05ziegelbachZiegelbach - Bereits zum 27. Mal veranstaltete die Musikkapelle Ziegelbach am Wochenende ihr traditionelles Stadelfest im Dorfstadel. Am Freitag sorgte DJ Shorty für Partystimmung und am Sonntagvormittag spielte die Stadtkapelle Bad Wurzach zum Frühschoppen auf und am Nachmittag zur Kaffeezeit spielte eine kleine Besetzung der Ziegelbacher zum Festausklang.


Musikvereins Vorstand Freddy Holzmüller war zufrieden. An beiden Tagen war der Dorfstadel vollbesetzt und es herrschte beste Stimmung. Am Freitag mit Musik der 90er Jahre bis heute kamen viele Besucher verkleidet, „wirblig, bunt und scheckig, halt so wie die Neunziger eben waren“, freute sich Holzmüller darüber. Er gibt aber auch zu, dass sich seit den Anfängen des Festes die Zeiten geändert haben. „Früher spielten am Sonntag zwei Kapellen von auswärts.“ Was aber auch seine positiven Seiten habe, die Arbeitsbelastung für die Einzelnen sei geringer.


So waren am Freitag 30 bis 35 der Ziegelbacher Musikanten im Einsatz und am Sonntag wegen der erwähnenswert guten Küche rund 40. „Den Dorfstadel als Veranstaltungsort herzurichten war einer der besten Ideen vom damaligen Bad Wurzacher Bürgermeister Georg Hirth“ rühmt Freddy Holzmüller den unverwechselbaren Charme des Dorfstadels, der in der Großgemeinde seinesgleichen sucht und der die Ziegelbacher Musikanten kurz nach seiner Eröffnung auch auf die Idee zu diesem Fest gebracht hatte.



Und so feierten an diesem Sonntagmittag wieder viele Ziegelbacher , aber auch viele Musikanten aus den umliegenden Ortschaften gemeinsam bei Blasmusikstimmungsklassikern wie der „Böhmischer Traum“ oder „Dem Land Tirol die Treue“, aber auch den Hits von Abba und anderen Popgrößen der 70er Jahre ein gemütliches und schönes Fest für die ganze Familie. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, – von dem sich so mancher das eine oder andere Stück mit nach Hause nahm – entwickelte sich auch so schöne Gespräche.


Kurzum: das diesjährige Stadelfest sorgte mit seiner entspannten Atmosphäre für eine angenehme Entschleunigung abseits von Alttagstress und -hektik.


Bericht und Bilder Ulrich Gresser



  • bild4060bild4060
  • bild4061bild4061
  • bild4062bild4062

  • bild4063bild4063
  • bild4065bild4065
  • bild4066bild4066

  • bild4068bild4068
  • bild4070bild4070
  • bild4072bild4072

  • bild4073bild4073
  • bild4074bild4074
  • bild4076bild4076

  • bild4077bild4077
  • bild4078bild4078
  • bild4080bild4080



Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter