landjugendUnterschwarzach - Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion ein nützliches Projekt für die Allgemeinheit umzusetzen: Das ist der Unterschwarzacher Landjugendgruppe im Rahmen der bundesweit ausgeschriebenen Aktion „jugend.macht.Land“ vom Bund deutscher Landjugend (BDL) mit dem Bau einer neuen Spielgerätehütte für den örtlichen Kindergarten eindrucksvoll gelungen. Foto: Ortsvorsteherin Silvia Schmid, Kindergartenleiterin Daniela Schnurpfeil und Fachbereichsleiterin Irene Brauchle freuen sich mit der Landjugendgruppe und den Kindergartenkindern über die gelunge Aktion.

 

Beteiligt hat sich die Landjugend bereits Ende Oktober im Aktionszeitraum vom 20.-24.10., in dem es galt, als Landjugendgruppe zu zeigen, was Jugendliche in der Gemeinschaft bewegen können. Die Unterschwarzacher Gruppe hatte sich dazu entschieden, für den örtlichen Kindergarten eine neue Spielgerätehütte zu bauen.

„Von der Planung über die Konstruktion bis hin zum eigentlichen Bau hat die Landjugendgruppe bewiesen, was man mit vielen ehrenamtlichen und helfenden Händen gemeinsam erreichen kann“, berichtet Irene Brauchle, Leiterin des Fachbereichs Jugend und Familie bei der Stadtverwaltung. „Damit konnte für den Kindergarten eine tolle Hütte entstehen, in der künftig Spielgeräte für die Außenaktivitäten der Kinder unterkommen können.

Das Material für den Bau wurde über die Stadtverwaltung bzw. aus verschiedenen Spenden finanziert. „Ganz herzlich bedanken möchten wir uns neben den fleißigen Helfern der Landjugend hier auch bei den Firmen Holzbau Merk, Dangel Bau GmbH oder Wiedemann Metallbau, die maßgeblich zur Realisierung des Projekts mit beigetragen haben.“

Pressemitteilung Stadt Bad Wurzach

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok