1411060730

Bad Wurzach - Bild vom 6.11. 7:30 Uhr -  In der Nacht zum Donnerstag (6.11.) setzte Schneefall ein. Davor waren die Temperaturen relativ hoch: 16,4°C (Samstag 1.11); 16.5°C (Sonntag); 17°C (Montag); 18,5°C (Dienstag); 9,5°C (Mittwoch); 5,5°C, (Donnerstag). Quelle: Niederschagsstation Haisterkirch.

susakDavos - Mit grosser Mehrheit ist anlässlich der Dekanatsversammlung vom 4. November 2014, der in Leutkirch i. A. geborene und in Bad Wurzach aufgewachsene heutige Stadtpfarrer von Davos, Kurt Benedikt Susak, bereits im ersten Wahlgang, zum neuen Dekan des grossen und weitverzweigten Dekanats Ob dem Schin-Davos gewählt worden. Damit haben die Mitglieder des Dekanats ein eindeutiges Signal der Unterstützung und Solidarität gesetzt, sowie auch für ein Novum gesorgt: Susak wurde zum jüngsten Dekan in der Diözese Chur gewählt.

Ravensburg - Ersatzfahrpläne unter www.bodo.de eingestellt
Internetseite des bodo-Verkehrsverbunds bietet Informationen während der Streikmaßnahmen der GDL

Seit gestern ist bekannt, dass die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) erneute Arbeitskampfmaßnahmen durchführen wird. Der Streik ist von Donnerstag, 06.11., ab 2 Uhr bis Montag, 10.11., 4 Uhr angekündigt. Auch die Fahrtenangebote und Verbindungen im bodo-Verbundgebiet werden sehr wahrscheinlich betroffen sein.

Führungskräft der Feuerwehren  drücken die Schulbank

Wangen im Allgäu - Am Freitagabend letzter Woche fand in Wangen im Allgäu das diesjährige Führungskräfteseminar der Feuerwehren des Landkreises Ravensburg statt. Zum zwischenzeitlich achten Mal wurde diese Veranstaltung vom Landratsamt gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrverband organisiert. Über 150 Führungskräfte der kommunalen Feuerwehren wie auch der Werkfeuerwehren waren der Einladung gefolgt und wurden von Kreisbrandmeister Oliver Surbeck in der Stadthalle Wangen begrüßt.

faltblatt100Bad Wurzach - Der Bad Wurzacher Journalist Gerhard Reischmann hat ein Faltblatt zur Brugger Kapelle herausgebracht. Er geht dabei auch auf die Wurzacher Maler-Familie Schley-Hänle ein.

Das 4-seitige Faltblatt im Format DIN A5 mit sieben Farbfotos kann in der Buchhandlung Zengerle für 50 Cent erworben werden. Der Erlös kommt der Brugger Kapelle zugute.

Aussegnungshalle Seibranz
Seibranz
- Im Oktober hat die Fa. Christ aus Truilz im Auftrag der Stadtverwaltung am Seibranzer Friedhof eine Rampe zur besseren Erreichbarkeit der Aussegnungshalle angebracht. Die Kosten der Maßnahme liegen bei ca. 12.000 Euro.

Greiner

Ramstein/Seibranz - Mit viel Fleiss und Energie schaffen es die zwei Seibranzer Mädchen Luca (10) und Franziska (7) Greiner sich mit sehr guten Plätzen in einem international ausgeschriebenen Irish-Dance-Wettbewerb zu behaupten.  (Im Bild Luca Greiner)

Bad Wurzach - Zwischenmitteilung des Vorstands der Saint-Gobain Oberland AG zum 30. September 2014

Bad WurzachBad Wurzach - Veröffentlichung Standesamtsmeldungen - Eheschließungen und Sterbefälle im Oktober 2014

Bildungshaus Arnach Frederiktag 2014 200Arnach - Auch in diesem Schuljahr fand im Bildungshaus Arnach wieder am letzten Freitag vor den Herbstferien der Fredericktag statt. Dieser landesweite Tag des Lesens hat in Arnach nun mittlerweile schon Tradition. In jedem Jahr laden wir uns eine besondere Person ein, die die Kinder animieren soll, selbst wieder mehr zu lesen.

Jugendchor

Bad Wurzach - Zum musikalischen Highlight wurde das Konzert „Mater Dei“ zu Allerseelen, das der Jugendchor von St. Verena gemeinsam mit dem Jugendchor aus Haidgau unter der musikalischen Leitung von Marianne Schönball in der Stadtpfarrkirche zur Aufführung brachte. Den zweiten Teil des Konzertes bestritt das Kammerorchester Tettnang unter dem Dirigat von Manuela Klöckner, das mit den Solistinnen Veronika Vetter (Sopran) und Lea Müller (Mezzosporan) das „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi zur Aufführung brachte.

01adonia

Dietmanns - Auch in diesem Jahr konnte die Freie Christengemeinde Bad Wurzach wieder ein Musical der Adonia Chöre präsentieren. Lothar Dopfer konnte in der Friedrich-Schiedel-Halle in Dietmanns wieder rund 350 große und kleine Gäste begrüßen, darunter auch Stadtpfarrer Stefan Maier und Gemeindereferentin Diana Buhl. Neu ist in diesem Jahr, daß die Chöre regionalisiert sind, das heißt sämtliche Sängerinnen und Sänger des Chores in Dietmanns auf der Bühne standen, kamen aus Bad Wurzach, Bad Waldsee, Aulendorf und Ravensburg. Bild: Johannes der Täufer (rechts) bei einer seiner Predigten, in denen er kein Blatt vor den Mund nahm

1410250800

Bad Wurzach - Am 25.10. zeigte sich mit dem Sonnenaufgang ein ungewöhnlicher Regenbogen, der auch von den Wurzacher Wetterkameras aufgenommen wurde. Aktuelle und formatfüllende Bilder der Wurzacher Wetterkameras gibt es hier (einschließlich Zeitraffer und Zeitraffervideos).

Arnach - Margret Ringer (links) hat 10 Jahre lang selbst die Geschicke des Arnacher Dorfladens geführt und war zuvor schon 20 Jahre in dem Laden beschäftigt, der ab kommenden Donnerstag von Sylvia Tenz weitergeführt wird. Margret Ringer verabschiedete sich am heutigen Freitag in den wohlverdienten (Un)ruhestand.

Lissmac

Bad Wurzach - Der Bau eines funktionsfähigen City-Rollers war das Ziel des knapp 6-wöchigen Projekts aller Auszubildenden und BA-Studenten der Firma LISSMAC. Die jungen Männer und Frauen der unterschiedlichen Ausbildungsberufe wurden in drei Projektgruppen eingeteilt, jeweils mit der Aufgabe innerhalb eines vorgegebenen Budgets einen City-Roller zu planen und zu fertigen. Von links: Michael Mayer, Daniel Schee (hinten), Lenz Fischinger(vorne), Nicole Tittel, Abdül Samet Ayne, Timo Manthei, Maximilian Zweifel, Ausbildungsleiter Ralf Brzuska

30Sporttreff

Bad Wurzach - Der frühere WBA Boxchampion im Cruisergewicht, Firat Arslan, einem Deutschen mit türkischen Wurzeln, besuchte am Mittwoch auf Einladung des Vorsitzenden des türkischen Elternvereins Bad Wurzach, Fuat Karaismailoglu, die Riedstadt. Bild: Zafer Reinhardt (rechts) führt Arslan (Mitte) und Karaismailoglu (links) durch das Studio

VR-KlimaschutzTag-Bad-Wurzach

Biberach / Bad Wurzach - Aktion der Volksbank Ulm-Biberach eG freut die Bürger und schützt das Klima. Über kostenlose Äpfel dürfen sich in ein paar Jahren alle Bad Wurzacher freuen: Mehr als 150 fleißige Helfer setzten im Rahmen des 3. VR-KlimaschutzTages 46 junge Apfelbäume auf öffentlichem Grund. Ein aktiver Beitrag für weniger CO2 in der Atmosphäre und ein tolles Erlebnis für die großen und kleinen Besucher. Bild: Roland Bürkle, Bürgermeister der Stadt Bad Wurzach, gemeinsam mit Josef Schneiderhan (Mitte), Direktor Privatkunden Niederlassung Biberach und Stefan Hell (links), Vorstand der Volksbank Ulm-Biberach eG, beim Pflanzen eines jungen Apfelbaums.

Besuch aus Schopfheim im Bildungshaus Arnach

Arnach - Schopfheim, mitten im Schwarzwald, wurde in der zweiten Tranche im Jahr 2011 ebenfalls ins Landesprojekt Bildungshaus aufgenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok