vs560

Bad Wurzach/Rohrbach - Seit Jahren versucht die Stadt Bad Wurzach, zumindest die Planungen für die dringend benötigte Sanierung der Ortsdurchfahrt in Rohrbach auf den Weg zu bringen. Bisher waren die Bemühungen erfolglos. Die Stadt und die betroffenen Anwohner hoffen nun auf politische Unterstützung der Maßnahme. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Rief verschaffte sich am vergangenen Donnerstag vor Ort einen Eindruck.

volksmusik

Bad Wurzach - Bei der Organisation der 19. Auflage ides Volksmusikabends im Dorfstadel musste Gregor Holzmann einige Rückschläge akzeptieren. Das von der Vierermusig – laut Gregor Holzmann die „kleinste Blaskapelle Europas" – alljährlich am letzten Oktoberwochenende veranstaltete Event, musste in diesem Jahr auf seinen Moderater und Publikumsmagneten Peter Schad verzichten.

Rohrbach

Bad Wurzach - Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Rohrbach lässt weiter auf sich warten. In naher Zukunft tut sich jedenfalls nichts. Das geht aus einem Schreiben des Regierungspräsidiums (RP) an die Bad Wurzacher Stadtverwaltung hervor. „So notwendig eine Umsetzung der Maßnahme auch ist, kann diese (...) nicht kurzfristig erfolgen", heißt es in dem von Hanspeter Brehme, Mitarbeiter beim RP, unterzeichneten Brief.

12rohrbach

Rohrbach - Die Rohrbacher Bürger haben genug. Seit mehreren Jahren, ja Jahrzehnten werden sie vertröstet. Sie wollen endlich eine neugestaltete Ortsdurchfahrt mit Gehwegen und einem ebenen Fahrbahnbelag. Bild: Viele Rohrbacher stehen hinter der Transparent Aktion, mit der sie auf den desolaten Zustand ihrer OD hinweisen.

22capella
Ziegelbach - Der Kirchenchor Ziegelbach hatte eingeladen und auch in seiner 16. Auflage hat der A-Capella Abend nichts von seiner Faszination eingebüsst. Sieben Gruppen bescherten dem Veranstalter wieder einen vollgefüllten Dorfstadel und den Besuchern einen Liederabend mit einem sehr abwechslungsreichen Programm. (Foto: Quint-Essenz aus Eglofs brachten astreines Musikkabarett auf die Bühne des Dorfstadels)

ziegelbachZiegelbach - Die Bauarbeiten beim Spielplatz Entdeckerland in Ziegelbach laufen auf Hochtouren. Derzeit stehen die Bepflanzungsarbeiten der Grünfläche auf dem Programm. Sowohl große als auch kleine Helfer haben vergangene Woche beim Aufsammeln der Steine und den Rasensäharbeiten mitangepackt. Die fleißigen Helfer Sabine Debatin-Schwarz, Brigitte Kiebler, Stefanie Glaser, Sybille Astfalk, Thomas Maier, Martina Wespel, Regina Schön, Lesya Gut und Christine Müller werden von den Kindern tatkräftig unterstützt (von links)

spielplatzZiegelbach - Anfang vergangener Woche haben die Arbeiten zur Neugestaltung des zentralen Spielplatzes in Ziegelbach begonnen. Das ca. 60.000 € kostende Projekt soll ab Herbst von den Kindern der Ortschaft genutzt werden können. Projektleiterin Irene Brauchle vom Fachbereich Familie freut sich, dass die Arbeiten nach intensiver Vorbereitung nun beginnen konnten.

ZiegelbachZiegelbach - Die Generalversammlung der Landjugend Ziegelbach fand am Samstag, 29. März im Gasthaus „Adler" in Ziegelbach statt.

Zur Versammlung konnte Vorstand Florian Grimm, Herrn Ortsvorsteher Alfons Reichle, sowie die anwesenden Ehren- und Landjugendmitglieder, begrüßen.

(Foto v.l.: Martin Scherb, Florian Grimm, Martin Häfele, Adrian Branz, Jens Nägele, Nicole Titel, Isabella Harscher, Christian Heinzelmann fehlt auf dem Bild)

Bockbierfest

Ziegelbach -  Jahr für Jahr schaffen es die Veranstalter, die Feuerwehr gemeinsam mit der Musikkapelle Ziegelbach, Augen, Ohren und Gaumen bei ihrem Bockbierfest zu erfreuen. Auch die 32. Auflage machte da keine Ausnahme und füllte den Dorfstadel in Ziegelbach wieder bis auf den letzten Platz. Schweinshaxe, Weisswürste mit Sauerkraut oder einem Bierstengel, dazu ein „Böckle vom Fass" aus der Region, Geniesserherz was willst Du mehr? Bild: Alexander Strobel und Julia Hengge (am Akkordeon) lassen es gemeinsam mit der Kapelle bei „Brenna tuats guat" krachen.

ZiegelbachZiegelbach - Am Fasnetsfreitag veranstalteten die Schützen aus Ziegelbach ihren traditionellen Schützenball mit Siegerehrung der Dorfmeisterschaften. Oberschützenmeister Andy Glaser und Sportleiter Klaus Jäger begrüßten alle Gäste. Über die Teilnehmerzahl bei den Dorfmeisterschaften von 211 Einzelstarts und 45 Mannschaften freuten sich beide sehr. Anschließend ehrten sie die Sieger. Den Wanderpokal der Mannschaftswertung gewann die zweite Mannschaft des Kriegervereins, welcher noch bis spät in die Nacht gefeiert wurde. Dicht gefolgt von Ziegelberg 2 und den Passiven Theaterspielern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok