13Defibrillator RiedsporthalleBad Wurzach - Dank einer von der TSG Bad Wurzach organisierten und umgesetzten Crowdfunding-Aktion steht seit Ende September in der Wurzacher Riedsporthalle für alle dortigen Nutzer ein Defibrillator zur Verfügung. Bild v.l.n.r. Karl Weber (TSG Bad Wurzach, Abt. Tischtennis), Vanessa Stöckle (Stadtverwaltung Bad Wurzach), Elke Tobisch (TSG Bad Wurzach, Abt. Turnen) mit Tochter Luisa (Mitglied der TSG), Peter Müller (TSG Bad Wurzach, Geschäftsführer)

KegelnBad Wurzach - Ein Keglerwochenende mit viel Überraschungen. Fünf Wurzacher konnten die 600der-Marke übertreffen. Den Auftakt machte Fabian Lang mit spitzenmäßigen 642 Holz. Dieses Ergebnis konnte nur noch Rolf Hlawatschek mit sensationellen 657 Holz übertreffen.

volleyball hauerzHauerz - 3. Spieltag So. 04.11.2018, Spielergebnis Damen A-Klasse Süd 2: SV Hauerz I : SV Unlingen 3:2. Am dritten Spieltag der Volleyballdamen der A-Klasse Süd 2 konnten die Spielerinnen des SV Hauerz zwei weitere Punkte hohlen.

Stoffkiste 578v01

Bad Wurzach – Nach 35 Jahren geht ein geschätztes Geschäft Bad Wurzachs zu Ende. Irmgard Schöllhorn beendet zum Ende des Jahres ihre Stoff-Kiste. Mit Wolle und Stoffen ist die Stoff-Kiste Anlaufstelle für viele Kundinnen und Kunden rund um Bad Wurzach. Der Abverkauf zu reduzierten Preisen läuft noch bis 20. Dezember 2018. (Im Bild Lorenz und Irmgard Schöllhorn)

StadtseniorenratBad Wurzach - Zur Hauptversammlung des Stadtseniorenrates sind interessierte Bürger und Bürgerinnen herzlich eingeladen. Die Versammlung findet am Montag 26.11.2018 um 18.00Uhr Sitzungssaal Maria Rosengarten statt.

13Luxeuil les BainsBad Wurzach - Zur 100-Jahr-Feier des Waffenstillstands nach dem 1. Weltkrieg, der am 11.11.1918 geschlossen worden war, reiste eine Delegation aus Bad Wurzach in die französische Partnerstadt Luxeuil-les-Bains. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde sowohl auf dem Friedhof als auch beim zentralen Gefallenendenkmal in der Stadt der Toten des Krieges 1870/71 und der beiden Weltkriege gedacht.

Einbrecher 578Bad Wurzach - Wie erst jetzt angezeigt wurde, erbeutete ein unbekannter Täter vorletztes Wochenende Bargeld und Schmuck bei einem Einbruch in zwei Einfamilienhäuser im Berchtoldweg und im Eugen-Vogt-Weg.

12erschliessung gottesberg 2Bad Wurzach - Am Montagmorgen rückte der Bagger der Firma STRABAG aus Langenargen an: Das Baugebiet Gottesberg II wird von der Stadt Bad Wurzach als Erschliessungsträger erschlossen, als Planer zeichnet das Planungsbüro Fassnacht, Arnach verantwortlich.

12bauprojekt sonnenhuehgelBad Wurzach - Nach dem der Bautrupp schon vor einigen Tagen für den „Wohnpark am Sonnenhügel in Bad Wurzach“ angerückt war, luden die Häfeles vom Bauinfozentrum nun zu einem offiziellen Baustartevent Architekt, Planer und Bauherren sowie MdL Raimund Haser ein.

Dart Team ButterflyBad Wurzach - Am vierten Spieltag der B-5 Liga kam es am vergangenen Samstag zum heiß ersehnten Derby gegen die DF Leutkirch 5. TC Joachim Schöllhorn musste Sven Schmid aus der C-8 Liga nachnominieren, da ihm zwei Stammspieler fehlten. Neben Alexandra Schöllhorn, hatte Pascal Koschny seinen ersten Auftritt für die Butterfly Darters 2.

