit dem Europadiplom ausgezeichneten Naturschutzgebietes Wurzacher Riedes in den Fokus der Reiseplaner gekommen war. Bild: Franz Renner (rechts) erklärt den koreanischen Beamten die Ausstellung Moor Extrem.

vs560

Oberschwaben/Allgäu - „Tourismus ist in Oberschwaben und im Württembergischen Allgäu ein wichtiger Wirtschaftszweig mit Wachstumspotenzial." Das ist das Fazit einer aktuellen Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif e. V.) an der Universität München, die gemeinsam von der Oberschwaben-Tourismus GmbH (OTG), der IHK Bodensee-Oberschwaben und der IHK Ulm in Auftrag gegeben wurde. Bild: Präsentieren die Ergebnisse der aktuellen dwif-Studie: OTG-Geschäftsführerin Daniela Leipelt, dwif-Vorstand Dr. Bernhard Harrer, die Vorsitzende der OTG-Gesellschafterversammlung Eva-Maria Meschenmoser und IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Peter Jany (von links). Foto: wortschatz

Verleihung Wellness Stars
Bad Wurzach
- Baden-Württemberg ist Sterne-Land – nicht nur in der Hotellerie und Gastronomie, auch in Sachen Wellness. Seit 10 Jahren verleiht die Wellness Stars GmbH, ein Tochterunternehmen des Heilbäderverbandes Baden-Württemberg, an Hotels, Thermen und Medical-Wellness-Betriebe in ganz Deutschland das renommierte Qualitätssiegel „Wellness Stars". Im Rahmen einer Jubiläumsfeier in Freudenstadt wurde am vergangenen Wochenende das Bad Wurzacher Kurhotel erneut mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. (Foto: Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Rudolf Forcher, Bürgermeister Roland Bürkle und Landtagspräsident Guido Wolf bei der Übergabe der Auszeichnung)

TierschutzvereinBad Wurzach - Leider haben wir gerade erfahren das wohl am Wochenende auf dem Wanderweg von Bad Wurzach nach Dietmanns Giftköder ausgelegt wurden. Wenn Sie etwas verdächtiges entdecken, bitte packen Sie dieses ein und melden Sie sich beim Tierschutzverein 07564/949 37 98 oder info@tierschutzverein-badwurzach.de. Bitte halten Sie die Augen auf und seien Sie vorsichtig!!! Diese Info geht an den Täter bitte bedenken Sie, dass Sie, wenn dieser Giftköder von einem Hund gefressen wird, Sie den schrecklichen qualvollen Tot dieses Tieres auf dem Gewissen haben. Dieses getötete Lebewesen eine leidende trauernde Familie und Kinder hinterlässt. Und zu all dem Leid bringen Sie auch noch Ihre Mitmenschen in Gefahr, so ein Giftköder könnte auch versehentlich von einem Kind gefunden werden. Können Sie mit dieser Schuld leben?

bodo logo NEULandkreis Ravensburg - Ab Sonntag, 14. Dezember 2014 gelten im bodo-Gebiet sowie europaweit die neuen Fahrpläne. Online unter www.bodo.de wie auch in der bodo-App sind die neuen Fahrzeiten rechtzeitig erhältlich. Und auch die neuen Fahrpläne in Papierform werden vorab erhältlich sein. Allerdings mit einer Neuerung: der 800-Seiten starke Verbundfahrplan wird ersetzt durch ein Duo aus Minifahrplänen und Schienenfahrplan.

LandschaftsschuetzerLeserbrief - Zur Veranstaltung 50/80/90 am 11. November in Bad Waldsee:
Gleich vorweg – diese Veranstaltung fand nach unserem Empfinden in einem angenehmeren, sachlicheren Klima statt als eine ähnliche Veranstaltung mit Herrn Untersteller in Bad Wurzach. Die Veranstalter dürfen dies als Lob werten!

vs560

Arnach - Gebhard Baumann aus Humberg nahm den Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren zum Anlass, nachzuforschen welche Auswirkungen dieses Weltereignis damals auf das Leben in seinem Heimatort hatte. Die Ergebnisse seiner Nachforschungen wurden jetzt im Katholischen Gemeindesaal präsentiert. Bild: Gebhard Baumann mit der alten Fahne des Musikvereines, die aus dieser Zeit stammt und einem Foto des Radfahrvereines.

16volkstrauertag

Bad Wurzach - Zwei Schülerinnen des Salvatorkollegs, Mia Bräuchler und Mira Kohlöffel, erinnerten gemeinsam mit Diakon Berndt Rosenthal und Bürgermeister Roland Bürkle bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag an die Opfer der beiden Weltkriege. Bild: Die beiden Elftklässlerinnen am Salvatorkolleg, Mia Bräuchler und Mira Kohlöffel (v.l.) machten sich Gedanken zum Ersten Weltkrieg und fragten sich, wie solche Greueltaten zukünftig zu verhindern sind.

Dietmanns - Die Dietmannser Musikkapelle ist immer für eine Überraschung gut. Das Jahreskonzert 2014 hatte den Titel "Manegenzauber" mehr als verdient. Erstklassige Blasmusik wurde zirkus- und zauberhaft präsentiert. Zu Höhepunkten avancierten sich ein  Xylophon-Trio mit dem Klassiker "Zirkus Renz" und die Ehrung von Franz Vonier für 50 Jahre aktives Musizieren bei der Musikkapelle Dietmanns.  (Im Bild v.l.n.r. die Xylophon-Spieler Philipp Kasper, Jonas Schöllhorn und Felicitas Vinçon)

16Chadaloh Ehrenmitglieder

Haidgau - Die Haidgauer Narren feiern in der kommenden Saison 2015 ihre 40jähriges Bestehen. Nachdem die Vorbereitungen dazu auf einem guten Weg sind, wurde nun in der Vorstandschaft bei der Generalversammlung im Cafe Heideblick kräftig rotiert. Bildunterschrift: Drei der Sechs neuen Ehrenmitglieder mit Zunftmeister Daniel Wassner (hinten) : Paul Rösch, Annemarie Schad und Josef Schad (v.l.) . Nicht auf dem Foto Fritz Ludescher, Erika Karg und Juliana Ritscher.

Bad Wurzach -  Was die drei Protagonisten Chrysi Taoussanis, Heiner Konschak und Bernhard Mohl an Brel-Liedern und Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des belgischen Liedermacher auf die Bühne in der evangelischen Kirche brachten, war musikalisch ausgefeilt und mit staubtrockenem Humor gewürzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok