Liederkranz EintuernenEintürnen - Wir suchen baldmöglichst einen engagierten, dynamischen Chorleiter (m/w) für die Kinder- und Jugendchöre des Liederkranzes Eintürnen e.V. Wir sind 30 MusiKids im Alter zwischen 4 und 8 Jahren und  14 SängerInnen bei Jugendchorios im Alter zwischen 9 und 16 Jahren.

Ttielbild

Bad Wurzach -  Es war ideales Blutfreitags-Wetter. Temperaturen unter 20 Grad, der Regen blieb zur Prozession aus, , angenehm für Ross und Reiter. Den Segen für dieselben erteilte  der Altabt von Ottobeuren, Paulus Maria Weigele OSB. Über 1.500 Reiter und annähernd 5.000 Gläubige waren wegen der Heilig-Blut-Relique zur Blutreiter-Prozession 2014 nach Bad Wurzach gekommen. Die Reliquie feirert in diesem Jahr 250 Jahre Jubiläum.   (Bild: Im Vordergrund Diakon Vitus von Waldburg-Zeil mit der Heilig-Blut-Relique)

Leserbrief Bad Wurzach (Leserbrief) - Nun kommt vielleicht doch ein mehr inhaltlicher als emotionaler öffentlicher Diskurs zur Debatte um eine Gemeinschaftsschule zustande – daher bin ich Herrn Müller sehr dankbar, dass er seine Sicht auf die Dinge so ausführlich darlegt und ich werte das auch durchaus als einen Erfolg unseres Gangs an die Öffentlichkeit im Vorfeld der Beratungen. Wo er selbst jedoch inhaltlich ganz falsch liegt, ist bei der Vermutung, dass der GEB sich hinter einem vorgeschobenen Informationsdefizit verstecke.

vs90Dietmanns/Ellwangen - Zum Auftakt des diesjährigen Schulfestes der Grundschule Ellwangen-Dietmanns gab's in diesem Jahr Sambarhythmen auf selbst gebastelten Instrumenten aus „Müll", passend zur derzeit in Brasilien stattfindenden Weltmeisterschaft. Nach der Begrüßung der zahlreichen Gäste und einem herzlichen Dankeschön an alle Beteiligten gab Schulleiter Roland Vögtle die Freilichtbühne Ellwangen für das Theaterstück frei.

Wolfgang WeissBad Wurzach (Kommentar) - Lenkungsgruppe Hallenbad, Lenkungsgruppe Stadtmarketing, Arbeitskreis Schulentwicklung. „Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, errichte ich einen Arbeitskreis." heißt es salopp im Volksmund immer dann, wenn bei einem Gremium eine Entscheidung ins Stocken gerät oder anvisierte Ziele nicht erreichbar erscheinen. In der Arbeitsgruppe Schulentwicklung wirken zwei Vertreter des HGV mit! Auch der Stadtmarkting-Experte Christian Hörmann fragte öffentlich: "Welche Rolle spielt der HGV in dieser Stadt?"

faktencheck

Bad Wurzach - Seit über einem Jahr befassen sich ein Arbeitskreis, verschiedene Gremien und Schulen mit der Frage ob in Bad Wurzach eine Gemeinschaftsschule eingerichtet werden soll. Den Antrag dazu stellte die Werkrealschule Bad Wurzach. Der Gemeinderat hatte auf Antrag der Verwaltung seine Zustimmung zu einem Arbeitskreis Schulentwicklung erteilt. Der Arbeitskreis, dessen Besetzung durchaus Fragen aufwirft, spricht sich gegen die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule aus.

JMS
Bad Wurzach
- Am Donnerstag und Freitag konnten Musikschüler der Klasse von Dorith Strobel Einblicke in ihr musikalisches Können geben. Vorgestellt wurden verschiedene Stücke auf Akkordeon, Gitarre, Keyboard, Klavier, Melodica und Blockflöte, sowohl als Solo als auch in der Gruppe.

Leserbrief Bad Wurzach - Leserbrief zur Diskussion um den Antrag der WRS auf Einrichtung einer Gemeinschaftsschule.

Mit Verwunderung lese ich, dass sich der Wurzacher Gesamtelternbeirat über ein Jahr nach Antragstellung auf Umwandlung der Werkrealschule in eine Gemeinschaftsschule offenbar noch keine abschließende Meinung zu dieser Schulform bilden konnte.

Heiligblutreliquie 200 Bad Wurzach - In seiner Predigt zum 250jährigen Jubiläum der Heiligblutreliquie auf dem Gottesberg, erklärte am vergangenen Sonntag   Stadtpfarrer Stefan Maier beim Wortgottesdienst anlässlich  der diesjährigen Lichterprozession  in Bildern und Texten die Reliquienmonstranz und die Heiligblutreliquie, deretwegen an diesem Freitag wieder Tausende Reiter und Wallfahrer zum Heiligblutfest nach Bad Wurzach kommen werden.

Zum Jubiläum des Reliquiars und als Einstimmung auf das Heiligblutfest veröffentlicht dieBildschirmzeitung hier seine Bilder und die Predigt. 

Gemeinschaftsschule

Bad Wurzach - Bei nächster Gemeinderatssitzung am Montag 14. Juli 2014 beschäftigt sich der Gemeinderat mit einem Antrag der Werkrealschule zur Umwandlung in eine Gemeinschaftsschule. Bürgermeister Bürkle möchte unbedingt eine Entscheidung mit dem alten Gemeinderat herbeiführen. Mit einer öffentlichen Stellungnahme bittet der Gesamtelternbeirat den Gemeinderat den Beschluss vorerst zu vertagen. 

LandschaftsschuetzerOberschwaben/Allgäu - (Hinweis: Es lohnt sich, die beiden Vorträge der Professoren Gernot Patzelt (Institut für Gletscherforschung, Univ. Innsbruck) und Horst Malberg (Meteorologisches Institut, FU Berlin) auf „You tube" – Verknüpfungen (Links) am Ende dieser Abhandlung – anzusehen!)

Gottesberg

Bad Wurzach - Die Gottesberg-Kirche ist in die Jahre gekommen und bedarf einer größeren Sanierung. Nach einer ersten Kostenschätzung sind für die Außen- und Innensanierung der Kirche und des Turmes (einschl. Trockenlegung und Sanierung der Risse in den Außenwänden) über 900.000 € erforderlich. Die Kirchengemeinde St. Verena ist beim Erhalt der Gottesberg-Kirche auf Spenden angewiesen

Bad WurzachBad Wurzach - Veröffentlichung Standesamtsmeldungen - Eheschließungen und Sterbefälle Juni 2014

vs200Bad Wurzach/Arnach - Mitte letzter Woche haben die Arbeiten zur Neugestaltung des zentralen Spielplatzes in Arnach begonnen. Die Kinder der Ortschaft sollen das ca. 100.000 € kostende Projekt ab dem Spätherbst nutzen können, wenn der Rasen fest genug angewachsen ist. Wie beim ebenfalls im Bau befindlichen Spielplatz in Ziegelbach haben die Planungen bereits im Oktober 2012 begonnen.

06Hoffest Reck

Haidgau/Bad Waldsee - Zum alljährlichen Sommerfest auf dem am Rand des Rieds gelegenen Hof Reck sind wieder Hunderte Besucher gekommen. Der Verein der Landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen von Waldsee hat zusammen mit Familie Reck dazu eingeladen. Die 600 Mitglieder haben aus ihren Reihen die Bewirtung und Teile der Organisation übernommen. Rund 500 Mittagessen sind ausgegeben worden.

Lipro Titel Bad Wurzach - Seit 250 Jahren wird die Heiligblutreliquie auf dem Gottesberg verehrt. Stadtpfarrer Stefan Maier nahm seine Predigt bei der diesjährigen Lichterprozession, die seit 1933 jeweils den Auftakt für das Heiligblutfest bildet, zum Anlass, den Gläubigen die Reliquie und die sie umgebende Monstranz näher zu bringen. Bild: Stadtpfarrer Maier trägt die Reliquienmonstranz durch die Stadt zur St. Verena Kirche.

MK HaidgauHaidgau - Am Samstag, den 05.Juli 2014, fand im Haidgauer Musikhaus der alljährliche Vorspielnachmittag statt. An diesem Tag haben alle Kinder, die sich momentan in der musikalischen Ausbildung befinden, ihr Können auf ihrem Instrument gezeigt. Auch die Jumis (das Jugendorchester aus Haidgau) haben gezeigt, wie viel Spaß sie am gemeinsamen Musizieren haben.

05hochzeit

Hauerz/Wuchzenhofen - „Heute laden Sie Gott ein in Ihre Lebensgemeinschaft, in Ihr Lebensboot!", das sagte Pfarrer Stefan Maier zum Brautpaar Hans Peter Frener und Veronika Gegenbauer in der Kirche in Wuchzenhofen. Die Orgel intonierte den Marsch der Königin von Saba zum Einzug. Die sei bestimmt nicht schöner gewesen als die Braut Veronika, nur hätte die vermutlich nicht so gefroren, weil die in Jerusalem gelebt hätte, sagte Pfarrer Maier.