11fasnetwuBad Wurzach - Die Glockenschläge von Hells Bells waren der Startschuss für die traditionelle Fasnetseröffnung der Bad Wurzacher Narrenzunft D´Riedmeckeler mit der diese in die fünfte Jahreszeit startete, nachdem der Fanfarenzug mit einem Musikstück zur musikalischen Eröffnung geblasen hatte.

11hupaHaidgau - 11 Schalmeiengruppen hatten die Stroßa Hup´r zu ihrem Jubiläumsfest in die Turn- und Festhalle eingeladen, um am 11.11. ihr Fest mit viel Musik und Spaß gemeinsam zu feiern. Bild: Die (männlichen) Cheerleader von den Dilldappen Kisslegg sorgten gemeinsam mit den Durlesbach Schalmeien natürlich für ordentlich Stimmung in der Festhalle Haidgau

TSG FussballBad Wurzach - Am Wochenende startete die Hallensaison der Junioren. Dabei mussten die E1 - Junioren in der Vorrunde des Sparkassen Junior Cups in Weingarten antreten. Folgende Teams mussten in der Gruppe 4 gegeneinander antreten: SG Kisslegg I, FC Leutkirch I, SV Dietmanns/Hauerz/Seibranz I, SV Weingarten I und TSG Bad Wurzach I.

polizeiauto 600x342Kißlegg - Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, welcher sich am späten Samstagabend gegen 22:30 Uhr auf der A 96 zwischen Neuravensburg und Leutkirch West ereignet hat. Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei etwa zehn Sportwagen, welche sich auf der A 96 in nördlicher Fahrtrichtung möglicherweise illegale Rennen geliefert haben.

10vernissageBad Wurzach-Leutkirch - Mit Michael Weinmann (Fotografie) und Irena Ory (Malerei) bestreiten zwei Künstler des Kunstvereines Leutkirch die derzeitige Ausstellung „Unterwegs“ der Galerie im Amtshaus Bad Wurzach. Mr. Fabulous (Fabia Mroz und Stefanie Waller) sorgte für die musikalische Begleitung bei der von rund 35 Gästen besuchten Vernissage am Freitagabend. Bild: Die beiden Künstler Michael Weinmann und Irena Ory jeweils vor jeweils einem Bild des anderen

09zukunftLeutkirch - Vor über 160 geladenen Gästen präsentierte Christian Skrodzki den Weg in die neue Arbeitswelt. Es geht nicht "Zurück in die Zukunft", es geht mit großen Schritten voraus in die Zukunft. Startups, Macher, Visionäre und Futuristen erfüllen das ehemalige Telekom-Areal in Leutkirch mit neuem Leben. Christian Skrodzki, Daniel Walzer und Phil Zinser (v.l.n.r.) verkörpern den Aufbruch in ein neues Zeitalter und ebnen den Weg in das "Digitale Zukunftszentrum Allgäu-Oberschwaben".

Immenried - Das Theater Immenried spielt in diesem Jahr "Honig im Kopf" nach dem Film von Til Schweiger und Hilly Martinek. In dem Stück geht es um eine Familie, die mit ansehen muss, wie ihr Großvater  langsam an Alzheimer erkrankt. Diese schmerzhafte Erfahrung teilen viele Familien. Das Theater Immenried möchte durch eine Benefiz-Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Raimund Haser (direkt gewählter Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Wangen-Illertal) diese Betroffenen unterstützen.

09ausstellung energieKreis Ravensburg – Besucher des Landratsamtes in Ravensburg können sich ab sofort auf ganz besondere Art und Weise über Erneuerbare Energien informieren. Eine interaktive Ausstellung im Foyer des Bürgerbüros macht das abstrakte Thema Energie für alle greifbar. Im Mittelpunkt steht ein Multiple-Touchdesk, über welches Videos, Bilder und Textbeiträge zum Thema abgerufen werden können. (Bild: Haben sich bereits von den Möglichkeiten des Multiple-Touchdesks überzeugt: Landrat Harald Sievers und Kerstin Dold, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Ravensburg)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok