Landkreis RavensburgKreis Ravensburg – Unter drei Bewerbern wird der Kreistag die Auswahl haben, wenn es darum geht, am 19. März im Kultur- und Kongresszentrum in Weingarten den Nachfolger von Landrat Kurt Widmaier zu wählen. Dies bestätigte der Stuttgarter Innenminister Reinhold Gall in seinem gestrigen Schreiben an den Vorsitzenden des Wahlausschusses und Bad Waldseer Bürgermeister Roland Weinschenk.

MK HaidgauHaidgau - Die Musikkapelle Haidgau ist stolz auf Ihren Dirigenten und gratuliert Ihm herzlich zur Wahl! Im gleichen Zug wollen wir die Möglichkeit nutzen, um bei Ihm nachzufragen wie es dazu gekommen ist, was seine Beweggründe sind und welche Ziele er in diesem wichtigen Amt im Kreisverband verfolgt.

Baden WuerttembergBaden-Württemberg - Masernausbrüche wie jetzt in Berlin sind auch in Baden-Württemberg möglich. Hierauf macht das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart aufmerksam. Nach den Ergebnissen der Einschulungsuntersuchung im Jahr 2012/2013 sind landesweit 5,2 Prozent der vier- bis fünfjährigen Kinder ungeimpft. Nur 88,8 Prozent hatten die empfohlene zweite Masernimpfung.

vs560

Landkreis Ravensburg/Bad Waldsee - Das unabhängige Energieverbraucherportal hat auch 2015 die Energieversorger mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ermittelt. Zu den Gewinnern zählt auch in diesem Jahr die Thüga Energie. „Dass wir zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet wurden, ehrt uns sehr", so Marcus Mohr, RegioCenter-Leiter der Thüga Energie in Bad Waldsee. Bild: RegioCenter-Leiter Marcus Mohr von der Thüga Energie (Mitte) freut sich mit Christa Mock (li.) und Carmen Löscher (re.) vom Vertriebs-Team über die Auszeichnung als „Top Lokalversorger 2015".

Bad Wurzach– Im Rahmen der Vortragsreihe „Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken“ informiert Dr. Bertrand Muller, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Facharzt für Chirurgie an der Dreiländerklinik Ravensburg, am 11. März 2015 um 19.30 Uhr im Großen Hörsaal der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach zu den Möglichkeiten der modernen Hüftchirurgie.

Hauerz - Am Sonntag, 03.01.2015 startet die U15 Jugendmannschaft des SV Hauerz in die neue  Saison. Diese erstreckt sich über vier Spieltage und bei einer guten Platzierung können erneut die Württembergischen Meisterschaften erreicht werden. (auf dem Bild: Hintere Reihe v.l.n.r.: Anna-Maria Wiest, Anina Bauernfeind, Lena Mahle, Leoni Reiss // Vordere Reihe v.l.n.r.: Ingrid Schiedel, Lisa Waizenegger, Marie Schneider, Emelie Moos, Anita Leuthner // Auf dem Foto fehlt Hannah Wetzler)

vs560

Ellwangen - Der Musikverein Ellwangen hat den Erlös des traditionell am 26. Dezember stattfindenden Weihnachtskonzertes an die Kinder-Augen-Krebs-Stiftung (KAKS) und die von dieser Krebsart betroffenen kleinen Mara Lerner aus Ellwangen gespendet. Bild: Walter Engeser (li.) und Willi Föhr (re.) übergeben den Scheck an Claudia, Thomas und Mara Lerner.

Bad WurzachBad Wurzach - Endlich mal lernen, wie man sich in brenzligen oder gefährlichen Situationen verteidigen kann? Dann schnell bei der VHS Bad Wurzach anmelden. Denn dort wird ein Selbstverteidigungskurs sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene ab Montag, 02. März 2015 angeboten.

Roessle

Bad Wurzach - Es ist ein ehrgeiziges Ziel: Bis Ende Juni 2015 soll das von Angelo Kaiser gekaufte Hotel Rössle an der Peripherie von Bad Wurzach soweit saniert sein, dass wenigstens ein Teil des Gebäudes genutzt werden kann. Auch wenn zurzeit wenig auf einen baldigen Abschluss der Sanierungsarbeiten hindeutet: Angelo Kaiser und seine Mutter Maria Beata sind felsenfest davon überzeugt, dass der Terminplan eingehalten werden kann.

Bad Wurzach - Einladung zur Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt und des Verwaltungs- und Sozialausschusses  - öffentlich -  am Montag, 02.03.2015 im Sitzungssaal des Amtshauses Bad Wurzach.

Beginn der    öffentlichen Sitzung des ATU:        20.00 Uhr
Beginn der    öffentlichen Sitzung des VSA:        20.30 Uhr

Ohne Worte – Gott in meinen Gesten  Die heilende Kraft der Berührung
Nicht nur mit Worten, sondern auch durch Gesten, Blicke, Berührungen und Töne nehmen wir Kontakt zu anderen Menschen auf. „Ohne Worte“ geben wir eine Botschaft weiter, die den  An-deren berührt, uns mit ihm verbindet.

Hauerz - Vergangenen Sonntag ging es zum Auswärtsspiel zum ungeschlagenen Tabellenersten nach Baustetten. Durch die vergangen Spiele hatten die Damen des SV Hauerz wieder Selbstvertrauen gesammelt und gingen mit einem guten Gefühl in das Match. Dem VC Baustetten fehlte nur noch ein Sieg für die Meisterschaft und wollte diese am Heimspieltag perfekt machen.

Leutkirch - Seit 1. Februar hat die OSB Volksbank Immobilien GmbH aus Leutkirch einen neuen Mit-Geschäftsführer. (Auf den Bild: Seit 1. Februar ist Axel Müller (links) Mit-Geschäftsführer der OSB Volksbank Immobilien GmbH neben Anton Sproll (rechts))

Haidgau - „Sieht man am Funkensonntag viele Sterne, dann gibt es in diesem Jahr viele Kirschen.“ // „Wenn es am Funkensonntag lange Eiszapfen hat, gibt es einen langen Flachs.“ - Funkenfeuer…..immer am Sonntag nach Aschermittwoch wird im schwäbisch-alemannischen Raum der Funken angezündet. Auch in Ostfrankreich und in Teilen Rumäniens wird dieser Brauch zelebriert.

22Skijoering

Leutkirch - Schwierige Bedingungen beim Skijöring 2015. Der Wetterumsturz hatte dem Veranstalter MSC Leutkirch zusätzliche Arbeit beschert. Die 400m Ovalbahn musste immer wieder frisch präpariert werden und stellte an die Fahrer höchste Anforderungen. Trotzdem konnten die beiden Rennleiter Roland Röck und Albert Müller über 130 Fahrer in 22 Klassen an den Start schicken.

vs560

Landkreis Ravensburg - Im Rahmen der Hauptversammlung des Blasmusikkreisverbandes Ravensburg wurde am heutigen Sonntag in der Gemeindehalle Bergatreute Klaus Wachter, Enzisreute zum stellvertretenden Vorsitzenden einstimmig gewählt. Nach einer Satzungsänderung können jetzt vier Stellvertreter aktiv werden. Diese sind nun: Horst Dölle, Peter Zauner, Heribert Maier und Klaus Wachter. Bild: Präsident Rudi Köberle dankt dem bisherigen Vorsitzenden Reinhard Koppers und beglückwünscht Rudi Hämmerle (rechts).

Bad WurzachBad Wurzach - Als eine der Maßnahmen aus dem Stadtmarketingprozess war auch die Erstellung einer Neubürgerbegrüßungsmappe angeregt worden. Die Stadt hat nun eine solche Mappe zusammengestellt, mit der Neubürgerinnen und Neubürger bei der Anmeldung verschiedene Informationen über ihren neuen Wohnort ausgehändigt bekommen.

LeserbriefBad Wurzach (Leserbrief) -  Am 29. Januar hat Bernhard Kling in dieser Bildschirmzeitung einen bemerkenswerten Vorschlag für eine sinnvolle Verwendung des Altars der nicht mehr als katholisches Gotteshaus genutzten Spitalkapelle vorgebracht. Dies alles steht im Zusammenhang mit der vom Künstler Manfred Scharpf durchgesetzten Entfernung des in den Räumen des Salvatorkollegs entstandenen „Zweiten Wurzacher Altars", der nach dem Willen des Künstlers jetzt „Beatrice" heißt. Nun stieß diese künstlerische Neuschöpfung und dem Zeitgeist angepasste Darstellung der Menschwerdung und Leidensgeschichte Christi vor allem bei konservativen Katholiken auf Ablehnung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok