Harscher

Urlau - Gebührend, über zwei Tage hinweg, wurde das 10 jährige Jubiläum der Firma Agrartechnik Anton Harscher auf dem Firmengelände in Urlau gefeiert. Eine große Ausstellung mit den neuesten Land-, Forst- und Gartengeräten erwarteten die zahlreichen Besucher zum Jubiläum. Im Bild v.l.n.r. Walter Risch, Frank Ernle, Helga Harscher (Chefin), Anton Harscher (Chef), Johannes Rädler und Anton Herz.

Titelbild

Bad Wurzach - Den Wiedereinzug in ihre Kirche nach erfolgter Renovierung feierte die Evangelische Kirchengemeinde von Bad Wurzach mit einem grossen Festgottesdienst am Palmsonntag. Das 50jährige Jubiläum des Posaunenchores unter der Leitung von Hans Ulrich Seufert, der den Gottesdienst musikalisch prägte, wurde im Anschluss daran bei einem Stehempfang im Gemeindehaus gebührend gefeiert.

Theater Reichenhofen

Reichenhofen - Vor ausverkauftem Haus hat der Theaterverein Reichenhofen am Samstag mit dem Schwank in drei Akten „Hilde, die Wilde"" von Rolf Salomon Premiere gefeiert. Im zweijährigen Rhythmus wird in Reichenhofen Theater gespielt. Mit ihren gut ausgewählten Stücken und den grandiosen Akteuren unterstrich die über die Region hinaus bekannte  Theatergruppe ihren guten Ruf.

DRK Bad Wurzach

Bad Wurzach - Mit der Satzungsänderung beim DRK Bad Wurzach kommt nun die Ortsgruppe Seibranz, die bisher zum Leutkircher DRK  gehört hatte, offiziell nach Bad Wurzach. Das Jubiläum zum 100jährigen bestehen der Ortsgruppe  Bad Wurzach warf bei der Jahreshauptversammlung im Adler in Hauerz seine Schatten voraus und Gustl Hartmann wurde für 40 Jahre beim DRK geehrt. Bild: Neu im Vorstand des DRK Bad Wurzach sind Gudrun Kaiser, (2.v.l.), Roland Kaiser (4.v.l.) und Dr. Ulrich Kuhn (5.v.l.), daneben August Hartmann.

Austausch
Bad Wurzach
- Seit vergangenen Samstag sind 46 Austauschschüler vom Lyzée Lumière, vom College Mathy und dem College St. -Colomban aus der französischen Partnerstadt Luxeuil-les-bains in Bad Wurzach. (Bäckermeister Eugen Steinhauser (Mitte) zeigt wie die Brezel ihre charakteristische Form erhält)

bild1604

Bad Wurzach- Ihre Goldene Hochzeit feiern konnten Adolf und Eva Appelt in der Sprollstrasse. Bürgermeister Roland Bürkle überbrachte die Glückwünsche von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und ein Geschenk der Stadt. Bild: Bürgermeister Roland Bürkle liest dem Jubelpaar die Urkunde von Ministerpräsident Kretschmann vor.

USA
Unterschwarzach
- Für insgesamt etwa 360.000 Euro baut die Stadt Bad Wurzach im laufenden Jahr das Schulgebäude in Unterschwarzach um. 2015 sollen dort im Erdgeschoss auch die Ortsverwaltung sowie die Musikvereine Unterschwarzach und Eggmannsried Platz finden. (Foto: Bauleiter Franz Krug vom Stadtbauamt mit Bauhofelektriker Peter Maier bei der Baustellenbesprechung)

bild1579 560

Bad Wurzach - Zu einer Informationsveranstaltung für Eltern und Interessierte zur Schulentwicklungsplanung in Bad Wurzach hatte die Stadtverwaltung als Schulträger in den Kursaal eingeladen. Rund 200 Besucher, darunter fast alle Rektoren von Schulen der Großgemeinde, verfolgten die Präsentationen der Referenten, die die Ergebnisse einer Klausurtagung der Arbeitsgemeinschaft Schulentwicklung, die aufgrund eines Antrages der Werkrealschule zur Umwandlung in eine Gemeinschaftsschule eingerichtet wurde, erstmals der Öffentlichkeit vorstellten. Bild: Irene Brauchle (rechts) mit dem Podium v.ln.r. Raimund Eltrich, Hannelore Waibel und Tilman Häusser.

Wandertrilogie
Bad Wurzach
- Am Montag, 07. April machte der bekannte Extremwanderer Thorsten Hoyer Station in Bad Wurzach.

Heimat unter StromDietmanns - Angeregt von der Bürgerinitative Landschaftsschützer zeigte der bekannte Allgäuer Filmregisseur Leo Hiemer („Daheim sterben die Leut'") am letzten Samstag seinen neuesten Film „Heimat unter Strom" im Adler Dietmanns.

Nach der sehr gut besuchten Filmvorführung stellte sich Leo Hiemer den Fragen des Publikums. Einige Windkraftbefürworter, allen voran Gottfried Härle (Leutkirch), nutzen die Gelegenheit, um Hiemer zwei Stunden „in die Mangel" zu nehmen. Aber auch Landschaftsschützer schalteten sich in die intensive, manchmal fast schon hitzige Diskussion ein.

Leserbrief Bad Wurzach (Leserbrief) - Getroffene Hunde beißen. Und so verwundert es nicht, dass Herr Schodlok auf die Mittel der Diffamierung und Pauschalisierung zurückgreifen muss. Allerdings werden sich die BI „Wurzacher Becken" und vermutlich auch die BI „Lebenswerter Haistergau" nicht auf diese wenig zielführende Strategie einlassen.

Leserbrief neu Bad Wurzach (Leserbrief) - Antwort auf Leserbrief Eike Schiller Stadtfest

Ja, am Freitag den 4. April war die Jahreshauptversammlung der TSG Bad Wurzach. Aus den Berichten der Abteilungen konnte man entnehmen, dass es eine Vielzahl an Aktivitäten und Veranstaltungen im letzten Jahr gab. Es wurde von Zeltlager, Wettkämpfen, Württembergischen Meisterschaften, Siegen und Niederlagen im Sport gesprochen.

LeserbriefBad Wurzach Leserbrief - Am Freitag, den 4. April 2014, fand die Jahreshauptversammlung der TSG BAD WURZACH statt. Die im Schützenhaus anwesenden 70-90 Sportler und Sportfunktionäre ließ die Nachricht, dass sich die TSG nicht mehr am alljährlichen Stadtfest beteiligen werde, ungerührt..

LeserbriefLeserbrief - Getroffene Hunde beißen. Und so verwundert es nicht, dass Herr Schodlok auf die Mittel der Diffamierung und Pauschalisierung zurückgreifen muss. Allerdings werden sich die BI „Wurzacher Becken" und vermutlich auch die BI „Lebenswerter Haistergau" nicht auf diese wenig zielführende Strategie einlassen.

Bad WurzachBad Wurzach - Erfreuliche Nachrichten haben die Stadt Bad Wurzach aus dem Finanz- und Wirtschaftsministerium in Stuttgart erreicht. Das Land Baden-Württemberg fördert den Bau und die Sanierung von Maria Rosengarten im Jahr 2014 mit weiteren 500.000 Euro aus Mitteln der Städtebauförderung. Mit diesen Finanzhilfen erhöhen sich die staatlichen Zuschüsse für Maria Rosengarten auf fast 5,5 Mio. Euro.

LandschaftsschuetzerOffensichtlich tut sich Herr Dr. Hövel schwer mit dem Vorwurf, dass jemand, der mit viel Geld – auch aus Haisterkirch - ein Gewerbegebiet aus Gründen des Natur- und Landschaftsschutzes bekämpft, gleichzeitig zu den Befürwortern einer brutalen Natur- und Landschaftsvergewaltigung gehört, wie wir sie in unserer Geschichte bisher noch nicht kennen.

Standarten

Unterschwarzach - Die neu restaurierte Standarte mitsamt zwei Begleitfahnen wurde am Sonntag in der Pfarrkirche St. Gallus in Unterschwarzach feierlich durch Pfarrer Paul Notz geweiht. Umrahmt wurde der Gottesdienst durch den Musikverein Harmonie Unterschwarzach unter ihrem Dirigenten Dieter Münsch.

Fitfunshopping

Bad Wurzach - Sah es morgens noch gar nicht sehr einladend aus, so erfreute das Wetter am Fit-Fun-Shopping Tag am Ende Besucher  und Händler gleichermassen. Zu Beginn der Verkaufszeit strömten die  in rekordverdächtiger Zahl nach Bad Wurzach gekommenen Besuchermassen zuerst in die Geschäfte, um sich dann später noch an der inzwischen kräftig scheinenden Frühlingssonne in der „Fussgängerzone“ zwischen Postplatz und Achbrücke zu erfreuen.